Synergy jetzt kostenpflichtig

Dieses Thema im Forum "Linuxnews/Programmversionen" wurde erstellt von newsbot, 08.09.2014.

  1. #1 newsbot, 08.09.2014
    newsbot

    newsbot Foren Gott

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    9.920
    Zustimmungen:
    0
    Synergy ist ein Programm, das die Nutzung von einer Maus und einer Tastatur an mehreren Systemen über ein Netzwerk ermöglicht. Damit lassen sich beispielsweise mehrere PCs gleichzeitig steuern, ohne, dass der Anwender die Tastatur wechseln muss. Wie der Entwickler nun bekannt gab, ist die Software ab sofort nicht mehr kostenfrei zu haben.

    Weiterlesen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Synergy jetzt kostenpflichtig

Die Seite wird geladen...

Synergy jetzt kostenpflichtig - Ähnliche Themen

  1. JVC KENWOOD, Linaro und OpenSynergy treten AGL-Projekt bei

    JVC KENWOOD, Linaro und OpenSynergy treten AGL-Projekt bei: Die JVC KENWOOD Corporation, Linaro und OpenSynergy sind dem Automotive Grade Linux-Projekt (AGL) der Linux-Foundation beigetreten. Die drei...
  2. Artikel: Synergy - Mehrere PCs mit einer Maus steuern

    Artikel: Synergy - Mehrere PCs mit einer Maus steuern: Auf dem Schreibtisch steht oft mehr als ein Monitor, und oft gesellt sich dazu noch ein Notebook. Mit der Client-Server-Anwendung Synergy lassen...
  3. Red Hat Enterprise Linux ab jetzt für Entwickler kostenlos

    Red Hat Enterprise Linux ab jetzt für Entwickler kostenlos: Red Hat stellt ein Entwicklerpaket mit dem eigenen Enterprise Linux ab sofort kostenlos zur Verfügung. Im Gegensatz zu den kostenpflichtigen...
  4. Opensuse Leap jetzt in öffentlichen Clouds verfügbar

    Opensuse Leap jetzt in öffentlichen Clouds verfügbar: In den öffentlichen Clouds von Amazon, Google und Microsoft stehen ab sofort virtuelle Maschinen mit Opensuse Leap 42.1 zur Verfügung. Weiterlesen...
  5. »Row Hammer«-Test jetzt auch in JavaScript

    »Row Hammer«-Test jetzt auch in JavaScript: Ein bei DRAM-Herstellern als »Row Hammer« bekanntes Phänomen kann dazu führen, dass Benutzer unautorisiert bestimmte Bits im Speicher verändern....