Wlan und Slack 101

Dieses Thema im Forum "Slackware" wurde erstellt von ziegel, 01.02.2005.

  1. ziegel

    ziegel Jungspund

    Dabei seit:
    18.09.2003
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    udn noch einer mit nem wlan problem nur diesmal ist es kein laptop

    ich benutze slack 10 und eine dlink dwl 510 karte mit realtek chipsatz .. ich hab diesen auch schon ins system eingespielt mein problem nun er erkennt wlan0 bzw. 1 usw. trotzdem nicht


    hat irgendjemand ne idee oder ein link zu nem howto womit man einigermassen was anfangen kann?

    vorallen nervt es weil ich gerade an windows gebunden bin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Mehr Infos wären Hilfreich :)

    Eventl. welchen Chipsatz, was dmesg / die logs sagt(en) .... was du schon probiert hast ... und und und ...
     
  4. ziegel

    ziegel Jungspund

    Dabei seit:
    18.09.2003
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    achso ja also

    der chipsatz ist ein realtek 8180 ich hab bissher ndiswrapper configuriert sammt den windows treiber


    mit modprob ndwiswrapper etc. funktioniert garnix dmesg sagt keine karte im system logs muss ich zugeben hab ich noch nicht nachgeschaut
     
  5. ziegel

    ziegel Jungspund

    Dabei seit:
    18.09.2003
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
  6. #5 avaurus, 01.02.2005
    avaurus

    avaurus °°°°°°°°°°°°°

    Dabei seit:
    28.12.2003
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    0
    dann berichte uns, an welcher Stelle du steckengeblieben bist? (und bitte Sätze mit Kommas schreiben).
     
  7. #6 ziegel, 01.02.2005
    Zuletzt bearbeitet: 01.02.2005
    ziegel

    ziegel Jungspund

    Dabei seit:
    18.09.2003
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Och nö Punktierung hasse ich. Also ich bekomme beim Befehl modprobe ndiswrapper bzw. dem nachfolgenden Befehl dmesg | grep ndiswrapper die Nachricht: ndiswrapper version *** loadet (preempt=no, smp=no). Mehr nicht obwohl laut Howto dort noch einges folgen sollte. Wenn ich nun die wireless_tools installiere, erkennt er patu die Karte nicht also iwconfig wlan0 = wlan0 no device.

    Laut diverser Links und Angaben auch direkt vom Hersteller, müsste die Karte aber funktionieren. Ich hatte Sie auch mal im System drinn vor Monaten leider war das damals nicht beabsichtigt und ich weiss nicht mehr wie ich das gemacht habe.
     
  8. #7 Adridon, 01.02.2005
    Adridon

    Adridon Routinier

    Dabei seit:
    20.02.2004
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Vergisses. Ich hab auch 2 Karten mit dem Chipsatz. Und das ist so ziemlich der bescheuertste chip, der mir je untergekommen ist. Auch unter Slackware habe ich es nicht mit ndiswrapper hinbekommen. Bei mir wurde zwar ein device wlan0 registriert, aber das konnte ich nicht konfigurieren.

    Kauf dir bei ebay für wenig Geld ne Prism2 oder was anneres aus der Liste hier: http://www.linux-wlan.org/docs/wlan_adapters.html.gz
     
  9. #8 ziegel, 01.02.2005
    Zuletzt bearbeitet: 01.02.2005
    ziegel

    ziegel Jungspund

    Dabei seit:
    18.09.2003
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    seufz sagt sicht so einfach bei Geldmangel...

    Seltsam auf Deiner Liste ist doch die Dlink Karte drauf

    D-Link 802.11b DWL-510 PCI Realtek

    Das ist ja genau die, die ich habe
     
  10. #9 Adridon, 01.02.2005
    Adridon

    Adridon Routinier

    Dabei seit:
    20.02.2004
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Vielleicht hätte ich erwähnen sollen, dass die in die engere Auswahl genommen werden sollten, wo etwas bei "Linux support" steht
     
  11. ziegel

    ziegel Jungspund

    Dabei seit:
    18.09.2003
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Achso okay dann mal anders, welche Karte würdest Du empfehlen (sie muss aber mit dem Dlink Router Dwl 120 glaub ich zusammenarbeiten)

    Und Danke schonmal im Vorraus
     
  12. #11 Adridon, 02.02.2005
    Adridon

    Adridon Routinier

    Dabei seit:
    20.02.2004
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Im Normalfall sind Router und Clients unabhängig. Ich habe was von Siemens, weiß aber nicht, obs das richtige für dich ist. Nennt sich "Siemens Gigaset USB Adapter 11". Ich hab die zwar jetzt unter Debian super am Laufen, aber unter Slack gings gar nicht. Ich weiß aber definitiv von mehreren Leuten, die das unter Slackware laufen haben.

    Was anderes kann ich dir nicht empfehlen, da ich da noch keine Erfahrung gemacht habe. Ich weiß aber, dass allgemein Karten mit Prism2-Chipsatz wärmstens empfohlen werden.
     
  13. Bonk

    Bonk Tripel-As

    Dabei seit:
    07.10.2003
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    boah, nee, ätzender Chipsatz ...
    Gute Erfahrung hab ich mit der DWL-G120 gemacht. Allerdings nur mit dem ndiswrapper, läuft. Prism2 läuft sonst sehr gut, auch ohne ndiswrapper. USB aber ist etwas "tricky" bzw. echt "shi?".
     
  14. #13 Adridon, 02.02.2005
    Adridon

    Adridon Routinier

    Dabei seit:
    20.02.2004
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Ich weiß, dass der Chipsatz ätzend ist. Aber ich habs geschafft ;)
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Bonk

    Bonk Tripel-As

    Dabei seit:
    07.10.2003
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Na, Hut ab!!! :respekt:
    Ich hatte irgendwann einfach kein Bock mehr. Ist das schon lange her, hat sich da was getan?
     
  17. #15 Adridon, 02.02.2005
    Adridon

    Adridon Routinier

    Dabei seit:
    20.02.2004
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Ich hab lange gekämpft. Unter Slack lief es auch mit den Treibern von at76c503a.berlios.de nicht, aber unter debian waren die treiber-sourcen mit dabei und ich konnte das direkt in den kernel mit reinpacken. Und schon gings. ;) Ne andere Distro zu probieren ist mir allerdings erst ein halbes Jahr später eingefallen :)

    Es läuft jetzt seit ca. nem halben bis nem dreiviertel Jahr.

    Und ich geh jetzt ins Bett ;) Gute Nacht.
     
Thema:

Wlan und Slack 101

Die Seite wird geladen...

Wlan und Slack 101 - Ähnliche Themen

  1. WLAN geht unter Slackware nicht

    WLAN geht unter Slackware nicht: Hallo, ich bin neu hier und habe gleich ein Problem, ob es groß oder klein ist kann ich nicht entscheiden. Ich habe mir unter Windows 8 eine VM...
  2. WLAN-Einrichtung unter Slackware 12.0

    WLAN-Einrichtung unter Slackware 12.0: Hallo, ich bin absoluter Slackwareanfänger und habe ein frisch installiertes System auf meinem Laptop (Dell Inspiron 6000). Das Problem ist das...
  3. WLAN-Einrichtung des Dell Inspiron 6000 unter Slackware

    WLAN-Einrichtung des Dell Inspiron 6000 unter Slackware: Hallo, ich habe mich vor kurzen entschlossen Slackware 12.0 zu installieren und bekomme mein WLAN nicht funktionstüchtig. Bei der WLAN Karte...
  4. WLAN Slack 11

    WLAN Slack 11: Liebe Slacker, ich habe mir gestern nachdem ich durch einen hdd-crash zur Neuinstallation gewzungen wurde gleich einmal das neue Slackware 11.0...
  5. MSI PCI PC54G2 WLAN Karte in Slack einbinden konfigurieren

    MSI PCI PC54G2 WLAN Karte in Slack einbinden konfigurieren: Hallöchen,... ich möchte die og. karte unter Slackware einbinden und configen, wie muss ich vorgehen, welche Software-Tools brauche ich ? Ich...