grip & Dateiendungen per Konsole ändern???

miret

im Ghost-Modus
Beiträge
3.031
Ich habe mir heute mit grip eine cd gerippt und nach ogg kodiert. Aus irgendeinem für mich unerfindlichen Grund hat grip aber alle dateien als mp3 abgelegt.
Um die files abspielen zu können, muß ich die gesamten Dateien mit der Endung .ogg umbenennen, was an sich ja schon ein quälender Job ist! ;-)
Kann mir einer der Kommandozeilen-Junkies vielleicht mal erklären, wie man das mit der Konsole vielleicht in einem Rutsch erledigen könnte?
(Und vielleicht weiß noch jemand, warum grip das gemacht hat? Die Dateien sind definitiv mit ogg-vorbis kodiert, lassen sich nach der Umbenennung auch klaglos im xmms abspielen!)
?(
 

Steve

13te
Beiträge
381
Code:
for i in `ls`; do mv $i `echo $i | sed 's/mp3/ogg/'`; done
 

Steve

13te
Beiträge
381
zum Spaß auch nochmal in perl(sollte auch gehen):

Code:
perl -e 'foreach(<*.mp3>) {$i=$_; $i=~ s/mp3/ogg/; system("mv $_ $i"); }'
 

miret

im Ghost-Modus
Beiträge
3.031
Sauber!
das funktionierte ja einwandfrei!:]

Könntest du mir vielleicht kurz noch mal erklären, was ich da jetzt gemacht habe???
 

Steve

13te
Beiträge
381
du hast ganz einfach für jeden Eintrag(i) von ls. Den Eintrag(i) nach echo $i | sed 's/mp3/ogg/' verschoben. echo $i | sed 's/mp3/ogg/' ersetzt in $i einfach mp3 durch ogg.


Ich hoffe das war verständlich. Auf www.linuxfibel.de gibt es ein gutes bash-howto und auch eines für sed.

Steve
 

miret

im Ghost-Modus
Beiträge
3.031
Ähhhhhhh, ging so!:O :P Aber das ist bei mir auch ein ziemlich schwieriger Fall!
:D Bin halt mit allem, was auch nur im geringsten mit code zu tun hat ein ewiger noob und so wird´s auch wohl immer bleiben!

Na ja, so in Ansätzen weiß ich wohl, was du meinst!:] Auf jeden Fall Danke, denn das Ziel ist ja erreicht!


Wäre nur noch zu klären, warum grip das so gemacht hat! aber da werde ich mir die Konf noch mal genauer ansehen.
 
Oben