Nvidia plant keine offenen Linux-Treiber

Diskutiere Nvidia plant keine offenen Linux-Treiber im Linuxnews/Programmversionen Forum im Bereich Allgemeines; Anders als die Konkurrenz von Intel und AMD sieht Nvidia keinen Bedarf für einen freien Linux-Treiber für die eigenen Grafikchips. Weiterlesen...

  1. #1 newsbot, 25.06.2008
    newsbot

    newsbot Foren Gott

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    9.920
    Zustimmungen:
    1
    Anders als die Konkurrenz von Intel und AMD sieht Nvidia keinen Bedarf für einen freien Linux-Treiber für die eigenen Grafikchips.

    Weiterlesen...
     
Thema:

Nvidia plant keine offenen Linux-Treiber

Die Seite wird geladen...

Nvidia plant keine offenen Linux-Treiber - Ähnliche Themen

  1. Nvidia Hybrid-Grafikkarte: 3D Beschleunigung will nicht

    Nvidia Hybrid-Grafikkarte: 3D Beschleunigung will nicht: Ich verwende Lubuntu 16.04. und ein Notebook mit NVIDIA GeForce GT 540 M. Aus PPA (ppa:graphics-drivers/ppa) habe ich den Treiber "NVIDIA binary...
  2. CentOs und Nvidia GTX 1050 oder GTX 1050 TI

    CentOs und Nvidia GTX 1050 oder GTX 1050 TI: Hallo zu jedem Thema einen Thread, ich beglücke euch mit dem nächsten. Ich möchte mir eine Nvidia GTX 1050 oder GTX 1050 TI kaufen, und CentOs...
  3. 2Monitore und 20-nvidia.conf

    2Monitore und 20-nvidia.conf: Hallo Wie würde eine /etc/X11/Xorg/xorg.conf.d/nvidiia.conf/20-nvidia.conf für 2 Monitore (afaik xinerame - ein einziger Bildschirm) aussehen ?...
  4. Grafiktreiber von Nvidia und AMD mit Vulkan-Unterstützung

    Grafiktreiber von Nvidia und AMD mit Vulkan-Unterstützung: Nvidia und AMD haben Betaversionen ihrer Linux-Grafiktreiber herausgegeben, die erstmals die neue 3D-Schnittstelle Vulkan unterstützen. Aber auch...
  5. Grafiktreiber von Nvidia und AMD mit Vulkan-Unterstützung

    Grafiktreiber von Nvidia und AMD mit Vulkan-Unterstützung: Nvidia und AMD haben Betaversionen ihrer Linux-Grafiktreiber herausgegeben, die erstmals die neue 3D-Schnittstelle Vulkan unterstützen. Aber auch...