Gnome2 Testbericht

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Nightwing

Nightwing

User
ich hab seit geraumer zeit

gnome2-rc2 installiert und das rennt wie doof und ohne murren. warum also updaten?
 
devilz

devilz

Pro*phet
saint hatte sonntag gemeint das gnome2 überbuggi ist !!!

ich bleib bei KDE :)
 
Marco

Marco

Routinier
Wie isses denn so? Weil man nach diesem Testbericht nicht all zu viel erwarten darf...
 
indigo

indigo

Haudegen
Hi Leute,

hatte mir letztens Gnome 2 installiert, finde es recht gut. Es scheint mir schneller als KDE 3.1 zu sein, auch der Desktop selbst sieht irgendwie besser aus. Einziges Problem: Nautilus verabschiedet sich von Zeit zu Zeit, genauergesagt, reagiert nicht mehr, so daß ich den Prozess killen muß. Insgesamt macht mir Gnome 2 allerdings einen sehr guten Eindruck...

Gruß
Sandro
 
C

cocaxx

maskierter Muchacho
Hi!

Abgesehen davon, dass der ARtikel alt ist und sich auf das alte Gnome 2.0 bezieht (aktuell ist 2.2.2; 2.4 wird bald erscheinen..) hat er die von OSNews gewohnte Qualität und bjektivität (Wieso ist XP Maßstab, aber naja...).....

Ich für meinen Teil bin gnome fan seit 1.2 und seit 2.2 ist gnome auch wieder richtig geil. Keine Abstürze, Instabilitäten, alles funzt perfekt. Und schnell ist es auch.

Desweiteren finde ich es etwas ärmlich über den Dateidialog herzuziehen (was soll das, mir gefällt er sehr gut; ist halt Geschmackssache). Auch die Defaulteinstellung der Panel gefällt mir ganz gut. Nur weil der Autor da einen anderen Geschmack hat, aber naja....

Abschließend kann man wohl sagen, dass Gnome ein schickes Desktop Environment mit dem besten FileBrowser ist (Nautilus hängt den Konqueror ab. Dieser hat lediglich eine ordentliche html Engine...). Die Theming Funktionalität von gnome 2.2 ist nicht die Beste, aber in 2.5 sieht das Ganze schon wieder besser aus.


SSSSSPPPPPPPPEEEEEEEEDDDDDDDDD

Alles fühlt sich schneller an als unter KDE. Kde geht halt eher in die Richtung Mainstream, Gnome in die Richtung user (:D)


grüße
cocaxx
 
Zuletzt bearbeitet:
indigo

indigo

Haudegen
Hi,

das stimmt allerdings, KDE 3.1 ist im Gegensatz zu Gnome 2 sehr langsam auf meiner alten Kiste hier (AMD K6 300MHz) *hahaha*. Bin ja schon gespannt auf die folgenden Releases...

Gruß
Sandro
 
B

bunny

Mitglied
Ich benutze Gnome auch wegen dem Speed. Die Zwischenablage bringt mir manchmal Pipi in die Augen, das war es eigentlich.
 
Root

Root

@dmin
Ich war immer sehr überzeugt von kde. Bis ich mir WM drauf gemacht hatte. Da kann auch Gnome nicht mithalten. WM is einfach hammer schnell und stabil.
 
devilz

devilz

Pro*phet
Also ich verstehe euch nicht.

Sicherlich mag KDE auf kleineren Rechnern Probleme haben, aber IMHO ist KDE 3.1.x auf nem aktuellen PC deutlich schneller als Gnome !

(/me besitzt einen AMD XP 2500+ 1 GB RAM, da ist KDE deutlich schneller, aber ich halte eh nix von Gnome, daher gut so *g*)

(aber das sollte jetzt kein flame sein, jeder der mich kennt weiß das ich KDE-Supporter bin *g*, also ist NUR meine Meinung !!!)
 
C

cocaxx

maskierter Muchacho
Hi!


*lol* KDE schneller als Gnome....selten so laut gelacht *rofl*




grüße
cocaxx
 
DennisM

DennisM

Moderator u. Newsposter
bei mir ist KDE auch 100% schneller als GNOME , zb wenn man etwas markiert das is bei gnome so wie bei XP und frisst mächtig an speed! KDE rockt einfach

GrEeTz

Dennis
 
chb

chb

Steirer
Toll der Thread iss fast 2 Jahre alt und, jetzt wird er wieder belebt nur zum Flamen, Zombie Flames sozusagen :-)
 
chb

chb

Steirer
Ich wollte das damit ja unterbinden, da 11dennis ja den Thread wiederbelebt hat.
 
DennisM

DennisM

Moderator u. Newsposter
LOL stimmt hab ich gar nich gesehn ^^

GrEeTz

Dennis
 
A

avaurus

°°°°°°°°°°°°°
und vor allem so ein bedeppertes Thema :)
Wenn man darüber wirklich fachgerecht streiten möchte, dann muss man eh erst einmal unterscheiden über welche KDE-Version man spricht. Devilz hat ja nun genau genannt, welche KDE Version er meint und es ist einfach nur Fakt, dass KDE 3.x schneller läuft als KDE 2.x , zumindest auf älteren Rechner (e.g. 700'er K7 oder so).
KDE 1.x läuft von auf alten Rechner dann doch viel schneller als KDE 3.x, aber auch viel weniger Features.
Wenn also jemand sagt, dass KDE langsam sei, er aber KDE 2.x meinte, und der andere von KDE 3.x spricht, dann hat die gesamte Diskussion wenig Sinn, da beide aneinandervorbeireden.

Ich hatte auch mal Gnome probiert, einmal mit Redhat und einmal mit Solaris 9 und war eigentlich positiv überrascht. Was mich nur gestört hatte, war das FileListing im Filebrowser, das empfand ich als langsam, aber soviel schneller war's bei KDE allerdings auch nicht. Solche Sachen gehen eh besser und schneller mit "ls" :), aber das nur am Rande.

Fakt ist aber, dass Gnome sowie KDE existiert, also kann man wählen und dabei hat man wirklich die freie Wahl :)...Wenn man also eher Gnome mag, dann Gnome, und wenn eher KDE, dann KDE...puh, das ist doch sonnenklar. Wieso also über son Mist streiten ?.
 
devilz

devilz

Pro*phet
Danke aslock für dieses abrundene statement :)

Damit schließ ich das hier mal .....
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen

Zweite Betaversion von Plasma 5

Mageia 4 Beta1 erschienen

Editoren hängen sich während Suchen/Ersetzten auf

KWin 4.90.1 wartet auf Bugreports

LibreOffice 4.1 in erster Betaversion erschienen

Oben