Wer hat schon Erfahrung von grub2

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von schwedenmann, 28.11.2009.

  1. #1 schwedenmann, 28.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 28.11.2009
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Wer hat schon Erfahrungen mit grub2 gesammelt

    Hallo

    Wollte mal wissen, ob schon jemand Erfahrungen mit grub2 gesammlet hat .

    Ich selbst hab versucht, letztes WE mein Debian-Sid, Kernel 2.6.30-1-686 auf grub2 upzudaten.

    Das Ganze ging komplett in die Hose, System blieb bei der Installtion hängen, danach nur eine grub-rescue Konsole, ich konnte per Systemrescuecd nur noch Frugalware booten.
    Hab dann ein backup meine Hauptsystems (debian-Sid) zurückgespielt, chroot und grub-instrall /dev/hda , komischerweise hat ein Neuinstaltion von grub in den MBR per grubshell nicht funktioneirt, danach grub-pc und grub entfernt, nur noch grub-legacy und grub-common auf dem System gelassen und dann wieder ein komplettes dist-upgrade gefahren.

    Ich bleibe erstmal bei grub-legacy, es wird wohl noch etwas Zeit vergehen, bevor ich mich wieder an grub2 versuche.

    Habt ihr auch negative Erfahrungen mit grub2, oder lief die Umstellung ohne Probs ?


    mfg
    schwedenmann
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Emess

    Emess Turmspringer

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald
    Bin froh Grub2 wieder los zu sein. Ich konnte keinen Vorteil erkennen, außer dass Grub2 wesentlich komplizierter zu konfigurieren ist. Das mag zwar dem einen oder anderen gefallen, doch ich lobe mir meine einfache "menu.lst"
     
  4. #3 freak_out, 28.11.2009
    freak_out

    freak_out Cookie

    Dabei seit:
    01.12.2007
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nachbar von Tux (Aufn Mars)
    Ich hab zwar bis dato damit noch keine erfahrung gemacht, aber von einem kollegen weiß ich das es bzgl. Konfiguration von Grub2 eine echte sauerei ist.
     
  5. @->-

    @->- Guest

    Habe mir vor einigen Tagen einen Livestick gebastelt, da bin ich auch das erste mal auf Grub2 gestoßen.... So eine Schei**e!

    Mir hat das hier etwas geholfen http://members.iinet.net/~herman546/p20.html

    Wenn es um das umstellen von Grub1 auf Grub2 geht hilft dir evtl. das Ubuntu Wiki http://wiki.ubuntuusers.de/GRUB_2

    Ich weiß langsam den Bootloader von FreeBSD zu schätzen, der ist sehr simpel und macht keinen ärger :)

    In diesem Sinne
     
  6. #5 slackfan, 28.11.2009
    slackfan

    slackfan König

    Dabei seit:
    18.04.2006
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Worüber regt ihr euch eigentlich auf? Der Tonfall ist absolut unangebracht. Wer Beta-Software benutzt, muss sich gerade bei einer so kritischen Anwendung wie dem Bootloader bewusst sein, dass etwas schiefgehen kann. Bleeding Edge kommt nicht von ungefähr.
     
  7. @->-

    @->- Guest

    Naja es geht weniger um den Beta Status, sondern um die Einrichtung von Grub2. Da wurde ja alles neu erfunden. Das wird sich nun auch nach der Beta Status nicht mehr ändern :)

    Also nicht falsch verstehen es geht nicht um Grub2 sondern um die komplizierte/umständliche einrichtung von Grub2

    In diesem Sinne
     
  8. #7 slackfan, 28.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 28.11.2009
    slackfan

    slackfan König

    Dabei seit:
    18.04.2006
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Wenn du und dein Vorposter das auch so differenziert geschrieben hättet...
     
  9. #8 bytepool, 28.11.2009
    bytepool

    bytepool Code Monkey

    Dabei seit:
    12.07.2003
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/sweden/göteborg
    Hi,

    joa, so halb. Mein Sid laeuft schon seit geraumer Zeit problemlos mit grub2. Ich bin dem standard Upgradepath fuer Debian gefolgt, und hatte keinerlei Probleme, es lief alles wie erwartet. Deswegen habe ich auch nur "so halb" Erfahrungen gesammelt, weil ich mich ansonsten mit grub2 noch gar nicht auseinandergesetzt hab, auch an der Konfiguration hab ich noch nicht rumgespielt, es laeuft ja alles.


    Wenn du die Zeit findest, koenntest du dafuer einen Bugreport fuer deine Hardware Konfiguration schreiben? Das erhoeht auch deine persoenlichen Chancen, dass es in Zukunft besser laeuft. ;)

    Ob das komisch ist oder nicht, haengt davon ab wie du beim Upgrade vorgegangen bist. Die Standardmethode in Debian ist, dass erstmal grub-legacy im MBR bleibt, und grub2 dann per chainloading geladen wird. Erst wenn das gut geht, kann man von Hand grub2 in den MBR schreiben (ein simpler Befehl, weiss nicht mehr wie er heisst, update-grub-legacy oder was in die Richtung). Wenn man sehr abenteuerfreudig ist, kann man den Schritt ueberspringen, aber es wird nicht angeraten.

    Was mich dann eher wundert, ist dass du nicht mehr booten konntest. War dein grub-legacy mit verstecktem Menu eingerichtet? Aber gut, wenn er schon bei der Installation haengen geblieben ist, kann natuerlich alles schief gelaufen sein, da koennte man jetzt wild drauf los raten. ;)

    mfg,
    bytepool
     
  10. glako

    glako Eala Frya Fresena!

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    umme Ecke
  11. Emess

    Emess Turmspringer

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald
    Warum einfach, wenn es auch um 5 Ecken geht.
     
  12. MTS

    MTS Kaiser

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Bochum
    Was genau ist denn dabei so viel komplizierter? Ich hab mir gerade ein paar Demo cfg angeschaut - das sah auf den ersten Blick auch nicht so viel komplexer aus.

    Könnt ihr denn etwas zu den Zielen von Grub2, d.h.

    "cleaner, safer, more robust, more portable and more powerful"

    sagen? :-)
     
  13. #12 schwedenmann, 28.11.2009
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    grub2

    Hallo


    @MTS schrieb
    grub 2 unterstützt booten von ISO-images, sowie von ext4 Partitionen, außerem verbesserte Unterstützung von raid ud LVM, wenn cih das richtig gelesen hab.

    Ob das aber den Aufwand wert ist.
    rai und lvm Unterstützung hab ich auch mit grub1, wenn ich eine /boot anlege.
    ext4 kann man doch wohl in grub1 nachrüsten, solltre doch nicht die Welt sein, wer es braucht.

    Das Ganze an grub2 erinnert mich irgendwie an lilo, bei grub2 sol man ja auch nicht mer manuell aingreifen, man soll immer grub-update ausführen, ähnlich wie unter lilo, d.h. doch, wenn mal etwas schief läuft reciht kein editieren, sondern nur ein chroot + grub-update, ist irgendwie kiene Verbesserung gegenüber grub1.

    mfg
    schwedenmann
     
  14. #13 Goodspeed, 28.11.2009
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Nutze grub2 schon seit es in testing gelandet ist (oder sogar noch eher?).
    Ist halt ne Umstellung, dass man die menu.lst (bzw. grub.cfg) nicht mehr erstellt, sondern aus den einzelnen Configs generiert. (die Umstellung hatte ich bei LILO -> GRUB auch)
    Aber ansonsten ... kann ich mich nicht (mehr) beschweren.
    Und bis jetzt sind auch alles Upgrades auf GRUB2 erfolgreich verlaufen. *klopfaufholz*

    EDIT: Allerdings geb ich recht, dass die Doku arg spärlich ist ... zumindest die mitgelieferte ...
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. nikaya

    nikaya Guest

    Ich habe mittlerweile fast alle Systeme auf Grub2 umgestellt (Debian). Da ich als Haupt-Distri Kanotix verwende und diese eine der ersten war die Grub 2 als default hatte, habe ich mich zwangsläufig ausgiebiger mit dem Thema Grub2 beschäftigt - auch im Wissen dass dieses der zukünftige Standard sein wird. Mit einem derart essentiellen Programm wollte ich nicht mit marginalen Kenntnissen vor einem unbootbaren System stehen und nur mit den Schultern zucken müssen.

    Die Konfiguration ist natürlich völlig anders als bei Grub1, aber nach Gewöhnung schlüssig. Einiges könnte imho noch verändert werden (z.B. sollte der Pfad zum Background-Image in /etc/default/grub stehen und nicht in einem Shellskript wie /etc/grub.d/05_debian_theme).

    Insgesamt gesehen läuft Grub2 bei mir ohne Probleme auf diversen Maschinen/Partitionen. Allerdings habe ich auch keine komplizierten Hardwarevorraussetzungen wie Raid oder 5 Festplatten in einem Rechner. Manchmal vergesse ich noch ein "update-grub" aber immer seltener. Ich bin auch der Meinung dass in einigen Jahren kein Hahn mehr nach Grub1 krähen wird.
     
  17. #15 T-Virus, 30.11.2009
    T-Virus

    T-Virus Free Software Fan :p

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ich nutze Debian Stable aka Lenny mit Grub2 auf meinem Desktop, Laptop und Home-Server.
    Die menu.lst wurde problemlos übernommen.
    Ist natürlich eine ältere aber dafür stabilisierte Version.

    Ich hab mich mit der Konfiguration noch nicht beschäftigt aber sonst bin ich damit zu frieden.

    T-Virus
     
Thema:

Wer hat schon Erfahrung von grub2

Die Seite wird geladen...

Wer hat schon Erfahrung von grub2 - Ähnliche Themen

  1. Schon erfahrungen mit einen IdeaPad und einen Linux OS ?

    Schon erfahrungen mit einen IdeaPad und einen Linux OS ?: Hi Ich würde gerne wieder mal ein Linux verwenden ob Suse oder Redhat oder sonst was ist derzeit nicht so entscheidend viel wichtiger ist jetzt...
  2. Android 5.1 vielleicht schon Ende Februar

    Android 5.1 vielleicht schon Ende Februar: Laut der Nachrichtenseite AndroidPit ist eine Freigabe des Nachfolgers von Android 5.0 schon Ende Februar 2015 wahrscheinlich. Version 5.1 soll...
  3. Debian: Bash-Skript darf nur (weiter)laufen, wenn Bildschirmschoner an

    Debian: Bash-Skript darf nur (weiter)laufen, wenn Bildschirmschoner an: Hallo zusammen, ich bräuchte mal einen Hinweis. Ziel ist es, dass das Bash-Skript nur läuft, wenn der PC gerade nicht benutzt wird. Ich dachte...
  4. Suse 12.3, hat jemand schon mal KVM zum Laufen bekommen?

    Suse 12.3, hat jemand schon mal KVM zum Laufen bekommen?: Hallo, ich muss leider arbeitstechnisch eine virtuelle Umgebung auf Suse installieren. Normalerweise habe ich keinerlei Probleme damit, aber...
  5. XFCE schon wieder zerstört erbitte Hilfe

    XFCE schon wieder zerstört erbitte Hilfe: Schon wieder mal habe ich irgendwie xfce kaputt gemacht. 3 Stunden klicken und suchen im www jetzt geht es wieder einigermassen. Wie kann...