vim per ssh farblos

Dieses Thema im Forum "Anwendungen" wurde erstellt von Gast1, 28.01.2009.

  1. #1 Gast1, 28.01.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.01.2009
    Gast1

    Gast1 Guest

    Hi
    Ich habe mir vor kurzen KateOS 3.6 installiert.
    Wenn ich am PC selber arbeite läuft soweit auch alles unauffällig.
    Wenn ich allerdings der ssh darauf zugreife, verwendet vim für das Syntaxhighlighting nur noch eine Farbe (highlighting durch Fett-druch und Unterstreichen)
    Anwendungen wie "ls --color" liefern allerdings weiterhin farbige Ergebnisse.

    zu KateOS 3.6:
    bash 3.1.17
    OpenSSH_4.6p1
    vim 7.0

    openSuSE 11.0 (von dem ich auf KateOS zugreife):
    OpenSSH_5.0p1
    urxvt 9.02

    dir vimrc auf dem KateOS-Rechner entspricht der vimrc_example (unverändert)

    Warum bekomme ich von vim keine bunten "Bilder"?

    --- edit ---
    Habe gerade htop installiert, auch hier gibts bei Zugriff per ssh wieder ein Problem:
    Code:
    $ htop
    Error opening terminal: rxvt-unicode.
    Habe dann mal über xterm die ssh-verbindung aufgebaut, und schon funktionierte htop und auch vim.

    Warum macht urxvt da probleme?
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Problem beseitigt.
    Es fehlte eine terminfo-datei zu urxvt
    Code:
    /usr/share/terminfo/r # scp rxvt-unicode root@carl:/usr/share/terminfo/r/
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Aqualung, 28.01.2009
    Aqualung

    Aqualung Routinier

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Im Falle eines Falles kann man das syntax-highlightning abschalten mit

    Code:
    <esc> :syntax off
     
Thema:

vim per ssh farblos