Kernel 2.6.9 updaten

Diskutiere Kernel 2.6.9 updaten im Linux OS Forum im Bereich Linux/Unix Allgemein; Also, langsam verzweifel ich... Also, ich wollte jetzt meinen 2.6.9er Kernel patchen und habe mir folgende patches besorgt:...

  1. #1 Lord Kefir, 09.12.2004
    Lord Kefir

    Lord Kefir König

    Dabei seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    0
    Also, langsam verzweifel ich...

    Also, ich wollte jetzt meinen 2.6.9er Kernel patchen und habe mir folgende patches besorgt:

    patch-2.6.9-rc1.bz2
    patch-2.6.9-rc2.bz2
    patch-2.6.9-rc3.bz2
    patch-2.6.9-rc4.bz2
    patch-2.6.9-final.bz2

    Die habe ich alle ins Verzeichnis /usr/src/linux kopiert (bevor jemand fragt: der Pfad ist korrekt), entpackt und anschließend mit patch -p1 < 'patchname' installiert. Dabei kamen allerdings ein paar Fehlermeldungen und kompilieren konnte ich den Kernel hinterher auch nicht mehr...

    Hab' ich irgendetwas übersehen?!


    Mfg, Lord Kefir


    ps: ach ja, hab' die obige Reihenfolge eingehalten.
     
  2. sysdef

    sysdef variable konstante

    Dabei seit:
    08.11.2004
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Albufeira
    was wurde rejected?
    Code:
    find .  -name '*.rej' -print
    gruss, sd.
     
  3. #3 qmasterrr, 10.12.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    IIRC beziehen sich die patches immer auf den letzen stable release, somit bräuchtest du _nur_ das letzte packet.
     
  4. #4 Lord Kefir, 10.12.2004
    Lord Kefir

    Lord Kefir König

    Dabei seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    0
    Hab' mal gelesen, dass man die alle nacheinander aufspielen soll...

    @systemdefender:
    Poste ich mal heute Abend oder so...


    Mfg, Lord Kefir
     
  5. chb

    chb Steirer

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ÖSTERREICH
    Du brauchst nur immer die letzte -RC - deswegen wird des so net gehen :)
     
  6. khs

    khs Routinier

    Dabei seit:
    19.08.2004
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Ja dann mach das doch:
    2.6.9-rcX, rcY kommen VOR dem stable Release (release candidate). Wenn du also einen 2.6.9 gehabt hast, brauchst du - tataaa - gar keinen der Patches. 2.6.9 IST final. Das wird mit rc-Patches nur wieder downgegradet und mit dem final dann wieder zu 2.6.9 hochgebohrt.

    Frueher, mit Modem, hab ich das auch noch gemacht, dann standen bei uname oefters mal builds > 30 oder so, aber heutzutage, warum ziehst du nicht einfach $LATEST_IS.tar.bz2?

    -khs
    PS: Edit: Wenn du patchen willst, wie waers mit dem 2.6.10-rc-Patches? Die passen auf den 2.6.9 noch drauf... ;)
     
  7. #7 Lord Kefir, 10.12.2004
    Lord Kefir

    Lord Kefir König

    Dabei seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    0
    Scheiße bin ich blöd... dann muss ich also den 2.6.8er updaten... brauche nämlich unbedingt einen 2.6.9-rc4er Kernel. Okay, danke für den Tipp.

    Mfg, Lord Kefir
     
Thema:

Kernel 2.6.9 updaten

Die Seite wird geladen...

Kernel 2.6.9 updaten - Ähnliche Themen

  1. Eigenen Kernel updaten

    Eigenen Kernel updaten: Hi, ich wollte mich mal erkundigen ob man nach einem Kernelbau noch die freebsd-updateFunktion anwenden kann. Laut dem Wiki von BSD-Foren geht...
  2. Kernel Updaten

    Kernel Updaten: Hallo... ich hab mir heute den neuen Kernel 2.6.14.2 runtergeladen und sitze nun seit 2 geschlagenen Std davor und frage mich wie ich meinen...
  3. MDk 10 Official - Kernel updaten auf der CD (da Kernel / ATI Probs)

    MDk 10 Official - Kernel updaten auf der CD (da Kernel / ATI Probs): Hallo, meine ATI 9700 Pro läßt sich bei meinem nForce2 Mainboard nicht installieren, dies liegt eindeutig an einem Problem des Kernel...
  4. Wie richtig auf Kernel-2.6.1 updaten?

    Wie richtig auf Kernel-2.6.1 updaten?: Hallo, also, mein Slackware 9.1 lief bis gerade eben mit dem 2.4.22er-Kernel, und ich dachte, update mal den Kernel. Also, Sourcen...
  5. CentOS + kernel +closed Source?

    CentOS + kernel +closed Source?: Hallo ich möchte wissen (deutschsprachig) ob der Kernel von CentOS 7.3.1611 closed Source ist?