Allg. Skydsl -Zugang/-Einwahl mit Linux?

bronx666

Grünschnabel
Beiträge
4
hi,

ich benutzte suse linux und suche support bezüglich der skydsl einwahl unter linux. es gibt eine anleitung für telekom-skydsl. ich habe aber strato-skydsl. nun frage ich mich ob sich eine mega installations- konfigurationsschlacht mit den wohl doch recht allgemeinen tools lohnt. kann man dann einfach die werte aus windows strato software abschreiben und in linux eintragen?
hat einer von euch skydsl unter linux am laufen oder hat ahnung davon?
wenn es menschen gibt, die skydsl und linux verwenden würde ich mich über eine mail ect. echt riesig freuen.
sonst funzt linux super nur das dumme skydsl ist ein rätsel für mich bitte heft mir, ich weiss nicht mehr wo ich noch supporten soll.. :(

thx a lot

bronx
 

bronx666

Grünschnabel
Beiträge
4
ach alles lüge ;) das muss gehen :) aol funzt ja auch unter linux ;) ...also ned so perssimistisch :)

weitersuchen :)
 

devilz

Pro*phet
Beiträge
12.245
na aol ist schon so ne sache *G*

aber das problem mit den SkyDSL Zugängen ist ja, das da ein spezieller Software Proxy vorgeschaltet ist ...

ich hatte früher mal SkyDSL von Strato (in meinen Augen der größte Mist und nur abzocke) und wollte das damals auch über einen Linux rechner laufen lassen ....

Tja war damals auch ein grif ins Kloo ....
 

bronx666

Grünschnabel
Beiträge
4
hmm ja das mit dem proxy scjent doch kein allzu grosses problem zu sein. im übrigen möchte ich trotz einiger grammatischer mängel ect mal sagen, dass das "brett" hier echt kewl ist.

also als proxysoftware verwendet man unter linux bei der mom. telekom-skydsl einwahl "telique".
als einwahltool verwendet man dann wohl dvbtune. fraglich ist nur, ob man einfach die daten aus windows von der doofen str.-software kopieren kann und in linux bei der dvbtune eingabe als optionen einsetzten kann. wenn dis funktionieren würde hätte man zumindest schon mal eine permanente verbindung zum sat. oder sehe ich das falsch?
ich kenne mich aber kein stück mit den tools aus! d.h. es bringt mir auch nicht wirklich viel, wenn ich den ganzen rotz dazu lese, weil ich´s ohne praktische anwendung eh ned raffe. wenn man dann n connection--> session hat kann ma sich doch dann den rest sicher via route und dem gamelproxy zusamenbasteln oder nicht?

thx a lot

bronx

ps: is der mond die akkuladestandsanzeige der sonne?:rolleyes:
 

devilz

Pro*phet
Beiträge
12.245
Also der Grundgedanke das es machbar wäre ist sicherlich richtig :)

Aber ich galube das es schon allein wegen Mangelnder Infos nicht klappen wird. Denn du brauchst ja die Daten des Fernrechners, über den du ja die Verbindung mit dem Sat. hast.

Immerhin bist du per Sat. ja nur im Netz wenn du ne Anfrage an den Internetrechner von Strato machst ....

Glaub mir ich habs aufgegeben ... solange die keine Daten publizieren biste echt aufgeschmissen :(
 

bronx666

Grünschnabel
Beiträge
4
das du automatisch mit dem internet immer einen rückkanal hast muss in diesem fall doch nicht sein oder? ich meine du kannst ja auch offline mails vom skyserverrcih beziehen, wenn du ned online bist.
ich frage mich nur, wie das genau mit dem zugang funktionieren soll.
kennt sich hier denn keiner mit dvbtune aus? :(

mfg
bronx
 
M

maxilorent

Gast
Hi Leute,
da ich genau das gleiche Problem mit Skydsl unter Linux hatte, habe ich beschlossen noch einen gescheiten Hilfetext ins Internet zu bringen. Ich habe deshalb meine Homepage unmfunktioniert und meine Seite als Sky-dsl-Hilfe-board genutzt. Geht mal auf diese Seite und ich denke ihr werdet bald auch euer Skydsl unter Linux haben.

Meine Homepgae: http://www.lorent-online.de

Bitte empfehlt diese Seite auch weiter, damit möglichst viele Linuxer davon profitieren können?!
 
Oben