Frage zu adduser bei bestehendem /home

Diskutiere Frage zu adduser bei bestehendem /home im Installation & Basiskonfiguration Forum im Bereich Linux/Unix Allgemein; [gelöst] Frage zu adduser bei bestehendem /home Hallo Muß Debian-Sid neu aufsetzen, da das Paketmanenegemnt total rumspinnt, ergo Installiern...

  1. #1 schwedenmann, 07.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2012
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.694
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Wegberg
    [gelöst] Frage zu adduser bei bestehendem /home

    Hallo

    Muß Debian-Sid neu aufsetzen, da das Paketmanenegemnt total rumspinnt, ergo Installiern und bestehendes /home beibehalten, soweit o gut, jetzt zur Frage.
    Im /home existieren Verzeichnisse von 4 usern, im alten ystem hatten die die UID von 1000-1003, würde es jetzt nach der Grundinstallation ausreichen, jeweils
    adduser --home /home/user1 user1 für jeden user auszuführen?
    Die UID und GID sollten ja beim anlegen der User in derselben Reihenfolge und mit denselben Namen wie auf dem alten System identisch sein und die Homeverzeichnisse sollten doch so korrekt übernommen werden?
    Oder muß ich da anders vorgehen ?

    mfg
    schwedenmann

    Nachtrag
    Es sollte doch auch ausreichen /etc/passwd + /etc/shadow + /etc/group vom alten 7etc einfach ins neue / zu kopieren, dann sollen doch die alten user, UID, GID + PW auf dem neuen System vorhanden sein ?

    Lösung: habe /etc/passwd + /ect/group + /etc/shadow vom backup drüberkopiert.
    Bisher, mit xfce4 keine Problkeme, außer kdm spinnt etwas.
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 HeadCrash, 07.01.2012
    HeadCrash

    HeadCrash Routinier

    Dabei seit:
    16.05.2009
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bayern
    Morgen,

    im Prinzip müsste beides gehen, ich bersönlich würde den weg mit /etc/passwd etc kopieren gehen. Würde hier aber nur die relevanten Einträge und nicht alle übernehmen.

    mfg
    HeadCrash
     
  4. #3 schwedenmann, 07.01.2012
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.694
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Wegberg
    Hallo

    Mir reichen bei der Neuinstallation wohl nur die /etc/passwd + /etc/group + /etc/shadow, der Rest aus /etc kann neu aufgebaut, bzw. dann bei Bedarf zurückkopiert werden, der weg schein mir sicherer , ws UID, GID und die Übernamhe von /hoe zu sein, alls per adduser diue user wiederzubeleben.
    Mal chauen, mach ich nachher, wenn die kids nicht merh unter win gamen, dann.

    mfg
    schwedenmann

    P.S.
    Nur so aus Langeweile, nimmst du grub2 oder grub1, weil ich nimm immer noch grub1 und schwanke jetzt, ob ich auf grub2 umsatteln soll, ich sehe da keine Vorteile und das Editieren während des Bootesn ist afaik unter grub1 einfacher.
     
  5. ViNic

    ViNic Eroberer

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    adduser kann auch bereits bestehende Daten übernehmen. Wenn du den früheren Benutzer genauso nennst und ihm seinen alten Platz zuweist, erkennt das adduser und gibt weitere Vorschläge an. Du kannst übernehmen, löschen usw.
     
  6. #5 tuxlover, 11.01.2012
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    manpage lesen hätte uns diese frage erspart.


    -u, --uid uid

    Force the new userid to be the given number. This value must be positive and unique. The default is to use the first free ID after the
    greatest used one. The range from which the user ID is chosen can be specified in /etc/login.defs.
     
Thema:

Frage zu adduser bei bestehendem /home

Die Seite wird geladen...

Frage zu adduser bei bestehendem /home - Ähnliche Themen

  1. Amazon gibt Abfragesprache PartiQL als Open Source frei

    Amazon gibt Abfragesprache PartiQL als Open Source frei: Amazon stellt PartiQL, eine SQL-kompatible Datenbankabfragesprache als Open Source zur Verfügung. Damit sollen Abfragen unabhängig vom Format und...
  2. Steam: Valve stellt Ubuntu 19.10 infrage

    Steam: Valve stellt Ubuntu 19.10 infrage: Wie die Offiziellen bei Valve bekannt gaben, wird der Hersteller nach der geplanten Entfernung der 32-Bit-Archtektur aus Ubuntu die neuen...
  3. Frage zu Bash Script mit Grep Ausgabe

    Frage zu Bash Script mit Grep Ausgabe: Hallo Zusammen, ich schreibe gerade in Bash ein Script, mit dem ich eine Ausgabe per Grep filtere, nun ist es so - dass ich allerdings zwei...
  4. Doppelte Passwortabfrage Nautilus

    Doppelte Passwortabfrage Nautilus: Hallo Miteinander, ich habe unter Gnome3 Nautilus-admin installiert. Beim öffnen von files oder Ordnern kommt die Passwortabfrage allerdings...
  5. CentOS 5.8 –SQL Abfrage– HTML wird generiert und daraus müssen mehrere Mails versendet werden

    CentOS 5.8 –SQL Abfrage– HTML wird generiert und daraus müssen mehrere Mails versendet werden: allo Zusammen, wir haben eine Webbasierte Inventar Datenbank,aus dieser DB muss ich eine Mail generieren die mir anzeigt welche Geräte aus der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden