textdatei lesen: linux <-> windows

Dieses Thema im Forum "Shell-Skripte" wurde erstellt von dosenfleisch, 29.06.2008.

  1. #1 dosenfleisch, 29.06.2008
    dosenfleisch

    dosenfleisch Foren As

    Dabei seit:
    29.03.2007
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    ich habe ein hoffentlich simples problem, dessen lösung ich nicht finde.

    ich erstelle eine textdatei unter linux und schreibe sie auf eine fat32 mit winxp drauf.
    Code:
    echo 35 > /mnt/winxp/zahl.txt
    
    wenn ich nun aber diese datei unter windows einlese (mit autohotkey), dann habe ich dieses kästchen hinter der Zahl 35, sodaß die weitere verarbeitung nicht sauber läuft.

    wie kann ich diese zahl.txt mit der "35" schreiben, ohne daß windows darin mehr als die pure zahl erkennt?

    danke schonmal!

    GNU bash, version 3.1.17(1)-release (i586-mandriva-linux-gnu)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gott_in_schwarz, 29.06.2008
    Gott_in_schwarz

    Gott_in_schwarz ar0

    Dabei seit:
    22.04.2007
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Was für'n Kästchen? 0o


    Wahrscheinlich fehlt dir einfach nur der CR (Carriage Return)...
     
  4. #3 Bâshgob, 29.06.2008
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Das Stichwort für deine $Suchmaschinen - Recherche lautet:

    unix2dos
     
  5. #4 dosenfleisch, 29.06.2008
    Zuletzt bearbeitet: 29.06.2008
    dosenfleisch

    dosenfleisch Foren As

    Dabei seit:
    29.03.2007
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    @Gott_in_schwarz
    ich weiß zwar nicht was das ist, weiß aber, daß du das richtige meinst.
    genau dieses kästchen erscheint unter windows nach der zahl 35, wogegen unter linux nur diese 35 in der datei steht.

    @Bâshgob
    danke.


    kann man nicht die datei von vornherein für windows lesbar schreiben?
     
  6. #5 Bâshgob, 29.06.2008
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Nicht auf deine Weise.
     
  7. #6 dosenfleisch, 29.06.2008
    dosenfleisch

    dosenfleisch Foren As

    Dabei seit:
    29.03.2007
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    schade, aber es gibt ja unix2dos.
     
  8. #7 Gott_in_schwarz, 29.06.2008
    Gott_in_schwarz

    Gott_in_schwarz ar0

    Dabei seit:
    22.04.2007
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Ja, du kannst sie von vonrherein in windows schreiben...

    Oder du pipest alles vorher (vorm ins Datei schreiben) durch unix2dos (was ja afair auch nur ein alias für einen recode (? encode? kA, vergessen) ist) oder, du tust so:
    Code:
    echo -ne "35\r\n" > windowsdatei.exe
    Damit hast du quasi bereits eine fertig für windows kompilierte Datei! (Man achte auf die Endung.)

    Für apple-Zeugs wär das dann:
    Code:
    echo -ne "foo\r" >apple.tree
    Es ginge auch:
    Code:
    echo -n $'35\r\n' > windowsdatei.sys
    Sollte deine bash können. (Für macs dann halt analog nur \r)
    Editoren haben auch oft Optionen, wo man sowas einstellen kann. (Kate konnte das zB afair.)
    Mit vim kann man sich ja eben ein kleines shortcut schreiben oder was auch immer. emacs kriegt das bestimmt auch hin. Also ja: es geht.
     
  9. #8 dosenfleisch, 29.06.2008
    dosenfleisch

    dosenfleisch Foren As

    Dabei seit:
    29.03.2007
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    @Gott_in_schwarz

    ich war mir sicher, hier schonmal eine lösung mit "echo" gesehen zu haben.
    probier ich morgen aus.

    übrigens, eine unix2dos-alternative, auch für linux, ist tofrodos.
     
  10. L0s3r

    L0s3r Tripel-As

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MV
    Wieso Alternative? Das ist doch nur das Paket in dem dos2unix und unix2dos enthalten sind ?(
     
  11. #10 Bâshgob, 29.06.2008
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    echo -e 'FooBar\r\n' >blablub.txt
     
  12. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 saeckereier, 29.06.2008
    Zuletzt bearbeitet: 29.06.2008
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Du musst auch danach fragen.
    Wenn du uns fragst warum da ein Kästchen ist dann sagen wir, dass das daran liegt dass es im ASCII Zeichensatz zwei Zeichen gibt CR und LF die noch aus der Schreibmaschinenzeit kommen. CR=Carriage Return also zurück anden Zeilenanfang (das Schieben bei der Schreibmaschine) LF=Line Feed (Zeilenvorschub, also den Hebel drücken an der Schreibmaschine) Linux und MacOS benutzen nur eines der beiden, spart Platz und ist irgendwie logisch, Windows erwartet beide Zeichen. Ist auch irgendwie logisch. Nur anders.

    Die meisten Editoren (für Windows *und* Linux) beherrschen beides. Wordpad z.B. kann das. Kate unter Linux ebenso. In der Manpage von echo steht dass du CR mit \n und LF mit \r erzeugen kannst wenn du echo mit -e aufrufst.
     
  14. #12 Aqualung, 29.06.2008
    Aqualung

    Aqualung Routinier

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Für die vim-Liebhaber:

    Code:
    <esc>:set fileformat=dos
     
Thema:

textdatei lesen: linux <-> windows

Die Seite wird geladen...

textdatei lesen: linux <-> windows - Ähnliche Themen

  1. Problem beim Einlesen von Pfaden mit Leerzeichen aus Textdatei

    Problem beim Einlesen von Pfaden mit Leerzeichen aus Textdatei: Wünsche einen schönen Sonntag :) Ich habe eine Textdatei angelegt und dort Datei- und Verzeichnispfade hineingeschrieben (eine Zeile = ein...
  2. Textdatei auslesen und in hash schreiben

    Textdatei auslesen und in hash schreiben: Howdy! Da es schon einige Zeit her ist, als ich mit Perl gescripted habe, stehe ich leider vor einem kleinen Problem. Ich habe eine Textfile...
  3. Informationen aus Textdatei auslesen

    Informationen aus Textdatei auslesen: Hallo Forum, bin neu hier und absoluter Bash Neuling. Nichtsdestotrotz will ich mich todesmutig in die Shellprogrammierung stürzen und bin...
  4. Auslesen einer Textdatei

    Auslesen einer Textdatei: Ich habe ein wahrscheinlich für erfahrene Java Menschen simples Problem... Ich muss in meinem Projekt eine LinkedList abspeichern. Vom Prinzip...
  5. Timestamp an Inhalt einer Textdatei anfügen

    Timestamp an Inhalt einer Textdatei anfügen: Hallo, ich als neuer, unerfahrener Nutzer von Linux und der bash hätte folgende Frage. Und zwar würde ich gerne mit einem command den Zeitstempel...