Gericom Mini USB WLAN Stick unter Linux??

Diskutiere Gericom Mini USB WLAN Stick unter Linux?? im Debian/Ubuntu/Knoppix Forum im Bereich Linux Distributionen; Hallo zusammen, zuallererst möchte ich sagen, dass ich auf dem Gebiet Linux ein Anfänger bin, also bitte seid nicht so hart... Ich habe mich...

  1. #1 Mandraker, 09.03.2007
    Mandraker

    Mandraker Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    zuallererst möchte ich sagen, dass ich auf dem Gebiet Linux ein Anfänger bin, also bitte seid nicht so hart...

    Ich habe mich damals hier angemeldet, weil ich mit Mandrake Probleme hatte.

    Heute habe ich einen zweiten Anlauf in die Linuxwelt gewagt und Ubuntu 6.06 geladen und installiert.

    Zumindest läuft es schonmal stabil und Windows geht es auch nebenbei gut!

    Allerdings möchte ich nun mein Mini Gericom WLAN Stick, den ich unter Windows betreibe nun auch unter Linux benutzen.

    Ist das möglich?

    Es ist eine Treiber CD enthalten, allerdings nur für Windows...

    Hat jemand eine Idee?

    Ich bedanke mich herzlich im Voraus!!!

    Viele Grüße,

    Mandraker
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.769
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Wentorf
    /offtopic/

    wechel besser nach 6.10, haben sich sehr viele sachen gerade in sachen sicherheit und bedinnung geändert, auch läuft 6.10 noch stabiler.

    bei mir is das so, wer was anderes weis, möge mich steinigen ;)

    /offtopic/
     
  4. #3 Mandraker, 09.03.2007
    Mandraker

    Mandraker Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke aber nicht, dass ausgerechnet dieser Treiber bei der neuen Version dabei ist ;)

    Und jetzt habe ich erstmal diese Version und möchte die jetzt auch erstmal einrichten.

    Ich habe mich bewusst für 6.06 entschieden, weil es die schon länger gibt und deshalb auch schon einige Fehler beseitigt wurden.

    Das einzige was ich für mein System jetzt noch brauche, ist Internet.
    Und dafür brauche ich den WLAN Stick.
     
  5. opino

    opino Tripel-As

    Dabei seit:
    27.10.2006
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du garnicht weisst wie du anfangen sollst:

    1. gucke im internet nach was du für einen Chip in deinem USB Dings hast.
    2. suche nach Linux Treibern für diesen Chip.

    wenn das alles nicht geht dann ist ndiswrapper ein stichwort.

    PS: Das mögen viele lächerlich finden aber ich habe fünf Stunden mit diesem Problem verbracht: Wenn er den USB Stick nicht erkennen will dann lade erst die Treiber und stecke den USB Stick erst danach dran.
     
  6. #5 Mandraker, 10.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 10.03.2007
    Mandraker

    Mandraker Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ohja ndiswrapper.....

    Du glaubst garnicht wie ich heute Morgen daran verzweifelt bin...
    Ich habe mir die neueste Version von der Herstellerseite unter Windows als tar.gz gezogen und dann unter Linux entpackt...

    Jo, da stand ich dann.

    README Datei gelesen, aber nicht draus schlau geworden...

    Wie installier ich dat Dingen?

    Die Konsole zeigt mir an, dass der "make install" Befehl nicht existiert. Irgendwie eigenartig.
    Wie mach ich das?
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Okay folgende Neuigkeiten:

    Also, ich habe ndiswrapper 1.38 heruntergeladen.

    Nur habe ich Schwierigkeiten, den unter Ubuntu zu installieren.
    Kann mir jemand sagen, was ich machen muss, nachdem ich das tar.gz Archiv entpackt habe?
     
  7. #6 Nemesis, 10.03.2007
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.175
    Zustimmungen:
    0
    • deine version von ubuntu ist veraltet, warum willst du nicht auf die aktuelle updaten, und woher willst du wissen, dass die treiber für deinen stick dort nicht integriert sind?
    • wozu ndiswrapper? hast du mal geschaut obs treiber für ubuntu gibt?
    • wozu die sourcen holen, wenns in den repos ist?
     
  8. #7 Mandraker, 10.03.2007
    Mandraker

    Mandraker Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Die Treiber für meinen Stick zu finden, war sogar unter Windows schwierig...

    Hat sich denn in der neuen Ubuntu Version sehr viel verändert?
    Ich meine, ich war gestern schon froh, dass ich das System was ich jetzt habe zum Laufen bekommen habe.

    Und was meinst du mit "sourcen" und "repos" ?

    Edit; ich sitze schon den ganzen Tag hier und versuche, auch nur klitzekleine Hinweise zu finden oder irgendwelche Hilfestellung. Ich habe alles ausprobiert, also bin ich auf Fremde angewiesen...

    Ich brauche einen SiS162u WLAN Treiber für Linux!
     
  9. #8 gropiuskalle, 10.03.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Tach Mandraker!
    Vielleicht solltest Du Dir mal ein paar Grundlagen zum Thema Paketverwaltung anlesen, dieses Thema ist unter Linux wirklich absolut essentiell. 'Sourcen' und 'Repos' / 'Repositories' meint das Selbe, nämlich Softwarequellen, über welche Du neue Programme (wie den ndiswrapper) installieren und Dein System aktuell halten kannst (neue Versionen. bugfixes und so). Dafür benutzt Du den Paketverwalter Synaptic, dessen Quellen jedoch erstmal aufgerüstet werden müssen. Das ist in jedem Fall einfacher, als wenn Du mit wenig Ahnung versuchst, den ndiswrapper selber zu kompilieren.

    Nicht nur klitzekleine Hinweise findest Du » hier «.
     
  10. #9 Nemesis, 10.03.2007
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.175
    Zustimmungen:
    0
    »LINK«
    das habe ich nach nichtmal einer minute googeln gefunden ...

    da kannst du nachschauen was ubuntu momentan so unterstützt:
    »LINK«
     
  11. #10 Mandraker, 10.03.2007
    Mandraker

    Mandraker Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    So, ob ihrs glaubt oder nicht: Das gerät läuft!

    Code:
    sis162u driver loaded, hardware present
    Gerät wird auch als Funkverbindung unter Netzwerk angezeigt.

    Doch jetzt kommt das große "aaaaber":

    Habe unsere Netzwerkdaten eingegeben, aber trotzdem läuft das Internet nicht.

    Was ist da los?

    Falls ihr mir überhaupt noch helfen wollt, nur zu!
     
  12. #11 Nemesis, 10.03.2007
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.175
    Zustimmungen:
    0
    wo hast du welche daten eingegeben ... kannst du andere pcs im netzwerk anpingen ?
     
  13. #12 Mandraker, 10.03.2007
    Mandraker

    Mandraker Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    In "System > Administration > Netzwerk" habe ich unter "Funkverbindung" beim Gerät wlan0 die SSID und die Netzwerkschlüssel eingegeben.

    Mit den anderen PCs muss ich noch ausprobieren weil zu dem Zeitpunkt kein anderer eingeschaltet war.
     
  14. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.769
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Wentorf

    das dürfte mit einem wlan adapter ohne verbindung eher schwerlich sein
     
  15. #14 Nemesis, 10.03.2007
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.175
    Zustimmungen:
    0
    naja, deine netzwerk-daten wie ip, subnetzmaske, gateway etc. solltest du auch noch angeben.

    da du wohl gnome verwendest, gibts dafür auch was buntes:
    System -> Systemverwaltung -> Netzwerk

    du musst nicht unbedingt nen andern pc anpingen, es geht auch der router, oder irgend was anderes.
     
  16. #15 Mandraker, 10.03.2007
    Mandraker

    Mandraker Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Pingen hab ich versucht. Keine Reaktion.

    Kurioserweise wird mir aber unser Netzwerk inklusive dem unserer Nachbarn in einem DropDown Menü angezeigt :think:

    Und trotzdem bekomme ich keine Verbindung zum Internet...

    Unser Router hat DHCP aktiviert. Unter Ubuntu kann ich entweder DHCP auswählen oder die Daten (Subnetzmaske usw.) manuell eingeben.

    Ist normal oder?

    Naja wie auch immer, ich würde alles machen, damit es funktioniert.

    Um nochmal auf die oben genannten Netzwerke zurückzukommen,
    irgendwie muss das ja schon funktionieren, wenn ich eins der beiden auswählen kann, oder?
    Nur trotzdem bekomm ich keine Internetverbindung... :hilfe2:
     
Thema:

Gericom Mini USB WLAN Stick unter Linux??

Die Seite wird geladen...

Gericom Mini USB WLAN Stick unter Linux?? - Ähnliche Themen

  1. Gericom- Laptop Kartenleser

    Gericom- Laptop Kartenleser: Hallo Leute! Ich habe ein Gericom Blockbuster Excellent 1460- Notbook, auf dem ein SuSE Linux 9.1 läuft. Soweit bin ich eigentlich mit der...
  2. Rückzieher bei Nominierung von Mozilla als Internet-Schurke

    Rückzieher bei Nominierung von Mozilla als Internet-Schurke: Der britische Internet-Provider-Verband ISPA hat die Nominierung von Mozilla als Internet-Schurke 2019 zurückgezogen und gleich die ganze...
  3. Mozilla als Internet-Schurke 2019 nominiert

    Mozilla als Internet-Schurke 2019 nominiert: Der britische Internet-Provider-Verband ISPA hat Mozilla als Internet-Schurke 2019 nominiert. Der bizarre Grund: Das von Mozilla propagierte DNS...
  4. Systems Administrator (m/f) – in Munich

    Systems Administrator (m/f) – in Munich: Our client EQS is a leading provider of digital solutions for Investor Relations (IR), Communications and Compliance. Their unique cloud-based...
  5. mail Kommando: Welche Servereinstellung ist minimal notwendig?

    mail Kommando: Welche Servereinstellung ist minimal notwendig?: Welches Programm muss ich einrichten um auf einem jung freudigen Debian Server, auf der Konsole mittels mail, eine Mail an userxy@gmail.com senden...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden