VirtualBox rpm.run

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Maggie, 10.05.2007.

  1. Maggie

    Maggie Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hi, ich wollte vor ein paar Tage VirtualBox installieren. Ich habe noch nie mit Shell-Skript gehabt. Mit Google habe ich folgendes gefunden:
    http://www.easylinux.de/pipermail/suse/2007-April/021411.html
    http://www.linux-forum.de/showthread.php?t=4667
    Ich habe in der Konsole mit sh und chmod +x folgendes Ergebnis gekriegt:
    linux-hjya:/home/maggie # sh VirtualBox-1.3.8_openSUSE102-2.i586.rpm.run
    VirtualBox 1.3.8 self-extracting Binary

    VirtualBox Personal Use and Evaluation License (PUEL)

    Version 1.1, 2007-01-07

    InnoTek Systemberatung GmbH, Werkstrasse 24, 71384 Weinstadt,
    Germany grants you the right to use the software product as defined
    in 1. according to the following provisions. If you do not agree
    to all conditions set forth by this license, you may not use the
    product, because only InnoTek as the product's owner can give
    you permission to use it.

    1. SUBJECT OF LICENSE. "Product", as referred to in this License,
    shall be the binary software package "VirtualBox", which allows for
    creating multiple virtual computers, each with different operating
    systems ("Guest Computers"), on a physical computer with a specific
    operating system ("Host Computer"), to allow for installing and
    executing these Guest Computers simultaneously. The Product consists
    of executable files in machine code for the Windows 2000/XP and Linux
    operating systems as well as other data files as required by the
    executable files at run-time and documentation in electronic form.

    2. GRANT OF LICENSE. InnoTek grants you a personal right to install
    and execute the Product on a Host Computer for Personal Use or
    Educational Use or for Evaluation. "Personal Use" requires that you
    use the product on the same Host Computer where you installed it
    yourself and that no more than one client connect to Guest Computers
    on that Host Computer remotely at a time. "Educational use" is any
    use in an academic institution (schools, colleges and universities,
    by teachers and students). "Evaluation" means testing the product for
    a reasonable period (that is, normally for a few weeks); after expiry
    of that term, you are no longer permitted to evaluate the Product.

    3. RESERVATION OF RIGHTS. Any use beyond the provisions of 2. is
    prohibited. InnoTek reserves all copyrights and other intellectual
    property rights. This includes, but is not limited to, the right to
    modify, make available or public, rent out, lease, lend or otherwise
    distribute the Product. This does not apply as far as applicable
    law may require it or InnoTek grants you additional rights of use
    in a separate license in writing.

    4. TERMINATION. This License shall be valid infinitely. InnoTek may
    terminate the License only for material causes. In particular, such
    a material cause can be a violation of the usage terms or a breach
    of other essential duties from this contract. After termination,
    you are required to delete and destroy all remaining copies of the
    Product. This includes, but is not limited to, installed copies
    and backups.

    5. NO WARRANTIES. Since you have not paid for the use of the Product,
    there is no warranty for it, to the extent permitted by applicable
    law. InnoTek provides the Product "as is" without warranty of any
    kind, either expressed or implied, including, but not limited to, the
    implied warranties of merchantability and fitness for a particular
    purpose. The entire risk as to the quality and performance of the
    Product is with you. Should it prove defective, you assume the cost
    of all necessary servicing, repair, or correction. In addition,
    InnoTek shall be allowed to provide updates to the Product in
    urgent cases. You are then obliged to install such updates. Such
    an urgent case includes, but is not limited to, a claim of rights
    to the Product by a third party.

    6. MISCELLANEOUS. There are no license terms beyond the written
    ones in this agreement. Amendments of, additions to and the joint
    revocation of this agreement shall require the written form. The same
    shall apply to the preceding written form requirement. Standard
    business conditions of the parties shall not apply. Place of
    performance and legal venue shall be Weinstadt, the domicile of
    InnoTek. Solely German law shall apply to this agreement.


    Do you agree to the above license terms? [yes or no] yes

    tail: „VirtualBox-1.3.8_openSUSE102-2.i586.rpm.run“ kann nicht zum Lesen geöffnet werden: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden

    gzip: stdin: unexpected end of file
    tar: Child returned status 1
    tar: Fehler beim Beenden, verursacht durch vorhergehende Fehler.
    linux-hjya:/home/maggie # chmod +x VirtualBox-1.3.8_openSUSE102-2.i586.rpm.run
    chmod: Zugriff auf „VirtualBox-1.3.8_openSUSE102-2.i586.rpm.run“ nicht möglich: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    Was mache ich falsch? Wo soll ich Tipps suchen? Kann mir jemand helfen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Falscher Dateiname?
     
  4. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Ich würde sagen das File is defekt, denn bei mir kommt folgendes:

    Code:
    Do you agree to the above license terms? [yes or no] yes
    
    
    Archive successfully extracted.
      rpm -i VirtualBox-1.3.8_openSUSE102-2.i586.rpm (install)
    
    Danach mußt du nur noch mit rpm -i VirtualBox-1.3.8_openSUSE102-2.i586.rpm installieren ...


    Lade es doch nochmal runter und probier es mit der "neuen" Datei ...
     
  5. Maggie

    Maggie Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Devilz, danke, hast Recht gehabt. Ich habe die Datei neu runter geladen und bin schon ein Stück weiter, leider bekomme schon wieder ein Fehlermeldung:
    Do you agree to the above license terms? [yes or no] yes


    Archive successfully extracted.
    rpm -i VirtualBox-1.3.8_openSUSE102-2.i586.rpm (install)

    linux-hjya:/home/malgosia # rpm -i VirtualBox-1.3.8_openSUSE102-2.i586.rpm
    error: Failed dependencies:
    libxalan-c.so.110 is needed by VirtualBox-1.3.8_openSUSE102-2.i586
    libxerces-c.so.27 is needed by VirtualBox-1.3.8_openSUSE102-2.i586
    http://www.virtualbox.org/wiki/Downloads
    Hier steht was, aber ich traue mich nicht, allein weiter zu machen. Als ich versuchte mal allein Beryl zu installieren, war meine Grafikkarte total zerstört. Seit dem bin ich vorsichtig geworden. Was soll ich machen? Ich denke, ich bin nicht die einzige, die dieses Problem hat, es kann auch anderen helfen. Danke nochmal für so schnelle Hilfe.
     
  6. #5 gropiuskalle, 10.05.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Suche Dir mal in YaST bzw. smart die Pakete 'Xalan-c' und 'Xerces-c' und installiere sie, dann sollte diese Fehlermeldung nicht mehr auftreten.
     
  7. #6 Maggie, 10.05.2007
    Zuletzt bearbeitet: 10.05.2007
    Maggie

    Maggie Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mit YaST zuerst Xalan-c instaliert. Aber hab auch Xalan-c devel gefunden. Soll ich das auch installieren? Und noch eine Frage: natürlich muss ich danach VirtualBox nochmal installieren, oder? Danke für Eure Mühe, ich bin wirklich begeistet.
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Na toll. Ich habe schon wieder eine Meldung gekriegt und weiss ich nicht, was das bedeutet.
    Archive successfully extracted.
    rpm -i VirtualBox-1.3.8_openSUSE102-2.i586.rpm (install)

    linux-hjya:/home/maggie # rpm -i VirtualBox-1.3.8_openSUSE102-2.i586.rpm

    Creating group 'vboxusers'. VM users must be member of that group!

    No precompiled module for this kernel found -- trying to build one. Messages
    emitted during module compilation will be logged to /var/log/vbox-install.log.

    Compilation of the kernel module FAILED! VirtualBox will not start until this
    problem is fixed. Please consult /var/log/vbox-install.log to find out why the
    kernel module does not compile. Most probably the kernel sources are not found.
    Install them and execute

    /etc/init.d/vboxdrv setup

    as root.
    Hi, noch einmal ich. Ich habe VirtualBox gefunden, noch nicht probiert, ob alles funktioniert. Ich habe ihm in usr/bin/VirtualBox gefunden.
     
  8. nikaya

    nikaya Guest

    Suche mal in Yast nach den Kernelsourcen,die werden von VM's immer benötigt.
    Und nicht vergessen Dich in die Gruppe 'vboxusers' einzutragen.
     
  9. #8 gropiuskalle, 10.05.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Leider kenne ich mich mit VirtualBox garnicht aus, aber die Fehlermeldung gibt Dir schon einen Tipp:

    Code:
    Please consult /var/log/vbox-install.log to find out why the
    kernel module does not compile.
    Kurz: ein Kernelmodul sollte gebaut werden, das hat nicht hingehauen, und eventuelle Gründe stehen in /var/log/vbox-install.log. Am besten, Du postet diese Datei mal hier (z.B. als Anhang, wenn diese Datei etwas länger sein sollte, oder in #code-tags#, wenn sie nicht so lang ist. Beides erreichst Du, wenn Du beim posten auf 'Erweitert' gehst).

    Ach ja, die devel-Pakete würde ich auf Verdacht mitinstallieren, denn die jeweiligen Pakete scheinen bei der Installation ja direkt einkompiliert werden zu müssen (und dafür benötigt man devels).

    Hast Du 'Xerces-c' auch installiert?
     
  10. #9 Maggie, 10.05.2007
    Zuletzt bearbeitet: 10.05.2007
    Maggie

    Maggie Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hi, ich habe Xalan-c und Xerces-c installiert. Die beide devel werde gleich nachinstallieren, befor ich vergesse. Ich wollte in VirtualBox Kubuntu installieren( soll ich die Festplatte ankreutzen??) und habe ich folgendes erfahren:

    VirtualBox kernel driver not installed. The vboxdrv kernel module was either not loaded or /dev/vboxdrv was not created for some reason. Re-setup the kernel module by executing '/etc/init.d/vboxdrv setup' as root.
    VBox status code: -1908 (VERR_VM_DRIVER_NOT_INSTALLED).


    Result Code:
    0x80004005
    Component:
    Console
    Interface:
    IConsole {1dea5c4b-0753-4193-b909-22330f64ec45}

    In der Konsole- wie beschrieben- habe ich brav /etc/init.d usw eingetragen. Kommt folgendes:
    linux-hjya:/home/maggie # /etc/init.d/vboxdrv setup
    Stopping VirtualBox kernel module done
    Recompiling VirtualBox kernel module failed
    (Look at /var/log/vbox-install.log to find out what went wrong)
    Warum immer ich???
    Das muss ich noch üben...
     
  11. nikaya

    nikaya Guest

    Code:
    usermod -G vboxusers maggie
    oder,wenn KDE benutzt wird,mit Kuser.
     
  12. Maggie

    Maggie Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Code:
    /var/log/vbox-install.log
    Makefile:88: *** Error: unable to find the include directory for your current Linux kernel. Specify ERN_INCL=<directory> and run Make again.. Stop.
     
  13. nikaya

    nikaya Guest

    Sind die Kernelsourcen denn jetzt installiert?
    Suse-Anwender helft mal:Wie heißen die denn genau unter Suse?:think:
     
  14. #13 gropiuskalle, 10.05.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Na 'kernel-source' natürlich! :D
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Maggie, 10.05.2007
    Zuletzt bearbeitet: 10.05.2007
    Maggie

    Maggie Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Gleich, ich muss kleine Pause machen :D Ich sitze hier schon fast 24 Stunden. Gleich 8)
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Kernel-souce habe ich schon installiert. Kommt mir bekannt vor:

    VirtualBox kernel driver not installed. The vboxdrv kernel module was either not loaded or /dev/vboxdrv was not created for some reason. Re-setup the kernel module by executing '/etc/init.d/vboxdrv setup' as root.
    VBox status code: -1908 (VERR_VM_DRIVER_NOT_INSTALLED).
    Vielleicht kann dieser Artikel uns weiter helfen, weil dort ein Bild ist (mit Fehlermeldung), was ich schon bei mir gesehen habe.Kann mir jemand weiter helfen?
    http://www.pro-linux.de/berichte/virtualbox.html#ToC3


    Result Code:
    0x80004005
    Component:
    Console
    Interface:
    IConsole {1dea5c4b-0753-4193-b909-22330f64ec45}

    Passt etwas nicht...
    Ich sehe, bin nicht die einzige...
    http://www.virtualbox.org/discussion/2/595
    Leider, ich habe dort keine Antwort gefunden.


    In der Konsole:
    @linux-hjya:~> VirtualBox
    WARNING: The vboxdrv kernel module is not loaded. Either there is no module
    available for the current kernel (2.6.18.8-0.1-default) or it failed to
    load. Please recompile the kernel module and install it by

    sudo /etc/init.d/vboxdrv setup

    You will not be able to start VMs until this problem is fixed.
    WARNING: The compilation of the vboxdrv.ko kernel module failed during the
    installation for some reason. Starting a VM will not be possible.
    Please consult the User Manual for build instructions.
    Wie kann ich fehlende Module installieren?
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    http://www.pro-linux.de/berichte/virtualbox.html#ToC3
    Hier ist ein Bild mit Fehlermeldung. Ich habe das schon bei mir gesehen.
     
  17. #15 KlausiP, 02.06.2007
    KlausiP

    KlausiP Grünschnabel

    Dabei seit:
    02.06.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Danach ebenfalls über YaST noch alles von GCC (Compiler) installieren.

    Den User der VBox aufführen will in die Gruppe mit aufnehmen und dann
    im Shell :

    linuxkiste:# /etc/init.d/vboxdrv setup

    Stopping VirtualBox kernel module done
    Recompiling VirtualBox kernel module done
    Starting VirtualBox kernel module done

    FERDISCH !
     
Thema:

VirtualBox rpm.run

Die Seite wird geladen...

VirtualBox rpm.run - Ähnliche Themen

  1. Virtualboxproblem

    Virtualboxproblem: Hallo Folgnedes Problem: Ich kann ohne Probleme In Debian-Sid, 64Bit und virtualbox-dkms Unixoide installieren, wenn es sich um eine...
  2. Artikel: Gasterweiterungen und Netzwerkoptionen für Virtualbox

    Artikel: Gasterweiterungen und Netzwerkoptionen für Virtualbox: Dieser Artikel stellt die Gasterweiterungen von Oracles Virtualbox für Linux-Gäste vor. Danach widmet er sich umfassend den Netzwerkoptionen von...
  3. VirtualBox 5.0 erschienen

    VirtualBox 5.0 erschienen: Oracle hat die Virtualisierungssoftware VirtualBox in der Version 5.0 freigegeben. Neben Leistungssteigerungen und Unterstützung für neuere...
  4. Artikel: Fortgeschrittene Einsatzmöglichkeiten von Virtualbox

    Artikel: Fortgeschrittene Einsatzmöglichkeiten von Virtualbox: Virtualisierung erlaubt den Betrieb mehrerer Betriebssysteme auf einer Hardware. Virtualbox hat sich dabei als unkomplizierte...
  5. kein Vollbild unter Virtualbox

    kein Vollbild unter Virtualbox: Hallo Community, versuche unter Debian Jessie mittels VirtualBox Fedora auszuführen. Hat tiptop geklappt. Leider zeigt die VM Fedora stur in...