DESCENT on a Linux Box - Das DXX-Rebith Projekt

Diskutiere DESCENT on a Linux Box - Das DXX-Rebith Projekt im Linuxnews/Programmversionen Forum im Bereich Allgemeines; DESCENT on a Linux Box - Das DXX-Rebirth Projekt [img] Das DXX Rebirth Projekt verfolgt das Ziel, die beiden, recht angestaubten Linux Ports...

  1. #1 Zico, 09.10.2005
    Zuletzt bearbeitet: 09.10.2005
    Zico

    Zico Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    0
    DESCENT on a Linux Box - Das DXX-Rebirth Projekt

    [​IMG]

    Das DXX Rebirth Projekt verfolgt das Ziel, die beiden, recht angestaubten Linux Ports der bekannten 3D-Shooter Reihe DESCENT - D1X und D2X in leicht zu handhabenden Paketen zur Verfügung zu stellen.
    Diese Pakete enthalten kleine Installationsscripte, welche die Installation auf jeder heutigen Distribution möglich machen, eine ausführliche Dokumentation mit Installations- und Nutzungshilfen und alle ggf. nötigen Libraries, um die Ports zu betreiben.
    Lediglich die Data-Files der DOS Versionen müssen noch von Hand in das System kopiert werden.

    Die Hintergrundgedanken des DXX Projektes sind:
    1) Beide Ports erneut der OpenSource Gemeinde zur Verfügung zu stellen und den Installationsaufwand dabei so einfach wie nur möglich zu halten.
    2) Interesse zum Mithelfen wecken. Leider enthalten beide Ports noch einige Bugs, welche noch zu beseitigen gelten.

    Falls ihr euch früher oder gar noch heute als DESCENT-Fan bezeichnet, begebt euch auf die Projektseite und seid prepared for DESCENT !

    Das Projekt sucht - wie oben beschrieben - Leute, die sich gerne aktiv am Debuggen der Ports beteiligen möchten. Habt ihr Programmierkenntnisse und wollt dem Projekt helfen, so schaut einfach in die >contribute< Sektion der Seite, schreibt eine PN an mich oder kontaktiert mich auf anderem Wege wie ICQ oder Mail (Infos auf der Projektseite und in meinem Profil).

    Viel Spass! :)


    URL des DXX-Rebirth Projektes:
    http://www.dxx-rebirth.inet.sc/
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rafer

    Rafer Onkel Joe

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen bei Köln
    Geil.... einfach nur GEEEEEEIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIL!!!!!!!!


    :D :D :D :D

    Jaja Descent... DAS waren noch Zeiten *schwelg* :D
     
  4. #3 theborg, 09.10.2005
    theborg

    theborg KBitdefender Programierer

    Dabei seit:
    06.08.2004
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    jo geiel jetzt mus nur rune wieder gangbar gemacht werden *G*
     
  5. #4 chb, 15.11.2005
    Zuletzt bearbeitet: 15.11.2005
    chb

    chb Steirer

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ÖSTERREICH
    zum Beitrag von karx11erx,

    1.) Das ist kein Forum für Privatprobleme mit bestimmten Menschen
    2.) Das veröffentlichen von persönlichem Mailverkehr ohne Zustimmung des anderen ist auch nicht gerade toll
    3.) Dieses Forum dient nicht dazu irgendwelche Zivilrechtlichen Forderungen gegen andere Leute zu publizieren.

    Ich verstehe deinen Unmut aber fasse dich bitte etwas allgemeiner ..
     
Thema:

DESCENT on a Linux Box - Das DXX-Rebith Projekt

Die Seite wird geladen...

DESCENT on a Linux Box - Das DXX-Rebith Projekt - Ähnliche Themen

  1. Linux Foundation bietet Einsteigerkurs zur Kernel-Entwicklung

    Linux Foundation bietet Einsteigerkurs zur Kernel-Entwicklung: Die Linux Foundation stellt im Rahmen ihres Trainingsangebots einen neuen Kurs vor. Er soll Einsteigern in die Kernel-Entwicklung die Grundlagen...
  2. OBS: Unterstützung für »Windows Subsystem for Linux« vorgestellt

    OBS: Unterstützung für »Windows Subsystem for Linux« vorgestellt: Der Open Build Service (OBS) von Suse bietet ab sofort die Möglichkeit, Windows Subsystem for Linux-Abbilder (WSL) zu erstellen. Weiterlesen...
  3. Hyperbola GNU/Linux-libre gibt »Milky Way« v0.3 frei

    Hyperbola GNU/Linux-libre gibt »Milky Way« v0.3 frei: Die von der Free Software Foundation empfohlene Distribution Hyperbola GNU/Linux-libre hat kürzlich »Milky Way« v0.3 freigegeben. Die Distribution...
  4. Google gibt Einblicke in den Linux-Scheduler mit SchedViz

    Google gibt Einblicke in den Linux-Scheduler mit SchedViz: Das bei Google entwickelte Programm SchedViz kann dabei helfen, die Entscheidungen des Schedulers in Linux zu verstehen und an spezielle...
  5. Linux-basierte »Atari VCS« in der Klemme

    Linux-basierte »Atari VCS« in der Klemme: Medienberichten zufolge kämpft das Linux-basierte »Atari VCS« ums Überleben. Unter anderem haben etliche Mitglieder – darunter auch der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden