/tmp .. darf man alles löschen ?

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von faber38, 15.07.2006.

  1. #1 faber38, 15.07.2006
    faber38

    faber38 Tripel-As

    Dabei seit:
    11.06.2006
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elsdorf
    hi,,
    ich besitze zwar schon einige wochen Suse10.1 und bin auch dabei mir vieles anzulernen..
    nun aber noch eine frage die ich bisher noch nirgends gefunden habe...
    unter Windows kann ich alle dateien im Temp löschen...
    gilt dieses auch bedenkenlos für Linux ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 phrenicus, 15.07.2006
    phrenicus

    phrenicus Routinier

    Dabei seit:
    24.05.2006
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tübingen, Germany
    Hallo,

    Du kannst das als Administrator ja einstellen. Ich glaube, unter SUSE ist die Konfiguration in /etc/sysconfig/cron.
    Hier kannst Du einstellen, ob cron Dein /tmp von Dateien befreien soll, die älter sind als x Tage, oder ob /tmp bei jedem Bootvorgang komplett geleert wird. Ausnahmen sind auch möglich, so dass alles, was z.B. den Usern root und faber38 gehört, eben nicht gelöscht wird.

    Ansonsten kannst Du als Normaluser eh nur das löschen, was Dir selbst gehört. Achte mal auf das Sticky-Bit bei den Berechtigungen des /tmp-Verzeichnisses.

    Gruß
     
  4. #3 faber38, 15.07.2006
    faber38

    faber38 Tripel-As

    Dabei seit:
    11.06.2006
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elsdorf
    super danke...
    war ja richtig schnell die Antwort..
     
  5. tr0nix

    tr0nix der-mit-dem-tux-tanzt

    Dabei seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    1.585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz, Opfikon/Glattbrugg
    Im laufenden Betrieb einfach aufpassen.. teilweise werden die temporären Dateien ja genutzt.
     
  6. phim

    phim ein Mensch...

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt a.M
    Meines Wissens muss man doch aber das Sticky-Bit erst setzen, oder liege ich da jetzt falsch?!

    Zumindest wars bei mir unter Suse 10.0 so.


    Gruß
    Philipp
     
  7. #6 faber38, 15.07.2006
    faber38

    faber38 Tripel-As

    Dabei seit:
    11.06.2006
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elsdorf
    also ich habs jetzt mit "cron" eingestellt...
    thx !!
     
  8. Zico

    Zico Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    0
    Also ich halte das so, dass ich in die boot.local ein "rm -rf /tmp/*" eintrage. Über Cron bin ich da etwas vorsichtig, da dort ja Daten gespeichert werden, die für den Betrieb genutzt werden. Arbeite ich gerade mit einem solchen Programm, während Cron das Löschen aussführt, könnte das dann zu Problemen führen.
    Ok, das Problem hat man natürlich nicht, wenn man Cron vllt um 5 Uhr morgens laufen lässt, wo man normalerweise im Bett liegt, doch ich hab da keine festen Zeiten. :)
    Daher ist mit die boot.local lieber.
     
  9. #8 faber38, 15.07.2006
    faber38

    faber38 Tripel-As

    Dabei seit:
    11.06.2006
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elsdorf
    wenn ich aber cron so einstelle das er nur nach Dateien aushält die älter 3 tage sind...dürfte das doch nicht zu fehlern führen..

    unter windows hatte ich das mit einem virt. laufwerk gelöst...
    nach jedem booten war das frisch..
     
  10. Zico

    Zico Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    0
    Hm jo in dem fall... Naja ich bin da immer noch unsicher... HAb auch Programme hin und wieder wochenlang laufen. kommt halt drauf an ob es temp Daten speichert.
     
  11. #10 gropiuskalle, 16.07.2006
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Und wie handhabt man den Schrott, der bisweilen unter /tmp/kde-username landet? Was sich dort findet, lässt sich doch wohl jederzeit bedenkenlos löschen, aber das mache ich bislang immer manuell. Lässt sich das ähnlich automatisieren?
     
  12. Zico

    Zico Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    0
    Meine Lösung macht eh den ganzen /tmp leer. Somit erübrigt sich das auch. Natürlich kannste das ebenso per Cron machen.
     
  13. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 gropiuskalle, 16.07.2006
    Zuletzt bearbeitet: 16.07.2006
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Okay, ganz ruhig - man kann /tmp (sofern er gerade nicht genutzt wird) komplett löschen??? Da liegen doch auch root-ordner und so?! Oder werden nur die löschbaren Ordnerinhalte gelöscht?
     
  15. #13 faber38, 16.07.2006
    faber38

    faber38 Tripel-As

    Dabei seit:
    11.06.2006
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elsdorf
    alles was im /tmp stehht kannst du löschen...was du von den rechten her nicht löschen kannst..geht eben nicht..das kann nur der root..
    falls du es aber so handhabst wie ich...
    yast/sysconfig/cron und dort die sachen älter als x löschen...macht es das system automatisch !
     
Thema:

/tmp .. darf man alles löschen ?

Die Seite wird geladen...

/tmp .. darf man alles löschen ? - Ähnliche Themen

  1. Mathematica On Linux /tmp Vulnerability

    Mathematica On Linux /tmp Vulnerability: Mathematica on Linux uses the /tmp/MathLink directory in insecure ways that can allow for account takeover. The problem was made worse by later...
  2. /tmp read-only

    /tmp read-only: Guten Abend, ich habe das Problem, dass auf meinem vServer /tmp und vielleicht noch mehr Verzeichnisse read-only sind. Mit mount -n -o remount...
  3. Read-Only-Root auf SSD + ramdisk für /tmp,...

    Read-Only-Root auf SSD + ramdisk für /tmp,...: hi, da ich es nun schon recht häufig mit schwächelnden und datenfressenden Festplatten zu tun hatte, habe ich mir überlegt das ich mir eine SSD...
  4. Can't connect to local MySQL server through socket '/tmp/mysql.sock' (2)

    Can't connect to local MySQL server through socket '/tmp/mysql.sock' (2): HI leute, ich hatte Zend-Platform gestern installiert und heute wieder runter geworfen und seitdem hade ich das problem. Habe dann mittels...
  5. /tmp im laufenden Betrieb vergößern

    /tmp im laufenden Betrieb vergößern: Hallo, mein Problem ist, dass auf meinem Rootserver /tmp laut df -h nur 16mb gross ist: ...# df -h Filesystem Size Used Avail Use%...