zugriffsrechte unveränderlich

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von Suutsch, 25.10.2006.

  1. #1 Suutsch, 25.10.2006
    Suutsch

    Suutsch Jungspund

    Dabei seit:
    20.10.2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    hi leute

    also wie der titel schon vermuten lässt, habe ich ein problem mit der vergabe von zufgriffsrechten unter debian. habe mehr oder halt weniger erfolgreich meine fat32-partition in debian gemountet habe aber in den ordnern keine schreibrechte (sofern nicht als root angemeldet). da ich meine komplette umgebung aber eigentlich nur für mich als normaler nutzer eingerichtet habe, stehe ich vor einem problem.

    ich habe also einmal mittels konsole versucht mir die schreibrechte zu besorgen (weder chmod 774 *name* noch chmod g+w *name* sind erfolgsversprechend) und dann noch einmal über die graph. oberfläche (rechtsklick auf die gemountete platte->eigenschaften->schreibrechte...). sofern ich die 2te möglichkeit anwende, habe ich die möglichkeit, häkchen in die jweiligen kästchen zu setzen, allerdings verschwinden die häkchen genau so schnell, wie ich sie gestzt habe.

    zu guter letzt habe ich dann noch einmal probiert, mir die schreibrechte für die einzelnen hauptordner zu besorgen, aber das klappt genau so wenig.

    um das problem noch ein wenig anschaulicher zu machen: es hackt quasi nur an schreibrechten. ich kann sowohl lesen als auch ausführen entfern bzw hinzufügen für die einzelnen benutzergruppen. lediglich der root hat schreibrechte...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lumpi

    Lumpi Haudegen

    Dabei seit:
    14.06.2006
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau
    Hallo

    Das liegt daran, dass deine HDD nur read-only ist.
    Entweder ist der Mountpunkt nur von root beschreibbar,
    oder die HDD wird "ro" in der fstab gemountet.
    Wenn du das änderst wird es funktionieren.

    Gruß Lumpi
     
  4. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Da es sich um eine FAT32 handelt, sollte erstmal klargestellt werden, dass FAT32/VFAT nichts mit Unix/Linux-Rechten anfangen kann. Wenn du willst, dass alle User Schreibzugriff bekommen, musst du das entsprechend in den Mount-Optionen festlegen, denn dateisystemtechnisch ist das nicht machbar. Daher einfach beim Mounten umask auf 0777 setzen. Siehe dazu auch 'man mount' die Optionen für das FAT-Dateisystem.
     
  5. #4 Wolfgang, 25.10.2006
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Ups, du meinst sicher umask=0000.
    Mountoption uid=1000 (uid des users)
    Sonst ist es so, wie theton sagt.

    Gruß Wolfgang
     
  6. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Ähm ja, korrekt. Ich sollte schlafen, aber das wird wohl warten müssen. :schlaf:
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Wolfgang, 26.10.2006
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Schlaf?
    Ist das nicht dieser Kaffeeersatz?
    Neue deutsche Rechtschreibung richtig mit 3 e? Oder sollte ich lieber 333 schreiben? :D

    Zum Thema:
    Eine schlechte Alternative wär die owner der /dev/ zu ändern.

    Gruß Wolfgang
    Gruß Wolfgang
     
  9. #7 sim4000, 26.10.2006
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    Gibts dich zwei mal? :D
    Mfg, sim4000.
     
Thema:

zugriffsrechte unveränderlich

Die Seite wird geladen...

zugriffsrechte unveränderlich - Ähnliche Themen

  1. Dateizugriffsrechte

    Dateizugriffsrechte: Hey, wenn ich eine Datei habe und einem Nutzer Ausührrechte (x) gebe aber keine Lesrechte (r)? Was passiert dann? Kann er die Datei normal...
  2. Samba-Dateiserver, Zugriffsrechte für Netzlaufwerke

    Samba-Dateiserver, Zugriffsrechte für Netzlaufwerke: Hallo liebe Community Ich bin ein absoluter Samba-Anfänger, habe also kein technisches Hintergrundwissen in Sachen Samba. Meine Frage zu...
  3. Datei-Besitzer / Zugriffsrechte am Client ändern Seltsames Verhalten von Samba

    Datei-Besitzer / Zugriffsrechte am Client ändern Seltsames Verhalten von Samba: Hallo Linux-Gemeinde, seit einigen Wochen beschäftige ich mich intensiv mit Ubuntu, bislang recht zufriedenstellend, habe viel gesucht und gelesen...
  4. Samba Zugriffsrechte

    Samba Zugriffsrechte: Ich hab es jetzt endlich geschafft, dass ich von meinem Windows 7 PC auf meinen Server (Debian mit Samba-Server und Web-Interface Webmin)...
  5. zugriffsrechte

    zugriffsrechte: Hi, kann mir jemand sagen, was das @Zeichen bedeutet, das an die Zugriffsrechte eines Ordners angehängt ist. drwxrwxr-x@ 3 root admin ......