festplatten crash

B

bloody_nOOb

Gast
moin ich hatte die "dynabolic liveCD" gebootet damit nen beten rumgespielt (probiert zu streamen) als ich mein "mandrake 9.0" nach einem sauberem reboot booten wollte bekam ich fehler meldungen das auf der platte fehler sind die nicht repariert werden können (das system hat vorher einwandfrei gefunzt).

Ich habe dann mit knoppix probiert die platte neu zu partitionieren, und "Knoppix" darauf zum laufen zu bringen der kopier vorgang hat auch geklappt aber beim neustart und booten von hda kam wieder die fehler meldung i/o error--> eingabe/ausgabe fehler.

ich habe angefangen ein bisschen nachzu forchen und bin auf folgendes gestossen (cfdisk zeigt folgende platten parameter an):

cfdisk 2.11z

Festplatte: /dev/hda
Größe: 13613064192 Bytes, 13,6 GB
Köpfe: 255 Sektoren pro Spur: 63 Zylinder: 1655


das ist ja völliger humbug ich weiss garnicht wie er drauf gekommen ist solche werte zu benutzen (ich habe diese werte nicht angegeben die müssen von cfdisk kommen)

hdparm - /dev/hda bringt folgendes ergebnis:
root@ttyp1[knoppix]# hdparm -i /dev/hda

/dev/hda:

Model=Maxtor 91360U4, FwRev=MA540RR0, SerialNo=C40357ZC
Config={ Fixed }
RawCHS=16383/16/63, TrkSize=0, SectSize=0, ECCbytes=57
BuffType=DualPortCache, BuffSize=2048kB, MaxMultSect=16, MultSect=16
CurCHS=16383/16/63, CurSects=16514064, LBA=yes, LBAsects=26588016
IORDY=on/off, tPIO={min:120,w/IORDY:120}, tDMA={min:120,rec:120}
PIO modes: pio0 pio1 pio2 pio3 pio4
DMA modes: mdma0 mdma1 mdma2 udma0 udma1 udma2
AdvancedPM=yes: disabled (255) WriteCache=enabled
Drive Supports : ATA/ATAPI-4 T13 1153D revision 17 : ATA-1 ATA-2 ATA-3 ATA-4 ATA-5

auf der platte sind folgende angaben:
cylinders: 16383
heads: 16
sectors: 63

tja also wenn ich das richtig sehe muss ich hda manuell mit den richtigen werten partitioneren die frage ist nur wie ich bin totaler newbee kann mir jemand helfen????

achja falls es hilft die platte war als ext3 partioniert............

thx for any help!!!!!!!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

MTS

Kaiser
Beiträge
1.242
tjo. Also ich kann dir sagen wie du das prinzipiell machst ...
aber ob das auch der richtige weg ist .. das weiss ich nun wirklich nicht...

am besten irgendwie daten sichern... aber gut:

als root einloggen

fdisk eingeben

x eingeben ... um Expertenmodus zu aktivieren

über "m" kriegste die Hilfe ....

good luck
 

Ähnliche Themen

SATA II Platte udma mode verstellen

Festplatte stirbt, dd funktioniert nicht

Festplatte friert ein nach suspend/resume

S-ATA II ohne Durchsatz?

DVD-Laufwerk IDE/DMA Problem

Oben