Kernel patchen!?

g_eXx

gentoo-user
Beiträge
182
Hi erst mal.
Also ich hab ein Problem mit dem Patchen meines Kernels.
Ich habe RedHat 7.2 mit einem dem Kernel 2.4.7-10.
Nun wollte ich den Kernel mit dem patch-2.4.19.gz patchen.
Dazu habe ich folgendes Komando am Shell-Promt eingegeben:
gzip -cd patch-2.4.19.gz | patch -p0

Darauf erscheint der Text: "File to patch"
Leider hab ich keine Ahnung welche Datei ich dort angeben muss.
Könnt ihr mir weiterhelfen?
:(
 

Belkira

Routinier
Beiträge
255
So geht es nicht.

Die Patches sind inkrementell, d.h. der patch-2.4.19.gz ist für einen original 2.4.18 Kernel gedacht, nicht für 2.4.7-10 von Red Hat!

Ansonsten gilt

cd /usr/src/linux-2.4.18
zcat patch-2.4.19.gz | patch -p1

um einen Patch einzuspielen. Wozu das "-p1" ist, erklärt "man patch".


Ohnehin, saug Dir die Updates von Red Hat, dann bekommst Du einen sehr gut getesteten 2.4.9-34 kernel. Was willst Du unbedingt mit dem neuesten?
 

g_eXx

gentoo-user
Beiträge
182
Ich wusste nicht dass der patch für den letzten kernel ist.
Deshalb dachte ich dass ich auch direkt den neusten nehmen könnte.
Ach ja bei ir gibt es unter /usr/src nur ein Verzeichnis namens "redhat"
 

Belkira

Routinier
Beiträge
255
Das ist der Fall, wenn Du das Paket kernel-source-2.4.7-10.i386.rpm nicht installiert hast bzw. das entsprechende kernel-source Paket für ein Update von Red Hat.
 

g_eXx

gentoo-user
Beiträge
182
Ja du hast recht.
Der 2.4.9-34 scheint doch die beste Lösung für mich zu sein.
(Ist halt mein erster kernel)
Also ich hab mir mal den kernel-source-2.4.7-10.i386.rpm gezogen und da hatte ich auch das linux-2.4.7-10 verzeichnis.

Jetzt lade ich mir den kernel 2.4.9-34 runter.
Was passiert ist und ob alles funktioniert hat poste ich dan heute middach.
Danke schon mal für die Hilfe.:)
 

g_eXx

gentoo-user
Beiträge
182
OK ich hab jetzt kernel 2.4.9-34 runtergeladen und versucht ihn mit rpm -ivh kernel-2.4.9-34.i386.rpm.
Folgende Meldung erschien:
modutils >= 2.4.13 wird von kernel-2.4.9-34 gebraucht
tux < 2.1.1-10 steht im Konflikt mit kernel-2.4.9-34

Meldungen sind ja verständlich.
Aber ich habe mir nun modutils-2.4.13 gezogen und es versucht mit rpm -ivh modutils-2.4.13.src.rpm zu installieren.
Das verlief auch ohne Probleme allerdings erhielt ich nach dem Befehl: rpm -qa | grep modutils diese Ausgabe "modutils-2.4.6-4"
Hat sich also noch nichts getan.
Was hab ich vergessen?
Sorry aber habe hier Neuland betreten.
 

Belkira

Routinier
Beiträge
255
Aber ich habe mir nun modutils-2.4.13 gezogen und es versucht mit rpm -ivh modutils-2.4.13.src.rpm zu installieren.

Das verlief auch ohne Probleme allerdings erhielt ich nach dem Befehl: rpm -qa | grep modutils diese Ausgabe "modutils-2.4.6-4"
Hat sich also noch nichts getan.
Was hab ich vergessen?
Dir stattdessen nicht das src.rpm (den Source Code), sondern das i386.rpm zu installieren?
 

g_eXx

gentoo-user
Beiträge
182
Endlich hat es funktioniert.
Ich hab mir die i386.rpm gezogen.
Allerdings hatte ich immer "rpm -ivh" statt "rpm -Uvh" angewendet. Dabei entstanden immer Konflikte.
Ich versuch dan noch das Tux Packet zu installieren und den den kernel zu aktualisieren.
--------------------------------------------------

Hat alles funktioniert.
Modutils aktualisiert
Tux aktualisiert
kernel 2.4.9.34 installiert
und natürlich mit lilo neu gebootet
Danke für eure Hilfe!:D
 
Zuletzt bearbeitet:

quicknik

Grünschnabel
Beiträge
8
hi,

ferner wirst du sicher probleme damit haben den patch auf einen
RH kernel aufzuspielen, da die RH kernel in der regel schon mit allem moeglich zusatzkram gepatch sind, der patch aber in der nem nativen kernel ausgeht.
am besten kernel-source und header deinstallieren, frische kernelquellen saugen, links nach /include setzen und kompilieren.

bye,
nik
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

OpenSUSE 12.1: Gnucash startet nicht mehr

Kernel patchen

COMPILING yourself a new KERNEL (with 2.6.26 REISER4 Patch).

Kernel Panic... was jetzt?

Conky Problem

Neueste Themen

Oben