USB-HD und ext3: fehlende Rechte

Dieses Thema im Forum "Laufwerke / Speichermedien" wurde erstellt von wilder, 04.12.2007.

  1. #1 wilder, 04.12.2007
    Zuletzt bearbeitet: 04.12.2007
    wilder

    wilder GNU/Linux Anfänger

    Dabei seit:
    12.09.2006
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    habe mich schon im Forum ungesehen und nichts passendes gefunden. Ich habe eine Partition meiner USB-HD mit
    Code:
    sudo /sbin/mke2fs -cjv -L USB-PLATTE /dev/sdb8
    als ext3 formatiert. Jetzt habe ich keine Schreibrechte als Benutzer-X. Doch dieser soll Voll-Zugriff haben.

    "fdisk -l" gibt für diese Partition aus:
    Code:
    /dev/sdb8           12748       16571    30716248+   b  W95 FAT32
    "mount" gibt aus:
    Code:
    /dev/sdb8 on /media/USB-PLATTE type ext3 (rw,nosuid,nodev)
    Das Seltsame ist hierbei, dass nicht "ext3" sondern "W95 FAT32" bei "fdisk -l" als Filesystem angezeigt wird.. Wo liegt das Problem? Meine USB-HD und deren Partitionen sind nicht in der /etc/fstab aufgeführt. Hatte bisher auch keine Probleme gemacht (mit FAT32).

    Wie kann ich mein Problem lösen?

    Danke und Grüße, W.
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    hallo, tja so schnell gehts. habe das problem vorerst selber gelöst. hoffe das ist kein problem.

    mit dem befehl (siehe hier)
    Code:
    sudo chmod -R a+w /media/USB-PLATTE
    habe ich allen benutzern auch schreibrechte gegeben. wie bekomme ich es hin, dass nur der Benutzer-X schreibrechte hat?

    und dann ist noch die seltsame anzeige von "fdsik -l" (s.o.)... ^^

    /edit: das nur benutzer-x schreibrechte hat, wäre mit
    Code:
    sudo chmod -R u+w /media/USB-PLATTE
    zu machen. und mit
    Code:
    sudo chown benutzer-x /media/USB-PLATTE
    richte ich den korrekten benutzer ein.

    ist das alles richtig so beschrieben? wenn ja, bitte ich um eine bestätigung von erfahrenen unix/linux-usern. auch wäre noch die seltsame anzeige mit fdisk noch nicht geklärt.

    gruß, w.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 allesmueller, 04.12.2007
    allesmueller

    allesmueller Eroberer

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    hi,
    ok, das mit den Rechten scheint ja schon einigermaszen angekommen zu sein :)

    zusammenfassend ist das kurz und buendig:
    http://www.willemer.de/informatik/unix/rechte.htm

    was du beim fdisk -l siehst ist der partitiontype, den kannst du auch aendern
    ohne groszen Schaden anzurichten ...
    fdisk /dev/sdb
    mit "p" kannst die Tabelle anzeigen
    mit "t" den typ aendern
    83 ist fuer Linux Dateisysteme vorgesehen ... (82) fuer swap partitionen.

    wenn du dir nicht sicher bist kannst das Programm wieder beenden.
    sonst mit "w" die Tabelle zurueckschreiben.

    siehe auch hier (genau lesen speziell das "dd" ist gefaehrlich!!!):
    http://de.linwiki.org/wiki/Linuxfibel_-_Installation_-_Vorbereitungen#Partitionieren_mit_fdisk

    HTH,
    allesmueller
     
  4. wilder

    wilder GNU/Linux Anfänger

    Dabei seit:
    12.09.2006
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    danke, das hat geklappt. wenn fdisk /dev/sdb gestartet ist, durchläuft man nur noch die "menü"-punkte. kann man fast nichts falsch machen. gruß,w.
     
Thema:

USB-HD und ext3: fehlende Rechte

Die Seite wird geladen...

USB-HD und ext3: fehlende Rechte - Ähnliche Themen

  1. Win xp USB-HDD install

    Win xp USB-HDD install: Hio , Kann man win xp auf eine externe usb hdd installieren habe es versucht bei der installation meint er es sei keine hdd angeschlossen....
  2. 1. IDE-Festplatte wird nicht erkannt, 2. und USB-HDD schon

    1. IDE-Festplatte wird nicht erkannt, 2. und USB-HDD schon: Hallo, ich habe openSUSE 11 auf meiner USB-HDD installiert und kann von ihr booten (bei der Installation war sie sda, da ich die...
  3. openSUSE 11 von USB-HDD booten

    openSUSE 11 von USB-HDD booten: Kann geschlossen werden...der Fehler lag am Bios (Festplatte zu groß).
  4. USB-HDD für alle Freigeben

    USB-HDD für alle Freigeben: Hallo, ich habe soeben (mit Hilfe) eine USB-HDD an unseren SuSE 10.1 Samba Server angebunden. Habe in der smb.conf alles eingeichtet, so das...
  5. extere USB-HDD einbinden

    extere USB-HDD einbinden: Hallo, ich bin nicht unbedingt der Linux-Freak und hänge gerade an einem Problem. Und zwar bekomme ich eine neue USB-HDD, die als FAT32...