[FreeBSD] Problem mit Installationsmedium

Diskutiere [FreeBSD] Problem mit Installationsmedium im FreeBSD Forum im Bereich BSD / Unix; Hallo, ich würde auch gerne mal FreeBSD ausprobieren und möchte es auf einem alten Zweitrechner installieren (dummerweise kenne ich die...

  1. #1 manthano, 12.01.2005
    manthano

    manthano Tripel-As

    Dabei seit:
    22.11.2004
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    ich würde auch gerne mal FreeBSD ausprobieren und möchte es auf einem alten Zweitrechner installieren (dummerweise kenne ich die Hardware nicht so genau). Ich hatte vorher Debian auf diesem Rechner von CD problemlos installiert. Aber wenn ich die BSD-Images auf CD brenne, booten sie nicht, zumindest nicht auf dem alten Rechner (auf'm 'Haupt-PC' geht's). Per Floppy-Disk lässt sich das Installationsprogramm zwar starten, aber wenn ich dann als Installationsmedium "CD/DVD" angebe, erkennt er die CD auch nicht.
    Ich habe dann einfach mal versucht, von FTP zu installieren (in dem Rechner ist sogar eine Recht schnelle Netzwerkkarte drin). Mit der Konfiguration komme ich allerdings überhaupt nicht klar. Von Linux bin ich gewohnt, dass meine Netzwerkkarte eth0 heißt - in der BSD-Auswahl gibt es nur ppp0 und einige andere. Aber egal welches ich auswähle, ich muss immer meine eigene und die IP des Gateways angeben (auch wenn ich "try to use DHCP" (oder so) mit yes beantworte). Eigentlich wird bei mir im Lan DHCP benutzt...


    Danke im Voraus

    Gruß
    manthano
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Xanti

    Xanti Mouse Organist

    Dabei seit:
    05.09.2004
    Beiträge:
    1.855
    Zustimmungen:
    0
    Hängt das CD-ROM-Laufwerk an der Soundkarte?
     
  4. #3 manthano, 12.01.2005
    manthano

    manthano Tripel-As

    Dabei seit:
    22.11.2004
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    @Avarus: Hm, 1. habe ich ja schon einmal Debian von CD-Rom installiert, booten ist also kein Problem. 2. selbst wenn das CD-Rom Laufwerk nicht booten kann, müsste das Installationsprogramm es doch als Quelle für die Pakete erkennen, oder?

    @Phorus: K. A. Müsste doch aber eigentlich...

    ~edit~
    Mir ist gerade noch ein Unterschied zu der Debian-Installation eingefallen: Die FreeBSD CDs habe ich auf CD-RW gebrannt, Debian hatte ich auf CD-R. Kann es sein, dass ein sehr altes Laufwerk CD-RW nicht lesen kann?
    Ich werd's auf alle Fälle mal mit CD-Rs versuchen, die Dinger kosten ja nicht die Welt.
     
  5. mo_no

    mo_no Linux User seit 2.0.35

    Dabei seit:
    29.09.2004
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Genau so ist es! Was du bei alten CD Laufwerken bei CD-Rs beachten musst:
    Brenne diese lieber mit sehr geringer Brenngeschwindigkeit.
     
  6. #5 manthano, 13.01.2005
    manthano

    manthano Tripel-As

    Dabei seit:
    22.11.2004
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Danke, werd's gleich nochmal brennen. :))
    Nur so aus Interesse: Warum mit geringer Geschwindigkeit?
     
  7. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Weil die dann "sauberer" gebrannt werden und somit auch beser gelesen werden können ...
     
  8. Xanti

    Xanti Mouse Organist

    Dabei seit:
    05.09.2004
    Beiträge:
    1.855
    Zustimmungen:
    0
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. mo_no

    mo_no Linux User seit 2.0.35

    Dabei seit:
    29.09.2004
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Und weil (einige) ältere CD-Romlaufwerke schlicht und ergreifend CD-Rs, die mit schneller Geschwindigkeit gebrannt wurden, schwierig oder gar nicht lesen können.
     
  11. #9 manthano, 14.01.2005
    manthano

    manthano Tripel-As

    Dabei seit:
    22.11.2004
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich habe nun die Images auf CD-R gebrannt, aber die CDs booten immer noch nicht.
    @Phorus: Das wird's wohl sein.

    Vielleicht installiere ich das ganze doch als drittes System auf'm normalen Rechner, mal guggen...

    Jedenfalls danke für die Antworten!
     
Thema:

[FreeBSD] Problem mit Installationsmedium

Die Seite wird geladen...

[FreeBSD] Problem mit Installationsmedium - Ähnliche Themen

  1. [FreeBSD]SQL Files Batchen nicht Möglich!

    [FreeBSD]SQL Files Batchen nicht Möglich!: Hallo Unixboard, Damit ich eure Hilfe in "anspruch" nehmen kann habe ich mich extra regiestriert! Also zum Problem: Habe MYSQL installier...
  2. [FreeBSD] libmikmod und Pfeiltasten im xterm

    [FreeBSD] libmikmod und Pfeiltasten im xterm: Hallo, jetzt habe ich endlich auch FreeBSD :)) Läuft bisher ganz gut, ich habe allerdings zwei Probleme: 1) Wenn ich xmms mit "portinstall...
  3. Problem bei der installation einer Sun Netzwerkkarte

    Problem bei der installation einer Sun Netzwerkkarte: Guten Morgen zusammen, beim installieren einer zusätzlichen Netzwerkkarte habe ich ein Problem. Die Karte wird nicht automatisch installiert. Es...
  4. Problem bei der Vergabe von Sciherheitsinformationen auf eine Freiagbe

    Problem bei der Vergabe von Sciherheitsinformationen auf eine Freiagbe: Liebe Community, zurzeit arbeite ich an eine Active Directory Domäne die mittels Samba läuft. Dazu habe ich einen AD DC auf Debian 8.7 mit Samba...
  5. Netzwerkproblem ? , wo ud wie suchen

    Netzwerkproblem ? , wo ud wie suchen: Hallo Folgende Problem: Testserver ist i686 Debian-unstable , auf dem läuft primär der apt-proxy apt-cahcer ng. Zugriff im Moment nur per ssh....