Wie kann man Linux Distribution abfragen

Dieses Thema im Forum "Shell-Skripte" wurde erstellt von ebel, 26.01.2007.

  1. ebel

    ebel Jungspund

    Dabei seit:
    24.01.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    erstmal herzlichen Dank für die hilfreichen Tipps.

    Jetzt suche ich für ein Installationsskript noch einen Befehl um die Linux Distribution abzufragen?

    Gruss
    ebel
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. PBeck

    PBeck Routinier

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Einen sicheren Weg die Distribution und vorallem die Version zu erfahren gibt es nicht.

    /etc/issue gibt aber recht gute Ergebnisse zurück, wobei diese Datei natürlich verändert werden kann.

    MfG PBeck
     
  4. Xanti

    Xanti Mouse Organist

    Dabei seit:
    05.09.2004
    Beiträge:
    1.855
    Zustimmungen:
    0
    Dieses File kannte ich noch nicht. Interessant zu wissen.

    Gruß, Xanti
     
  5. #4 Schlaubi_fi.de, 27.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 27.01.2007
    Schlaubi_fi.de

    Schlaubi_fi.de Mac OS X User

    Dabei seit:
    22.12.2004
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    0
    Wie PBeck bereits erwähnt - der Weg ist von Distribution zu Distribution
    unterschiedlich, ganz zu schweigen von weiteren Plattformen wie z.B.
    Solaris oder MacOSX.

    Neben der Datei /etc/issue gibt es weitere Möglichkeiten, die Versionsnummer der Distribution herauszufinden.
    Die Versionsnummer der Distribution ist bei vielen Linux Distributionen in einer Textdatei in /etc abgelegt.
    Sie trägt den Namen Distributor-release oder Distributor_version
    Code:
    schlaubi@susi:~> cat /etc/SuSE-release 
    openSUSE 10.2 (i586)
    VERSION = 10.2
    
    # cat /etc/debian_version
    3.1
    
    In neueren - LSB konformen - Distributionen sind diese Daten in die Datei /etc/lsb-release gewandert:
    Code:
    # cat /etc/lsb-release
    DISTRIB_ID=Ubuntu
    DISTRIB_RELEASE=4.10
    DISTRIB_CODENAME=warty
    DISTRIB_DESCRIPTION="Ubuntu"
    
    (wenn auch nicht gefragt, zur Vollständigkeit)
    Unter Solaris kann diese Information aus der /etc/motd gewonnen werden
    (unter Linux steht dort meist nur sowas wie: Have a lot of fun...) - nachfolgend die Ausgabe unter Sun Solaris 9:
    Code:
    sun1:~# cat /etc/motd 
    Sun Microsystems Inc.   SunOS 5.9       Generic May 2002
    
    Unter Mac OS X 10.4.8 (Tiger, aktuelles System) steht in der /etc/motd:
    Code:
    schlaubi:~ tiger$ cat /etc/motd 
    Welcome to Darwin!
    
    Etwas mehr Infos gibts mit dem Kommando hostinfo - nachfolgend die Ausgabe meines MacBookPro Core Duo:
    Code:
    schlaubi:~ tiger$ hostinfo 
    Mach kernel version:
             Darwin Kernel Version 8.8.1: Mon Sep 25 19:42:00 PDT 2006; root:xnu-792.13.8.obj~1/RELEASE_I386
    Kernel configured for up to 2 processors.
    2 processors are physically available.
    2 processors are logically available.
    Processor type: i486 (Intel 80486)
    Processors active: 0 1
    Primary memory available: 1.50 gigabytes
    Default processor set: 55 tasks, 192 threads, 2 processors
    Load average: 0.06, Mach factor: 1.93
    
    Diese Dateien können natürlich editiert werden, deshalb sind diese Informationen nicht umbedingt verlässlich!
    (Kann auch in die /etc/motd 'Guten Tag Schlaubi' hineinschreiben) :D
     
  6. ebel

    ebel Jungspund

    Dabei seit:
    24.01.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Release files

    Hallo Leute,

    nach ein paar Tipps von euch habe ich folgendes gefunden
    Code:
      
    #!/bin/sh
    
    DISTRO="Unknown Distro"
    test -r "/etc/slackware-version" && DISTRO=`cat /etc/slackware-version`
    test -r "/etc/debian_version" && DISTRO=`cat /etc/debian_version`
    test -r "/etc/libranet_version" && DISTRO=`cat /etc/libranet_version`
    test -r "/etc/redhat-release" && DISTRO=`cat /etc/redhat-release`
    test -r "/etc/SuSE-release" && DISTRO=`cat /etc/SuSE-release`
    test -r "/etc/mandrake-release" && DISTRO=`cat /etc/mandrake-release`
    test -r "/etc/gentoo-release" && DISTRO=`cat /etc/gentoo-release`
    test -r "/etc/turbolinux-release" && DISTRO=`cat /etc/turbolinux-release`
    test -r "/etc/yoper-release" && DISTRO=`cat /etc/yoper-release`
    test -r "/etc/overclockix-release" && DISTRO=`cat /etc/overclockix-release`
    
    echo "$DISTRO"
    
    Gruß
    ebel
     
  7. #6 ebel, 30.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2007
    ebel

    ebel Jungspund

    Dabei seit:
    24.01.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hier nochmal schöner und übersichtlicher, kann auch gerne erweitert werden
    Code:
    #!/bin/sh
    
    # get linux release
    release="unknown distribution"
    releases="
    	redhat-release
    	mandrake-release
    	SuSE-release
    	gentoo-release
    	turbolinux-release
    	yoper-release
    	overclockix-release
    	"
    for r in $releases; do
    	[ -r "/etc/$r" ] && release=`cat /etc/$r`
    done
    echo "Release: "$release
    
    # get linux version
    version="unknown version"
    versions="
    	libranet_version
    	debian_version
    	slackware-version
    	redhat_version
    	"
    for v in $versions; do
    	[ -r "/etc/$v" ] && version=`cat /etc/$v`
    done
    echo "Verison: "$version
    
    # get Linux Standard Base
    lsb_release=un
    [ -r "/etc/lsb-release" ] && cat /etc/lsb-release
    
     
  8. ebel

    ebel Jungspund

    Dabei seit:
    24.01.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mac OS identifizieren

    Hallo Leute,

    weiß jemand wie ich Mac OS versionen identifiziere?

    Gruß
    ebel
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. dizzgo

    dizzgo Lernbereite Riesenratte

    Dabei seit:
    04.08.2005
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /ch/sg///
    Auf der Kommandozeile? Falls nicht klickst du auf den Apfel oben links und dann auf 'Über diesen Mac'....
     
  11. gimi

    gimi Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Es geht allerdings auch einfacher:

    cat /etc/*-release

    gruß, agim

     
Thema: Wie kann man Linux Distribution abfragen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. linux version abfragen

    ,
  2. linux betriebssystem abfragen

    ,
  3. distribution abfragen

    ,
  4. redhat version abfragen,
  5. debian versionsabfrage,
  6. linux suse version abfragen,
  7. linux versionen abfrage,
  8. linux version anzeigen,
  9. linuc version abfragen,
  10. linux bs version,
  11. versionsabfrage linux,
  12. abfrage which what linux,
  13. suse linux version abfragen
Die Seite wird geladen...

Wie kann man Linux Distribution abfragen - Ähnliche Themen

  1. Linux Foundation gibt Gründung des Open Mainframe Project bekannt

    Linux Foundation gibt Gründung des Open Mainframe Project bekannt: Das jetzt auf der LinuxCon in Seattle vorgestellte »Open Mainframe Project« soll helfen, Linux auf Mainframes weiter zu etablieren und eine...
  2. Linux Foundation gibt die Gründung des Open Mainframe Project bekannt

    Linux Foundation gibt die Gründung des Open Mainframe Project bekannt: Das jetzt auf der LinuxCon in Seattle vorgestellte »Open Mainframe Project« soll helfen, Linux auf Mainframes weiter zu etablieren und eine...
  3. Welche linux-Distro kann man auf ein mac-book-pro aufspielen?

    Welche linux-Distro kann man auf ein mac-book-pro aufspielen?: Ich würde gerne linux auf eine Partition meines Mac-Book-Pros aufspielen. Ubuntu fragt bei der Installation nicht nach einem root-pw, will es aber...
  4. UEFI-Boot mit Linux kann Samsung-Notebooks unbrauchbar machen

    UEFI-Boot mit Linux kann Samsung-Notebooks unbrauchbar machen: Mehrere Samsung-Notebooks sind von einem BIOS-Fehler betroffen, der bewirkt, dass die Geräte schon nach einmaligem Booten eines Linux-Systems über...
  5. Install wer kann mir das bitte erklären unter Linux

    Install wer kann mir das bitte erklären unter Linux: Bin immer noch auf Kriegsfuss mit dem Neuinstallieren von Programmen. sudo apt-get install audacity und wenn das klappt, dann ist es ok....