Video-Editor Flowblade setzt auf Gtk3

Dieses Thema im Forum "Linuxnews/Programmversionen" wurde erstellt von newsbot, 11.09.2015.

  1. #1 newsbot, 11.09.2015
    newsbot

    newsbot Foren Gott

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    9.920
    Zustimmungen:
    0
    Video-Editor Flowblade wurde in der Version 1.2 veröffentlicht. Die größte Neuerung der aktuellen Version ist der Umstieg auf die aktuelle Generation der Gtk+-Bibliothek. Weitere Neuerungen betreffen die Geschwindigkeit beim Rendern und eine verbesserte Anzeige.

    Weiterlesen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Video-Editor Flowblade setzt auf Gtk3

Die Seite wird geladen...

Video-Editor Flowblade setzt auf Gtk3 - Ähnliche Themen

  1. Video-Editor Openshot 2.0 weiterhin in Entwicklung

    Video-Editor Openshot 2.0 weiterhin in Entwicklung: Nach dem letzten Lebenszeichen des Openshot-Entwicklers im Februar war es ziemlich ruhig geworden. Nun jedoch hat der Hauptentwickler Jonathan...
  2. Video-Editor Kdenlive 15.08 erschienen

    Video-Editor Kdenlive 15.08 erschienen: Der Video-Editor Kdenlive wurde in Version 15.08 veröffentlicht. Die neue Version bringt zahlreiche Erweiterungen und Verbesserungen, aufgrund...
  3. Video-Editor Pitivi startet Spendenkampagne

    Video-Editor Pitivi startet Spendenkampagne: Das Pitivi-Projekt will mit Crowdfunding die Version 1.0 erreichen und möglicherweise zusätzliche Funktionen einbauen. 100.000 Euro sind das Ziel,...
  4. Video-Editor Kdenlive startet Spendenkampagne

    Video-Editor Kdenlive startet Spendenkampagne: Während Kdenlive wie so viele freie Projekte als Hobby entwickelt wird, soll nun einer der Entwickler bezahlt werden, um zwei Monate lang...
  5. Linux-Video-Editor OpenShot 1.0 veröffentlicht

    Linux-Video-Editor OpenShot 1.0 veröffentlicht: Die Entwickler des freien Videoeditors OpenShot haben mit der Version 1.0 eine stabile Variante der Applikation veröffentlicht. Weiterlesen...