VPN: Debian <> Win2003 (IPSec)

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von Havoc][, 01.12.2003.

  1. #1 Havoc][, 01.12.2003
    Havoc][

    Havoc][ Debian && Gentoo'ler

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/BaWü/Karlsruhe (bzw. GER/NRW/Siegen)
    Hi Leute.

    Ich habe vor längerer Zeit auch schonmal eine Frage zu VPN und IPSec gehabt. Leider haben mich die Antworten hier nicht besonders weit gebracht.

    Also, ich möchte gerne ein VPN mit einem Freund aufbauen. Wir beide haben eine DSL Flatrate.
    -> Mein Freund: Windows 2003 Server
    -> ich: Woody Debian Router
    Diese beiden Rechner sollen miteinander verbunden werden. Da allerdings beide eine T-Online Flatrate haben, können wir nur unsere DynDNS Einträge benutzten (also keine Static IP's).

    Jetzt habe ich bei mir schon FreeS/WAN mit X.509 Patch installiert und folgendes ausgeführt:

    $ /usr/lib/ssl/misc/CA.sh -newca (um eine neue CA zu erstellen)

    dann:

    $ /usr/lib/ssl/misc/CA.sh -newreq (um ein neues Zertifikat für den lokalen zugriff zu erstellen)
    $ /usr/lib/ssl/misc/CA.sh -sign (um das gerade erstelle Zertifikat zu unterschreiben)

    $ mv newcert.pem meine.dyndns.org.pem
    $ mv newreq.pem meine.dyndns.org.key

    $ cp meine.dyndns.org.pem /etc/ipsec.d
    $ cp meine.dyndns.org.key /etc/ipsec.d/private
    $ cp demoCA/cacert.pem /etc/ipsec.d/cacerts
    $ openssl ca -gencrl -out /etc/ipsec.d/crls/crl.pem

    Als nächstes hab ich dann ein Zertifikat für meinen Freund erstellt:
    $ /usr/lib/ssl/misc/CA.sh -newreq (um ein neues Zertifikat für meinen Freund zu erstellen)
    $ /usr/lib/ssl/misc/CA.sh -sign (um das gerade erstelle Zertifikat zu unterschreiben)

    und mit:
    $ openssl pkcs12 -export -in freund.dyndns.org.pem -inkey freund.dyndns.org.key -certfile demoCA/cacert.pem -out freund.dyndns.org.p12

    in das windows format gepackt.

    Nun stellt sich aber die frage was ich als nächstes machen muss.
    Was brauche ich für den Windows Rechner?
    Welche Dateien muss ich ihm nun geben?
    Wie stelle ich am besten die beiden ipsec.conf files ein?
    Mein Rechner reconnected sich per Cronjob immer um eine bestimmte zeit, wärend der Rechner von meinem Freund dann reconnected, wenn er vom Internet getrennt wird. Welcher sollte am besten die verbindung initieren?
    Ist das immernoch eine net-to-net connection?
    Was muss ich sonst noch ändern?

    Sind das nur folge Fehler?:
    Ich habe mir schon viele HowTos durchgelesen. Allerdings nur Linux <> Linux oder Net-to-RoadWarrior.
    Ich wäre euch wirklich sehr dankbar wenn mir einer weiterhelfen würde.

    Ciao Havoc][
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

VPN: Debian <> Win2003 (IPSec)

Die Seite wird geladen...

VPN: Debian <> Win2003 (IPSec) - Ähnliche Themen

  1. Wiederherstellen von überschriebenen Dokumenten auf debian samba

    Wiederherstellen von überschriebenen Dokumenten auf debian samba: Ich habe ein Problem. Vor Kurzem hat der Trojaner cryptologer einen Schaden eingerichtet. Glücklicherweise gab es eine Sicherung auf...
  2. Debian Samba 4.2.10+dfsg-0+deb8u3 Password wrong -Windows DC

    Debian Samba 4.2.10+dfsg-0+deb8u3 Password wrong -Windows DC: Hallo, ich habe einen debian Samba-Server mit share´s ohne Domäne aufgesetzt, d.h. "standalone". Wenn ich von Windows-Clients mit...
  3. Debian VM Klonen und parallel betreiben? Systemanpassungen

    Debian VM Klonen und parallel betreiben? Systemanpassungen: Hallo, ich habe vor eine Debian Maschine als Prototyp aufzusetzen... (als vSphere VM).... Diese Maschine will ich dann x-mal klonen und in div....
  4. LinuxDistribution: Bunsenlabs (Debian 8.2 mit Openbox)

    LinuxDistribution: Bunsenlabs (Debian 8.2 mit Openbox): Für alle die eine superschnelle minimalistische Distribution suchen, die auch auf schwachen Rechnern läuft, ich bin fündig geworden. Bin gestern...
  5. Update auf Apache >=2.4.12 unter Debian Jessie

    Update auf Apache >=2.4.12 unter Debian Jessie: Hi, aufgrund eines Bugs in Apache 2.4 benötige ich zum Deployment von Seafile unter Debian Jessie das Paket apache2 in der Version >= 2.4.12...