ATIs RADEON 9700-Nachfolger R350 bereits in Produktion

stargate

systemengineer[MOD]
Beiträge
845
ATI hat mit der Produktion des R350 begonnen, der leicht modifizierte Nachfolger des RADEON 9700 (Pro).


Angriff auf den GeForce FX

Mit dem R350 möchte ATI die kleine Lücke zum GeForce FX schließen und das NVIDIA-Geschoss in seine Schranken verweisen. Hierzu stehen die Chancen sehr gut, denn schon der RADEON 9700 Pro lag kaum 10% hinter dem deutlich später gestarteten NVIDIA-Chip.

Man kann davon ausgehen, dass ATI in den letzten Monaten das Konzept des R300 (RADEON 9700) für den R350 nochmals verbessert hat, sodass eine Steigerung von 10% geradezu enttäuschend wären. Aus diesem Grund dürfte der R350 bald der schnellste Chip auf dem Markt sein.

Start auf der CeBIT

Natürlich basieren die Angaben bislang lediglich auf Gerüchten aus dem Umfeld von ATI. Zur CeBIT soll der neue Chip präsentiert werden, mit ersten Karten ist schon im April zu rechnen. Dabei spielt der Kostenfaktor eine wichtige Rolle.

NVIDIAs GeForce FX ist dank der Nutzung von 128 Bit DDR-II-Modulen und 0,13µm-Layern recht teuer. Der RADEON 9900, der spätere Name des R350, wird dank der Nutzung von DDR-I und 0,15µm rund 200 EUR günstiger sein. Und welches Produkt kauft man sich bei vergleichbarer Leistung, die günstige oder die teure Variante?

http://www.onlinekosten.de/news/artikel.php3?id=11093
 

Ähnliche Themen

3D Acceleration Problehm mit ati 9500 pro

Hab die Xorg.0.log kopiert bekommen

Kmenu ist weg^^

ati 9500 pro Treiber macht probleme XD

Kann mir jemand sagen, wo der Fehler in der Xorg.conf ist

Oben