welche distribution soll ich denn nun nehmen?!?

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von Darkman, 20.09.2007.

  1. #1 Darkman, 20.09.2007
    Darkman

    Darkman Eroberer

    Dabei seit:
    14.02.2003
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hallo,
    ich bin leider noch immer ein Windows User, möchte aber schon seit längerer zeit auf Linux wechseln. Bin zwar mehr oder weniger ein newbie was Linux angeht aber irgendwo muss man ja mal anfangen ;)
    Hab eben im Internet bischen rumgeschaut und bemerkt dass seit meiner letzten Linux-Aktivität sich einiges getan hat in bezug auf Distributoren. sind mittlerweile viel zu viel (meiner meinung nach). sieht fast so aus als wäre es im Trend dass jeder ne eigene Distri rausbringt :D
    Nun häng ich bei der frage welche sich denn für mich am besten eignet. Und da fragt man am besten die, die sich damit auskennen :)

    Am besten erst mal mein System:
    Intel Pentium 4 mit 3,2GHz und 2GB RAM auf einem ASUS Motherboard (P4P800SE); Grafikkarte ist ne RADEON X850XT AGP mit 256MB

    Un nun was ich so mit dem Ding anstelle/wozu ich's brauche:
    Internet/Mail/...; Office; Webdesign (werde versuchen Dreamwaver, Fireworks und Flash per wine zum laufen zu bringen); Apache/PHP/MySQL; Games (wäre cool wenn ich Battlefield 2 damit spielen könnte muss aber nicht sein); Musik; Filme (DVD RIP/Re-Authoring/Brennen);

    Hab eine 80 und eine 300GB Festplatte, wollte die 80GB Platte in zwei teilen. Auf die erste Partition Linux und auf die zweite WinXP Pro (das aber nur wenn Battlefield 2 nicht unter Linux laufen sollte). Die 300GB Platte benutze ich für eigene Daten, die muss ja dann wohl NTFS bleiben damit beide Betriebssysteme davon lesen können.

    Puuuh, ich glaub ich müsste nun alle Infos gegeben haben :) hoffe jemand ist da kompetent und kann mir weiterhelfen. Möchte halt ein Linux was einfach ist in der Installation & Handhabung und möglichst viel kann :D womit ich dann endlich in die Linux Welt umsteigen und da lernen kann.

    Vielen Dank schon mal an alle und sorry wenn ich hier voll den Roman verfasst habe ;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    ...
    Ich verweise dich jetzt nicht auf die Boardsuche/Google/etc (das hast du ja bereits erfolgreich ignoriert)*scnr*
    ...


    Sondern gebe dir einfach einen link
    http://distrowatch.com/


    Wenn du mehr lesen willst, nutz die suche
     
  4. #3 gropiuskalle, 20.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 20.09.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Nimm SuSE oder *Ubuntu zum Kennenlernen und behalte XP, damit Du nicht zuviel Zeit damit verschwendest, Win-Proggies zum Laufen zu bekommen. Früher oder später findest Du vermutlich Linux-Alternativen zu ihnen. Es ist nicht so wichtig, welche Linux-Distri Du nimmst. Ich empfehle für den Anfang die populären Linuxe, weil man zu denen mehr Dokumaterial im Netz findet.

    Mailen, rippen und der ganze Kram geht ohnehin von Anfang an, da brauchst Du nur das nutzen, was die meisten großen Distris von sich aus mitbringen.
     
  5. #4 Darkman, 20.09.2007
    Darkman

    Darkman Eroberer

    Dabei seit:
    14.02.2003
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    thx @ gropiuskalle :) dann lad ich mir mal suse 10.2 dvd version runter :)
    winxp werd ich woh behalten ja, aber nur für battlefield2, die restlichen progs muss ich unter linux zum laufen bringen, sonst bringt mir das ganze nichts. alternative wäre noch virtualmachine, aber ich glaub da dann zocken ist nicht das wahre ;)

    but thx anyway :)
     
  6. #5 Athur Dent, 20.09.2007
    Athur Dent

    Athur Dent Handtuchhalter

    Dabei seit:
    08.12.2006
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Dem stimme ich zu!

    Hier solltest Du nochmal lesen. Mit NTFS unter Linux klappt das nur mit dem instalierten Paket ntfs-3g (oder so), sonst klappt der Datenaustausch unter FAT32 sehr gut.

    BF2 läuft glaube ich mit wine und Stream (hab aber keine Ahnung), aber die Forumssuche wird Dir weiter helfen.
     
  7. caba_

    caba_ (caba{_,}|manuw)

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    BF2 soll unter wine laufen, ist mal so an mir vorbeigehuscht.
    NTFS schreiben mit linux könnte problematisch sein. Is NTFS nicht auch immernoch "experimental" gekennzeichnet im kernel?
    Ansonsten vfat geht sehr gut.
     
  8. #7 Darkman, 20.09.2007
    Darkman

    Darkman Eroberer

    Dabei seit:
    14.02.2003
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    ok, habe gerade was wegen battlefield 2 gefunden: es funktioniert zwar mehr oder weniger mit wine aber punkbuster kann einen kicken oder sogar den key sperren :| da ist das risiko zu gross, muss wohl ne zweite partition mit xp laufen lassen :( schade eigentlich, kann doch für die spielehersteller nicht so schwer sein ne linux version aufn markt zu bringen - kann aber auch sein dass der bill die leute mit $ davon überzeugt dass das nicht nötig sei ;)

    fat32? hmm, wie sehr kann man den so programmen trauen die btfs in fat32 umwandeln ohne datenverlust? ich hoffe doch sehr! weil sonst müsste ich nun 180gb brennen :(
     
  9. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Wieso umwandeln?

    Der ntfs-3g treiber funktioniert reibungslos...

    Nimm den doch einfach
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 gropiuskalle, 20.09.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Mit dem ntfs-3g-Treiber werden überall gute Erfahrungen gemacht, der empfiehlt sich für beidseitig genutzte Partitionen also als wohl unkomplizierteste Lösung.

    Und komme nicht auf die Idee, Dir die noch im beta-Stadium befindliche 10.3 downzuloaden... ;) - die 10.2 ist eine ganz hervorragende Version, und ob die 10.3 auch so gut wird, muss sich erst noch herausstellen, außerdem glaube ich, dass die Unterschiede zwischen beiden Versionen von Deinem Standpunkt aus eh unwichtig sind.

    Ich persönlich halte nicht allzuviel davon, dass man versucht, Win-Anwendungen unter Linux zum Laufen zu bekommen. Es sind nunmal keine Linux-Anwendungen. Für's Zocken kannst Du doch XP behalten, den Rest (incl. Webseitengestaltung, Medienwiedergabe etc.) übernimmt Linux ganz locker.

    Wozu gleich am Anfang sich mit komplexen Emulationskisten herumschlagen? Ich möchte Dir nur nahelegen, beides voneinander zu trennen, den Linux erfordert am Anfang durchaus etwas Einarbeitungswillen, den Du nicht verschwenden solltest.
     
  12. caba_

    caba_ (caba{_,}|manuw)

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe ja auch gechrieben falls ntfs noch experimental ist.

    Das letzte mal wo ich ne NTFS platte mounten musste war keine anung wann als mir einer seine USB Platte gebracht hat.

    Daher meinte ich auf jedenfall vll auf fat konvertieren.
     
Thema:

welche distribution soll ich denn nun nehmen?!?

Die Seite wird geladen...

welche distribution soll ich denn nun nehmen?!? - Ähnliche Themen

  1. rpm: welche Distribution in welcher Version?

    rpm: welche Distribution in welcher Version?: Ich habe eine Software als Paket im rpm-Format, weiss aber nicht, fuer welche Distribution sie erstellt wurde. Unter Debian stable fehlen z.B....
  2. Einstieg in Unix, welche Distribution?

    Einstieg in Unix, welche Distribution?: Hallo an alle, Ich habe einen Rechner welchen ich als zweit PC verwenden möchte. Ich habe vor ein Unix System darauf zu installieren, ich weiss...
  3. Welche Linux-Distribution benutzt ihr?

    Welche Linux-Distribution benutzt ihr?: Moin, so, da es hier anscheinend diese wohl allbekannte Frage noch nicht gibt, hab mich mich entschlossen, eine Umfrage zu starten (Aber bitte...
  4. Welche Distribution für Home-Server mit EEE-PC 701?

    Welche Distribution für Home-Server mit EEE-PC 701?: So, hallo! Ich will mir einen kleinen Server einrichten. Als Hardware dient ein EEE-PC 701, sowie 2 Sata-Platten in nem USB-Gehäuse (Ja, ich...
  5. Welche Linux Distributionen

    Welche Linux Distributionen: Hallo, ich möchte mich im Linux-Umfeld einarbeiten. Ich weiss aber nicht welche Linux Distributionen ich nehmen sollte, oder Ihr mir...