WebServer Partitionierung wie am besten??

Dieses Thema: "WebServer Partitionierung wie am besten??" im Forum "Laufwerke / Speichermedien" wurde erstellt von Sparky Boy, 10.02.2004.

  1. #1 Sparky Boy, 10.02.2004
    Sparky Boy

    Sparky Boy Grünschnabel

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Ich bin (stolzer) Besitzer eines Compaq Proliant Servers den ich nun als WebServer verknurren will. Ich will damit nicht gross WebSpace vermieten sonder eher meine Sites und die meiner Kollegen hosten. Eigentlich habe ich mehrere Fragen darum der eigene Thread.

    Nun zu meinen Fragen:

    1. Was ist das geeigneste OS?? Monentan lauft SUSE drauf und es laeuft. Da ich zu Zeit erst zwei Seiten zu testen hoste ist nun der richige Zeitpunkt um abzuklaeren wie es weiter laufen soll. In meinem Kopf schwirrt noch FreeBSD herum, habe aber sehr geringe Erfahrungen damit.

    2. Wie partitioniere ich das ganze am besten und wo mache ich die verzeichnisse fuer die WebSites. Ich habe mir gedacht ich mache einfach fuer jede Site eine eigene Partition so haette ich die groesse festgelegt und auch uebersicht ueber das ganze. Was haltet Ihr davon.

    Ihr seht ich bin hirt noch etwas unsicher aber mit hilfe dieses Boards werde ich es schon schaffen :D

    Besten Dank fuer alle antworten, Gruass Sparky Boy
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Antworten inkl. passender Shell-Befehle!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gonzo

    Gonzo Muppet

    Dabei seit:
    12.10.2002
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hi

    zu 1) Das ist ja wieder so eine Glaubensfrage. Ich würde wohl Debian nehmen, aber...

    zu 2) Für jede Site eine Partition halte ich nicht für sinnvoll. Benutze lieber Quotas, damit kannst Du den maximal verfügbaren Platz für jeden User begrenzen.

    Gonzo
     
  4. #3 damager, 10.02.2004
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    zu

    1. gebe gonzo da vollkommen recht ... glaubensfrage. es gibt keine so entscheidene unterscheide ... manche sag jetzt sicher das gentoo das maximale aus der maschine an performance rausbringt. ist aber ihmo zu vernachlässigen.
    ich an deiner stelle würde ne distro nehmen mit der du dich am besten auskennst. suse ist garantiert keine schande ;)

    2. partition ist schön und gut ...aber ich würde das einwenig anders sehen. trennung von basis-system und content ist ganz klar.
    aber alle sites auf eigene partitionen bringt meiner meinung keinen vorteil weder ausfall-technisch noch performance. weil in den seltenen fällen nur ne partition kaput geht sondern eher ne ganze platte.
    ich würde einfach sites nach der anzahl der erwartendne zugriffen aufteilen.
    kleine sites eher zusammenfassen ... größere sites auslagern ... je nach größe evtl auch auf eigene platten.

    kommt immer drauf an was man vorhat ...
    und da die frage: was hast du eigentlich genau vor? :D hoster?
     
  5. #4 Sparky Boy, 10.02.2004
    Sparky Boy

    Sparky Boy Grünschnabel

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Huch das ging ja fix

    besten dank fuer die schnellen antworten.

    Das mit den Quotas habe ich mir gar nicht ueberlegt, werde mich da mal noch durchlesen. Aber ich denke das koennte hinhauen. Ich habe 2 Platten (eigentlich 4 aber die sind gespiegelt) mit 9.1 gb und 18.2 gb also sicher genug. So kann ich das ganze ja einfach auf die zwei platten aufteilen.

    Ich will nen ISP werden :D Nein, Nein keine Angst, ich mache das als Hobby. Ich bin einer der wenigen die zu Hause mit einer 2.4 Mb SDSL Leitung angeschlossen sind. Da ich genug kapazitaet habe, habe ich alle Dienste (DNS, FTP, WWW, Mail, usw) selber uebernommen mein Provider ist nur noch fuer die Leitung verantwortlich. Ich habe die Zuegel selber in der Hand. Um die kosten etwas zu deammen habe ich meinen Kollegen und Dorfvereinen WebSpace angeboten (bin noch am abklaeren wie das rechtlich aussieht) also nichts ernstes. Ich habe etwas Geld fuer meine Leitung und das rum proebeln und konfigurieren macht mir eh noch spass.

    also, habe keinen Traum von Provider werden ;)

    Dank und gruass, Sparky Boy
     
Thema:

WebServer Partitionierung wie am besten??

Die Seite wird geladen...

WebServer Partitionierung wie am besten?? - Ähnliche Themen

  1. Webserver (über eigene WAN-IP-Adresse) nicht erreichbar - extern möglich

    Webserver (über eigene WAN-IP-Adresse) nicht erreichbar - extern möglich: Hallo zusammen, ich bastel hier gerade an einem Webserver, der über das Internet erreichbar ist. Am DSL-Router hängt jetzt der Webserver an als...
  2. Webserver Nginx Plus Release 6 freigegeben

    Webserver Nginx Plus Release 6 freigegeben: Während vor zwei Wochen die Open-Source-Version Nginx 1.7.12 erschien, folgte nun die kommerzielle Version Nginx Plus Release 6 (R6), die mit...
  3. OpenBSD nimmt Apache-Webserver aus dem Basissystem

    OpenBSD nimmt Apache-Webserver aus dem Basissystem: Das OpenBSD-Projekt kommt in der kommenden Version ohne Webserver im Basissystem. Der hochbetagte Apache-Webserver 1.3 bleibt zwar im Ports-System...
  4. Debian und Ubuntu dominieren den Linux-Webserver-Markt

    Debian und Ubuntu dominieren den Linux-Webserver-Markt: Während im Januar 2010 Red Hat mit seinen Ablegern CentOS und Fedora führend im Linux-Webserver-Markt war, hat sich dieses Verhältnis seitdem...
  5. Support für Apache-Webserver 2.0 eingestellt

    Support für Apache-Webserver 2.0 eingestellt: Mit der Freigabe der Version 2.0.65 haben die Entwickler des populären Apache-Webservers die Pflege der alten Version 2.0 eingestellt. Anwender...