VirtuelBox 4.1.18 auf OpenSuse 12.1 startet nicht (keine Fehlermeldung)

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von HokusPokus, 30.06.2012.

  1. #1 HokusPokus, 30.06.2012
    HokusPokus

    HokusPokus Eroberer

    Dabei seit:
    14.05.2011
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen.

    Gerade ärgere ich mich wieder einmal mit VirtualBox herum. Wie so oft startet es nicht.
    Dieses Mal habe ich jedoch mangels Fehlermeldung keinen Anhaltspunkt.
    Bislang habe ich schon alles ausprobiert - leider ohne Erfolg.
    Vielleicht hat von euch jemand eine Idee.

    Hier mal meine Konfiguration:

    VirtualBox 4.1.18_78361 (von Oracle-Seite heruntergeladen) für AMD64
    OpenSUSE 12.1 x86_64
    KDE 4.7.2-3.4.2
    Kernel 3.1.10-1.13.1 (installiert sind base, devel, desktop und die Quellen)

    Der User ist in der vboxusers-Gruppe.

    Das Modul vboxdrv ist geladen.
    Das Modul vboxweb-service ist geladen.
    Das Modul vboxballoonctrl-service ist geladen.

    Beim Start der Virtualbox gibt es weder grafisch noch in der Konsole eine Fehlermeldung.
    Auch in den Logs kann ich nichts erkennen.
    Der Lüfter der Grafikkarte beschleunigt. Daraus schließe ich, dass die Grafikbeschleunigung aktiv ist und zumindest etwas von VirtualBox läuft.

    Nach dem Start stehen im Systemmonitor die Prozesse "VBoxXPCOMIPCD" und "VBoxSVC".

    Ich hoffe, dass mir einer von euch einen Tipp geben kann.

    Grüße.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sauerland, 30.06.2012
    Sauerland

    Sauerland Foren As

    Dabei seit:
    23.05.2008
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Poste mal:
    Code:
    zypper se -si kernel virtual
    Und Du weißt auch das die von Dir benutzte Kernel-Version zurückgezogen wurde?

    Dies ist die aktuelle Kernel-Version:
    Code:
    uname -a
    Linux linux64 3.1.10-1.9
     
  4. #3 HokusPokus, 01.07.2012
    HokusPokus

    HokusPokus Eroberer

    Dabei seit:
    14.05.2011
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Oh, das mit dem Kernel wusste ich nicht.
    Ich habe gerade mal einen Downgrade gemacht.
    Eine Verbesserung im Hinblick auf VirtualBox gab es aber leider nicht.

    Hier die Ausgabe von zypper se -si kernel virtual:

    Code:
    S | Name                           | Typ    | Version                    | Arch   | Repository                                 
    --+--------------------------------+--------+----------------------------+--------+--------------------------------------------
    i | VirtualBox-4.1                 | Paket  | 4.1.18_78361_openSUSE114-1 | x86_64 | (Systempakete)                             
    i | devel_kernel                   | Schema | 12.1-25.21.1               | x86_64 | openSUSE-12.1-12.1-1.4                     
    i | devel_kernel                   | Schema | 12.1-25.21.1               | i586   | openSUSE-12.1-12.1-1.4                     
    i | kernel-default                 | Paket  | 3.4.3-30.1                 | x86_64 | Tumbleweed                                 
    i | kernel-default-base            | Paket  | 3.1.10-1.9.1               | x86_64 | Aktualisierungen für openSUSE 12.1 12.1-1.4
    i | kernel-default-devel           | Paket  | 3.1.10-1.9.1               | x86_64 | Aktualisierungen für openSUSE 12.1 12.1-1.4
    i | kernel-desktop                 | Paket  | 3.1.10-1.9.1               | x86_64 | Aktualisierungen für openSUSE 12.1 12.1-1.4
    i | kernel-desktop-devel           | Paket  | 3.1.10-1.9.1               | x86_64 | Aktualisierungen für openSUSE 12.1 12.1-1.4
    i | kernel-devel                   | Paket  | 3.1.10-1.9.1               | noarch | Aktualisierungen für openSUSE 12.1 12.1-1.4
    i | kernel-firmware                | Paket  | 20120521git-7.1            | noarch | Tumbleweed                                 
    i | kernel-source                  | Paket  | 3.1.10-1.9.1               | noarch | Aktualisierungen für openSUSE 12.1 12.1-1.4
    i | kernel-syms                    | Paket  | 3.1.10-1.9.1               | x86_64 | Aktualisierungen für openSUSE 12.1 12.1-1.4
    i | kernel-xen-devel               | Paket  | 3.1.10-1.9.1               | x86_64 | Aktualisierungen für openSUSE 12.1 12.1-1.4
    i | patterns-openSUSE-devel_kernel | Paket  | 12.1-25.21.1               | x86_64 | openSUSE-12.1-12.1-1.4
     
  5. #4 Sauerland, 01.07.2012
    Sauerland

    Sauerland Foren As

    Dabei seit:
    23.05.2008
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Was sagt:
    Code:
    uname -a
    Die sind bei mir vorhanden:
    Code:
    lsmod | grep vbox
    vboxpci                27050  0 
    vboxnetadp             25616  0 
    vboxnetflt             27588  0 
    vboxdrv               273778  3 vboxpci,vboxnetadp,vboxnetflt
     
  6. #5 HokusPokus, 01.07.2012
    HokusPokus

    HokusPokus Eroberer

    Dabei seit:
    14.05.2011
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    uname -a:
    Code:
    Linux name 3.1.10-1.9-desktop #1 SMP PREEMPT Thu Apr 5 18:48:38 UTC 2012 (4a97ec8) x86_64 x86_64 x86_64 GNU/Linux
     
  7. #6 Sauerland, 01.07.2012
    Sauerland

    Sauerland Foren As

    Dabei seit:
    23.05.2008
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Mal Virtualbox neu installiert?

    Code:
    zypper in -f /Pfad/zu/dem/heruntergeladenen/VirtualBox.rpm
    Pfad und den Namen des rpms anpassen.
     
  8. #7 HokusPokus, 01.07.2012
    HokusPokus

    HokusPokus Eroberer

    Dabei seit:
    14.05.2011
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Die Neuinstallation habe ich durchgeführt:

    Code:
    # zypper in -f ./VirtualBox-4.1-4.1.18_78361_openSUSE114-1.x86_64.rpm 
    Daten des Repositories laden ...
    Installierte Pakete lesen ...
    Installation von 'VirtualBox-4.1-4.1.18_78361_openSUSE114-1.x86_64' aus Repository 'Einfacher RPM-Dateien-Zwischenspeicher' wird erzwungen.
    Paketabhängigkeiten auflösen ...
    
    Das folgende Paket wird erneut installiert:
      VirtualBox-4.1 
    
    1 zu installierendes Paket .
    Gesamtgröße des Downloads: 58,6 MiB. Kein zusätzlicher Speicherplatz wird nach dieser Operation belegt oder freigegeben.
    Fortfahren? [j/n/?] (j): j
    Paket VirtualBox-4.1-4.1.18_78361_openSUSE114-1.x86_64 wird abgerufen (1/1), 58,6 MiB (137,4 MiB entpackt)
    Paket VirtualBox-4.1-4.1.18_78361_openSUSE114-1.x86_64 wird abgerufen (1/1), 58,6 MiB (137,4 MiB entpackt)
    Installation von: VirtualBox-4.1-4.1.18_78361_openSUSE114-1 [fertig]
    Zusätzliche rpm-Ausgabe:
    warning: /var/cache/zypp/packages/_tmpRPMcache_/VirtualBox-4.1-4.1.18_78361_openSUSE114-1.x86_64.rpm: Header V4 DSA/SHA1 Signature, key ID 98ab5139: NOKEY
    
    Creating group 'vboxusers'. VM users must be member of that group!
    
    No precompiled module for this kernel found -- trying to build one. Messages
    emitted during module compilation will be logged to /var/log/vbox-install.log.
    
    Stopping VirtualBox kernel modules..done
    Uninstalling old VirtualBox DKMS kernel modules..done
    Trying to register the VirtualBox kernel modules using DKMS..failed
      (Failed, trying without DKMS)
    Recompiling VirtualBox kernel modules..done
    Starting VirtualBox kernel modules..done
    redirecting to systemctl
    redirecting to systemctl
    Leider ohne Erfolg.
    VirtualBox startet nicht ordentlich. Die Situation ist wie vorher. :think:
     
  9. #8 Sauerland, 01.07.2012
    Sauerland

    Sauerland Foren As

    Dabei seit:
    23.05.2008
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Mal mit dem Systemmonitor geschaut, ob da was beim start von VirtualBox erscheint?
     
  10. #9 HokusPokus, 01.07.2012
    HokusPokus

    HokusPokus Eroberer

    Dabei seit:
    14.05.2011
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Es hat geklappt.
    Scheinbar eigenen sich die angebotenen RPMs nicht für OpenSuse 12.1 (zumindest scheint das bei mir der Fall zu sein).
    Obwohl die Version 12.1 genannt wird, scheint es ein Kompatibilitätsproblem zu geben.
    Die Version 11.4 hat noch funktioniert, soweit ich mich erinnern kann.

    Nun habe ich mir die Quelldatei geladen und mittels Shell ausgeführt:

    Code:
    # sh -i VirtualBox-4.1.18-78361-Linux_amd64.run 
    Verifying archive integrity... All good.
    Uncompressing VirtualBox for Linux installation...........
    VirtualBox Version 4.1.18 r78361 (2012-06-20T09:49:33Z) installer
    Installing VirtualBox to /opt/VirtualBox
    insserv: Service syslog is missed in the runlevels 4 to use service vboxdrv
    insserv: Service syslog is missed in the runlevels 4 to use service vboxdrv
    insserv: Service syslog is missed in the runlevels 4 to use service vboxdrv
    Python found: python, installing bindings...
    Building the VirtualBox kernel modules
    insserv: FATAL: service vboxdrv has to be enabled to use service vboxweb-service
    insserv: FATAL: service vboxdrv has to be enabled to use service vboxballoonctrl-service
    insserv: exiting now!
    /sbin/insserv failed, exit code 1
    insserv: Service syslog is missed in the runlevels 4 to use service vboxdrv
    ..failed
    
    VirtualBox has been installed successfully.
    
    You will find useful information about using VirtualBox in the user manual
      /opt/VirtualBox/UserManual.pdf
    and in the user FAQ
      http://www.virtualbox.org/wiki/User_FAQ
    
    We hope that you enjoy using VirtualBox.
    Jetzt läuft's. 8)

    Danke und Grüße.
     
  11. #10 HokusPokus, 01.07.2012
    HokusPokus

    HokusPokus Eroberer

    Dabei seit:
    14.05.2011
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ja, es waren immer nur zwei Pozsse, die gelaufen sind:

    Aber jetzt läuft's ja...
     
  12. #11 Sauerland, 01.07.2012
    Sauerland

    Sauerland Foren As

    Dabei seit:
    23.05.2008
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Die Pakete für 11.4 laufen hier auf 32-bit und 64-bit OpenSuse 12.1 ohne Probleme. Nur mal so am Rande.

    Vielleicht liegt es ja am tumbleweed Repo, das Du eingebunden hast?
    Daraus irgendwas installiert?

    Grüße
     
  13. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 HokusPokus, 01.07.2012
    HokusPokus

    HokusPokus Eroberer

    Dabei seit:
    14.05.2011
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ja, es sind einige Pakete aus dem Tubleweed-Repo installiert:

    Code:
    # zypper se -i -r Tumbleweed
    Daten des Repositories laden ...
    Installierte Pakete lesen ...
    
    S | Name            | Zusammenfassung                                 | Typ  
    --+-----------------+-------------------------------------------------+------
    i | clementine      | A cross-platform Music Player based on Amarok 1 | Paket
    i | kernel-default  | The Standard Kernel                             | Paket
    i | kernel-firmware | Linux kernel firmware files                     | Paket
    i | libqca2         | Qt Cryptographic Architecture 2                 | Paket
    i | python-cssutils | A CSS Cascading Style Sheets library for Python | Paket
    i | qt4-qtscript    | Qt bindings generator for Qt Script             | Paket
     
  15. #13 Sauerland, 01.07.2012
    Sauerland

    Sauerland Foren As

    Dabei seit:
    23.05.2008
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Das sollte aber nicht stören, ist also nicht der Punkt.

    Ab und an kann Linux schon ganz schön frustrierend sein, wenn es keine Fehlermeldungen gibt.

    Da es jetzt läuft ist ja alles ok.

    Gruß
    Sauerland
     
Thema: VirtuelBox 4.1.18 auf OpenSuse 12.1 startet nicht (keine Fehlermeldung)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. insserv: FATAL: service syslog is missed in the runlevels 4 to use service vboxdrv