USA - Exportverbot von GNU/Linux in den Irak

Dieses Thema im Forum "Linuxnews/Programmversionen" wurde erstellt von redlabour, 19.12.2003.

  1. #1 redlabour, 19.12.2003
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MTS

    MTS Kaiser

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Bochum
    Naja ... ein weiterer Beweis dafür, dass die USA den Irak nur aus reiner Barmherzigkeit "befreit" haben und dass keinerlei wirtschaftlichen Interessen etwas mit dieser Entscheidung zu tun hatten
     
  4. #3 redlabour, 19.12.2003
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    Na ja, sie beziehen sich immerhin auf die Verschlüsselungskomponenten.

    Also ich überlege ernsthaft ob ich nicht ein paar MDK-Magazine in den Irak verschenken soll ! ;)
     
  5. #4 DaRaven, 19.12.2003
    DaRaven

    DaRaven Tripel-As

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süddeutschland
    Wundere Dich aber dann nicht, wenn auf einmal ein paar Herren mit Sonnenbrille und dunklen Anzügen bei Dir vor der Tür stehen! *gg*
     
  6. #5 redlabour, 19.12.2003
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    Und das sind dann Mandrakemitarbeiter die sich bei mir für die Zivilisierung des Softwaremarktes im Irak bedanken wollen ? ;) :D
     
  7. #6 destrukt, 19.12.2003
    destrukt

    destrukt Paranoid Developer

    Dabei seit:
    02.11.2003
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Aber die Produkte von Microsoft und Sun als Verschlüsselung für den Massenmarkt anerkannt und unterliegen keinen Beschränkungen. Warum sun's und Microsoft's Produkte exportiert werden dürfen liegt doch klar auf der Hand: Sie verfügen über staatlich geprüfte Hintertüren. So ist die Verschlüsselung schön und gut, aber NSA/CIA und was es da nicht noch alles gibt können immer darauf zugreifen.

    Bei Linux ist es nicht so.
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 DaRaven, 19.12.2003
    DaRaven

    DaRaven Tripel-As

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süddeutschland
    Das glaube ich weniger.... 8)
     
  10. #8 LinuxSchwedy, 19.12.2003
    LinuxSchwedy

    LinuxSchwedy ehem. Mod

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    Das ist einfach : unter Windows braucht man gar nichts verschlüsseln - ist sowieso kinderleicht zu knacken ... :finger:
     
Thema:

USA - Exportverbot von GNU/Linux in den Irak

Die Seite wird geladen...

USA - Exportverbot von GNU/Linux in den Irak - Ähnliche Themen

  1. Debian GNU/Linux 7 »Wheezy« und Debian GNU/Linux 8 »Jessie« aktualisiert

    Debian GNU/Linux 7 »Wheezy« und Debian GNU/Linux 8 »Jessie« aktualisiert: Am Wochenende wurde die aktuelle Veröffentlichung von Debian auf Version 8.4 angehoben. Im gleichen Atemzug wurde im Rahmen von LTS auch der...
  2. Debian GNU/Linux 8.3 freigegeben

    Debian GNU/Linux 8.3 freigegeben: Das Debian-Projekt hat die dritte Aktualisierung des stabilen Zweiges 8 »Jessie« seiner Distribution herausgegeben. Die neue Version korrigiert...
  3. Debian GNU/Linux 7.9 und 8.2 freigegeben

    Debian GNU/Linux 7.9 und 8.2 freigegeben: Das Debian-Projekt nahm am Wochenende gleich zwei Aktualisierungen vor. So wurde das derzeit stabile »Jessie« auf Version 8.2 angehoben während...
  4. Debian GNU/Linux 8.1 freigegeben

    Debian GNU/Linux 8.1 freigegeben: Das Debian-Projekt hat die erste Aktualisierung des stabilen Distributionszweiges 8.0 »Jessie« herausgegeben. Die neue Version korrigiert Fehler...
  5. Artikel: Debian GNU/Linux 8.0 »Jessie«

    Artikel: Debian GNU/Linux 8.0 »Jessie«: Knapp zwei Jahre hat das Debian-Projekt unermüdlich gearbeitet, um den Nachfolger von Debian 7.0 »Wheezy« fertigzustellen. Dieser Artikel stellt...