Alter Computer - neues Linux???

miret

im Ghost-Modus
Beiträge
3.031
Ich habe bei mir noch meine alte Kiste rumstehen, bzw. meine Tochter nutzt das teil für ein paar abgetakelte Spiele. Es ist ein P100 mit 32 oder 64 MB RAM (weiß ich gar nicht mehr so genau!):rolleyes: !
Also uralt!
Ich wollte nur mal aus Testzwecken Knoppix drauf laufen lassen, aber von dem alten 4-fach CD-ROM lässt sich nicht booten. Gibt keine entsprechende Einstellung im BIOS. KDE2 würde die Mühle wahrscheinlich eh überfordern.
2 Fragen hätte ich dazu:
-Wie bekomme ich die Knoppix trotzdem gebootet?
-Könnte mir einer eine Distribution empfehlen, die mit so einem Teil umgehen könnte? (möglichst modern, trotz allem)
Die HDD hat auch nur 1,7 GB. 14er monitor bei 480xsoundso Auflösung, 256 farben.

Müsste noch nicht mal unbedingt 'nen WM haben. Ist einfach nur zum draufrumhacken und testen gedacht!
 

miret

im Ghost-Modus
Beiträge
3.031
War natürlich 'ne dumme Frage!:O
Ich meine, wie krieg ich das denn mit Diskette etc. drauf. Ich hätte die 3.0 auf der linux-user-cd zur Verfügung.
Bin auch nicht si debian-firm, ist woody nicht die neue 3.0?? Und das läuft auf so 'nem Schinken?
 

Andre

Foren Gott
Beiträge
3.876
also woody braucht bei mir nur ca 150MB in der standart install...also Platz sollte kein Prob sein..
und ohne X oder wenigstens nur mit nem *klitzekleinen* sollte auch der ram kein prob machen...

hasste denn mal das booten mit cdrom getestet?
 

JoelH

I love Ruby
Beiträge
653
hmm,

also wenn du nicht direkt von CD Rom booten kannst dann musst du dir eine BootDisk amchen, die images dafür sind immer auf der ersten CD der jeweiligen Distri. drauf, also einfach mal die CD mounten und anschaun, meist gibts ein images Verzeichnis mit .img files. Ansonsten INSTALL lesen oder README ;)

Also gehen tut fast alles, bin auch gerade am probieren mit einem alten 100er Pentium :)
 
Oben