Arch Installierung - Grub-Installations-Error

Diskutiere Arch Installierung - Grub-Installations-Error im Installation & Basiskonfiguration Forum im Bereich Linux/Unix Allgemein; Hallo Community :), Mein Problem: Ich habe nun seit einiger Zeit schon ein Problem bei meiner Arch-Installation mit Grub, welches sich nicht...

  1. Trekki

    Trekki Lieutenant

    Dabei seit:
    15.09.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Community :),

    Mein Problem:
    Ich habe nun seit einiger Zeit schon ein Problem bei meiner Arch-Installation mit Grub, welches sich nicht beseitigen lässt. Ich habe schon sämtliche Foren im Internet durchsucht, dennoch taucht bei der Installation von Grub ein Fehler auf, der sich bislang nicht hat beseitigen lassen. Wenn ich arch-chroot /mnt Pacman S-grub eingebe, gibt mir das System den Error mount: /mnt/proc: mount point does not exist. ERROR: failed to setup chroot /mnt.

    Meine Steps vor dem Error:
    Im Grunde bin ich der offiziellen Anleitung für Einsteiger von Wiki.Archlinux gefolgt (die ich an dieser Stelle eigentlich verlinken wollte... Ich habe aber leider zu wenig Beiträge O_o).
    Das heißt, ich habe meine drei Partitionen festgelegt, eine main-Distribution, eine Swap-Distribution und eine BIOS-Partition. Diese habe ich auch angelegt (Distribution 1&2) und eingebunden. An dieser Stelle versuche ich grub zu installieren, erfolglos.

    Ich wäre für jede Hilfe wirklich sehr dankbar! ;)
    Liebe Grüße,
    Trekki
     
  2. #2 schwedenmann, 15.09.2017
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.675
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Wegberg
    Hallo

    1.poste mal /etc/fstab
    2. poste den genauen Befehl (komplett ) für chroot

    mfg
    schwedenmann
     
  3. Trekki

    Trekki Lieutenant

    Dabei seit:
    15.09.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    1. Sorry, bin ein Newbie, ich bin mir nicht ganz sicher wie ich daran kommen kann geschweige denn wie ich das anstellen soll... :(

    2.
    arch-chroot /mnt pacman -S grub
    grub-mkconfig -o /boot/grub/grub.cfg
    arch-chroot /mnt grub-install /dev/sda

    So soll es angeblich funken, allerdings zeigt er ja schon bei dem ersten Befehl einen Error.

    LG
    Trekki
     
  4. glako

    glako Eala Frya Fresena!

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    umme Ecke
    Und welchen?
     
  5. #5 schwedenmann, 16.09.2017
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.675
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Wegberg
  6. Trekki

    Trekki Lieutenant

    Dabei seit:
    15.09.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    @glako
    Den hier ;)

    @schwedenmann Nein, tatsächlich nicht, in dem Tutorial stand das etwas anders. Das werde ich sofort mal testen, vielen Dank!!!

    LG, Trekki
     
  7. Trekki

    Trekki Lieutenant

    Dabei seit:
    15.09.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    @glako
    Ich denke diese Anleitung könnte funktionieren, jedoch schaffe ich es einfach nicht proc/ zu mounten. Wenn ich mich nun in dem Ordner /mnt/Arch befinde, nachdem ich diesen gemountet habe, und Versuche, mit mount -t proc proc proc/ dort zu mounten, gemäß der Anleitung die du mir verlinkt hast, bekomme ich den Error mount: proc/: mountpoint does not exist. Ich bin so langsam sehr verzweifelt :/

    LG
    Trekki
     
  8. marce

    marce Kaiser

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    15
    Sieht danach aus, als wenn beim erstellen des Chroot-Baums ein Fehler aufgetreten ist.

    Arch ist bei mir schon länger her - lt. aktueller Doku würde ich den pacstrap-Befehl "dafür verantwortlich" machen - da ist bei Dir vorher kein Fehler aufgetreten und auch sonst nie?

    Eine "grafisch installierbare Version von Arch" - Manjaro, Antergos z.B. - sind keine Alternative?

    Wenn generell recht wenig Erfahrung mit Linux hast - für Einsteiger gibt's wesentlich besser geeignete Distributionen als Arch-Linux.
     
  9. #9 schwedenmann, 16.09.2017
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.675
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Wegberg
    Wenn es nur um die Installation von arch geht, ist arch-anywhere m.M. nach erste Wahl, das ist im Prinzip für arch, was bei Debian eine netinstall ist, nur ohne den Archblödsinn mit chroot:dreht:

    mfg
    schwedenmann
     
  10. Trekki

    Trekki Lieutenant

    Dabei seit:
    15.09.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Naja, eigentlich wollte ich schon sehr gern Arch einmal installieren, eben um zu lernen, aus diesem Zwecke hatte ich ja auch vor ein Tutorial zu befolgen und mögliche Fehlermeldungen zu recherchieren, ich dachte zumindest das wäre ein guter Weg... Tja, das war wohl ein Trugschluss. Ich habe schon Erfahrung mit Linux, auf meinem Haupt-pc nutze ich Elementary, daran hab ich auch selbst viel gebastelt, und dann war es mein Plan Arch aufzusetzen um noch mehr zu lernen... Ich finde auf anderem Wege ist es nicht das selbe, auf keinem anderen Weg kann man so viel lernen und mir das ganze Wissen sonstwo anzueignen geht ja auch nicht.
    Manjaro war tatsächlich meine nächste Idee, einfach Mal schauen ob das funktioniert und dann herausfinden, ob es bei Arch meine eigene Dummheit ist.
    Naja. Danke euch, trotzdem. :) Wenn jemand noch ne Idee hat, wäre das nett wenn er mir die mitteilen würde, sonst suche ich einfach weiter, Arch ist als Ziel gesetzt.
    Vielen Dank!
    Mfg, Trekki
     
  11. marce

    marce Kaiser

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    15
    dazu müsste man mehr über Deine Hardware, Konfiguration und den kompletten vorherigen Installationsprozess wissen. Da dürfte "irgendwo" was schief gegangen sein - sprich der Fehler beim chroot ist irgendein Folgefehler.

    "Lernen" tut man bei der Installation / durch die Installation von Arch übrigens nichts - und auch mit Arch selbst lernt man Linux nicht besser als mit jeder anderen Distribution. Eher im Gegenteil - Arch hat so seine Eigenheiten, die es von anderen Systemen unterscheidet.

    Wenn Du wirklich was über die int. Zusammenhänge von Linux lernen willst, was wo dazu gehört, wie was zusammenspielt - geht das entweder mit jeder beliebigen Distribution und guten Büchern oder - als Hardcore-Einstieg - mit LFS. Zumindest, wenn man nicht nur Copy&Paste anwendet...
     
  12. Trekki

    Trekki Lieutenant

    Dabei seit:
    15.09.2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube, ich hab eine Lösung für meinen Fehler gefunden, ein Freund hat sich gestern Mal Arch geladen und dann haben wir halt etwas zusammen geschaut. Etwaa blöd, hätte ich auch selbst drauf kommen können - ich werde nun einfach Mal mit der fdisk-Tabelle statt der gdisk-Tabelle partionieren, damit hatte es bei ihm funktioniert.
    @marce sollte es dann noch immer zu Problemen kommen, werde ich meine Systeminfos Posten, vielen Dank. Und ich bin davon überzeugt, dass ich mir mit Arch ebenfalls wissen aneignen werde, bei der Installation etwas über System Funktionen generell und innerhalb des Systems dann halt spezifisches Wissen - vielseitig ist ja besser als eindimensional alles zu durchblicken. Und da ich zwei Computer besitze und mein Haupt-Conputer eine andere Linux-Distribution besitzt, kann ich ja auch, wie du sagst, mir das eigentliche Wissen aneignen.

    Liebe Grüße,
    Trekki
     
Thema:

Arch Installierung - Grub-Installations-Error

Die Seite wird geladen...

Arch Installierung - Grub-Installations-Error - Ähnliche Themen

  1. Arch Linux Netzwerkkonfigurationen

    Arch Linux Netzwerkkonfigurationen: Moin liebe community,:bounce: da Ihr mir schon einmal hier und dort geholfen habt, wende ich mich wieder hoffnungsvoll an euch. folgendes...
  2. Arch Linux Iso Image verifizieren

    Arch Linux Iso Image verifizieren: Hallo community, :bounce: es geht um das OS Arch Linux, welche ich gerne neben Windows 10 installieren möchte. Das Iso Image habe ich mir auf...
  3. Arch Linux via Hamachi zu bestehendem VPN verbinden

    Arch Linux via Hamachi zu bestehendem VPN verbinden: Guten Tag zusammen! Ich betreibe zu Hause einen kleinen Server für Minecraft und samba file sharing und möchte diesen nun zu meinem bestehenden...
  4. Bulgarien plant Open-Source-Archiv

    Bulgarien plant Open-Source-Archiv: Das bulgarische Parlament steht kurz vor der Ratifizierung eines Gesetzes für ein Open-Source-Quellcode-Archiv für Software, die von der oder für...
  5. Artikel: Pacman – Der Paketmanager von Arch Linux

    Artikel: Pacman – Der Paketmanager von Arch Linux: Einer der großen Vorzüge der Linux-Distribution Arch Linux ist ihr Paketmanager »Pacman« und seine Buildtools. Trotz der sehr umfangreichen und...