[gelöst] bash, cut - wahrscheinlich die 1000.

Diskutiere [gelöst] bash, cut - wahrscheinlich die 1000. im Linux OS Forum im Bereich Linux/Unix Allgemein; Hallo Forum, seit mehr als drei Tagen drehe ich mich im Kreis, da ich bei google & co augenscheinlich nicht die richtigen Fragen stelle. Mein...

  1. #1 kaputtnix, 07.02.2018
    kaputtnix

    kaputtnix Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.02.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum,
    seit mehr als drei Tagen drehe ich mich im Kreis, da ich bei google & co augenscheinlich nicht die richtigen Fragen stelle.
    Mein Problem, ich möchte mit dem Kommando cut eine Anzahl Buchstaben vor dem delimiter löschen, finde aber die Lösung nicht!

    „cut -d‘-‘ -fn,n"

    bringt mir nicht das gewünschte Ergebnis, weil die Dateiextension beibehalten werden soll, und wenn im Namen oder Titelnamen weitere Bindestriche stehen stimmen die "Felder" von "cut" nicht mehr.
    Und wenn ich bei "cut" den delimiter auf "." ändere komme ich nicht weiter...

    Beispiel:

    Sänger_Name_-_Ganz_toller_variabler_Titel-abcdefghijk.mp3

    möchte ich zu

    Sänger_Name_-_Ganz_toller_variabler_Titel.mp3

    kürzen



    Jemand eine Idee?
     
  2. marce

    marce Kaiser

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    1.173
    Zustimmungen:
    15
    Böser Hack drumherum - mit
    Code:
    rev
    die Reihenfolge drehen - also sowas in der Art von
    Code:
    basename | rev | cut | rev | ...
    Über RegEx kann man's aber sicher eleganter lösen - und über https://www.tldp.org/LDP/abs/html/parameter-substitution.html gibt's sicher auch noch eine lustige Variante.
     
  3. #3 kaputtnix, 07.02.2018
    kaputtnix

    kaputtnix Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.02.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo marce,
    es muss nicht "cut" sein, mein Denkansatz war das Zeichen "." ist immer an der viert letzten Stelle und dann zähle ich einfach von da an rückwärts, allerdings bei regex verknotet sich mein Hirn, mehr als "sed 's/blafasel//'" bekomme ich nicht hin.
    Ich hatte bei "cut" auch mit "--complement" herumexperimentiert, "mit ohne Erfolg".

    Danke für deinen Denkanstoß
     
  4. #4 kaputtnix, 07.02.2018
    kaputtnix

    kaputtnix Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.02.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum,
    habe eine für mich funktionierende Lösung ohne den Befehl "cut" gefunden, manchmal sieht mann den Wald vor lauter...
    Für diejenigen die es interessiert, in der Anwendung "youtube-dl" gibt es den Schalter -o (--output) und da kann ich sagen wie der Dateiname aussehen soll z.B.:
    "youtube-dl -x --output "%(title)s.%(ext)s"

    Nochmals vielen Dank für den Denkanstoß an marce
    Manchmal hilft einfach ein anderer Blickwinkel

    kaputtnix
     
  5. marce

    marce Kaiser

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    1.173
    Zustimmungen:
    15
    Tja, dann gleich noch "eine Rüge" hinterher: Hättest Du von Anfang an gesagt, daß du den Speicherdateinamen von youtube-dl ändern willst hätte man sich das ganze rum-ge-cut-rev-perl-sed-RegEx-Vermuten sparen können :-)
     
  6. #6 kaputtnix, 08.02.2018
    kaputtnix

    kaputtnix Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.02.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo marce,
    nun das tut mir leid, ich war so auf das Problem der namens Umbenennung fixiert, dass mir überhaupt nicht der Gedanke zur Nennung des wirklichen Problemverursachers gekommen ist.
    Ich bin gerade dabei ein kleines Script zu basteln, welches es ermöglicht die Dateien menuegeführt down zuladen und zur weiteren Bearbeitung in z.B. Audacity o.ä. auf zu bereiten, auf der Konsole abzuspielen, via Konsole dieverse "Lautheitsparameter" anzupassen usw usf.

    mea culpa

    Trotzdem noch einmal Danke, denn erst dein Versuch mit der webseiten Empfehlung hat mich nach der Sichtung derselben dazu gebracht auch mal in die andere Richtung zu denken, die drei Tage in meinem Ausgangspost sind nicht geflunkert!

    kaputtnix
     
Thema:

[gelöst] bash, cut - wahrscheinlich die 1000.

Die Seite wird geladen...

[gelöst] bash, cut - wahrscheinlich die 1000. - Ähnliche Themen

  1. [gelöst] 2.HDD unter Freebsd partitionieren

    [gelöst] 2.HDD unter Freebsd partitionieren: Hallo Habe eine Testserver mit freeBSD 11.0 auf einer IDE-HDD (ada0) mit ZFS-root hab jetzt eine 2. HDd (SATA) angeschlossen und wollte die...
  2. [gelöst] - for file in ... nur für bestimmte Endungen?

    [gelöst] - for file in ... nur für bestimmte Endungen?: Hallo Zusammen Ich habe einen eigenen Server und das Ziel mittels einem Shell-Skript ein Verzeichnis auf neue Dateien zu überprüfen. Das Skript...
  3. [Gelöst] Suchen und ersetzen mit Hilfe mehrerer Parameter

    [Gelöst] Suchen und ersetzen mit Hilfe mehrerer Parameter: Hallo zusammen, ich bin an einem Punkt angekommen, wo ich nicht mehr weiter komme und hoffe ihr könnt mir weiter helfen. Anbei ein Ausschnitt aus...
  4. [Gelöst] PostScript-Probleme

    [Gelöst] PostScript-Probleme: Drucker: Kyocera Mita FS-1010 Cups: 2.1 PPD: Kyocera Mita FS-1010 (German) Fehlerausgabe beim Drucken der Testseite (Druckausgabe): ERROR:...
  5. [gelöst] Sortierung von Zeilen

    [gelöst] Sortierung von Zeilen: Hallo, ich habe eine Datei deren Zeilen neu sortiert werden sollen. In der Datei liegen zeilenweise Einträge in 4er Blöcken. 1 text1 2...