Zufallszahlen

Dieses Thema im Forum "Programmieren allgemein" wurde erstellt von heidler, 04.08.2007.

  1. #1 heidler, 04.08.2007
    heidler

    heidler Foren As

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich suche nach einem Algorithmus in c oder mono-c#, der aus Zufallszahlen (zwischen 0 und
    255) Werte zurück gibt von denen ich dann eine Sinuskurve erstellen kann. Irgendeine Idee
    wie ich das machen kann?

    Tschö
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mµ*e^13.5_?¿, 04.08.2007
    Mµ*e^13.5_?¿

    Mµ*e^13.5_?¿ Routinier

    Dabei seit:
    21.02.2006
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
  4. #3 heidler, 04.08.2007
    heidler

    heidler Foren As

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Danke erstmal. Es sollen halt Werte rauskommen aus denen man dann einen Sinusgraphen pinseln kann.
     
  5. #4 Wolfgang, 04.08.2007
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Wie kommst du darauf, dass Zufallswerte eine Sinuskurve ergeben?

    Allenfalls kannst du den Sinus von zufälligen Winkeln berechnen.
    Das ist aber wieder etwas ganz Anderes, als du geschildert hast.

    Gruß Wolfgang
     
  6. #5 heidler, 04.08.2007
    heidler

    heidler Foren As

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    na ja ich dacht man kann zufallszahlen so ausgeben und werte wegfallen lassen , dass diese eine sinuskurve beschreiben. anscheind geht das wohl nicht. :headup:

    Tschau
     
  7. #6 Wolfgang, 04.08.2007
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Das habe ich dir doch beschrieben.
    Du nimmst eine Sinusfunktion und setzt für x die Zufallswerte aus einem gültigen Bereich ein.
    Der Sinn wird mir dennoch nicht klar.

    Gruß Wolfgang
     
  8. #7 saeckereier, 05.08.2007
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    hmmm... sinnfrei?
     
  9. CEROG

    CEROG Doppel-As

    Dabei seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Nein, nur ziemlich umständlich, da du - um eine vernünftige Sinuskurve zu bekommen - auch die Werte der Sinus-Kurve berechnen mußt. Die brauchst du ja für den Vergleich, mit dem du entscheidest, ob du den Zufallswert verwendest oder nicht.

    Viele Grüße,

    CEROG
     
  10. chb

    chb Steirer

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ÖSTERREICH
    Ich weiß ja nicht wie "zufällig" deine Werte sein müßen, aber wenn du nur für den Startwert eine Zufallszahl benötigst, kannst du genauso eine quasi-Zufällige Sinuskurve erzeugen, da sparst dir dann auch eine aufwendigere Kontrolle der Zahlen. Nur ich bezweifle den Sinn dahinter? ;-)
     
  11. #10 saeckereier, 06.08.2007
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Sinnfrei. Wenn ich das mache müsste ich ja jeden Punkt der Kurve erwischen. Das sollte bei Zufallszahlen ewig und noch etwas dauern...
    Oder meint der OP vllt. einfach nur andere Koeffizienten...? Das sollte man dann aber auch erwähnen. Oder den Zweck erläutern, oder, oder, oder...

    Ich bleibe bei sinnbefreit.
     
  12. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. CEROG

    CEROG Doppel-As

    Dabei seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Hallo saeckereier,

    im Prinzip sind wir doch einer Meinung - Die Vorgehensweise ist ungünstig.

    Viele Grüße,

    CEROG
     
  14. #12 saeckereier, 06.08.2007
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Im Prinzip ja. Ich will auch sicherlich keinen Streit mit dir vom Zaun brechen. Ich wollte nur nochmal klar sagen dass ich es sogar schlimmer als ungünstig find. Eigentlich würde mich ja der Hintergrund mal interessieren...
     
Thema:

Zufallszahlen

Die Seite wird geladen...

Zufallszahlen - Ähnliche Themen

  1. 16bit-Wavedatei als Hilfestellung für Zufallszahlen

    16bit-Wavedatei als Hilfestellung für Zufallszahlen: Hallo, kennt einer ein Programm, welches man nutzen kann um aus einer Wave-Datei byte-weise etwas herauszulesen? Habe das im Video...
  2. Systemaufruf für Zufallszahlen vorgeschlagen

    Systemaufruf für Zufallszahlen vorgeschlagen: Einem Wunsch der Entwickler von LibreSSL nachkommend hat Linux-Veteran Theodore »Ted« Ts'o einen neuen Systemaufruf vorgeschlagen, der eine Reihe...
  3. GMP: Zufallszahlen

    GMP: Zufallszahlen: Hallo, beschäftige mich gerade mit der GMP-Library, speziell Zufallszahlen. Mir ist noch nicht ganz klar, warum man gmp_randseed() braucht bzw....
  4. Zufallszahlen

    Zufallszahlen: Hallo, Ich bin neu hier.Also, ich möchte ein Programm zur Monte-Carlo-Berechnung von pi schreiben und benötige dazu Zufallszahlen. Allerdings...
  5. zufallszahlen erstellen

    zufallszahlen erstellen: hi, ich habe beschlossen mir c beizubringen, und habe auch gleich das erste problem: ich möchte ein programm schreiben, welches mir 6 zahlen...