Symantec erhält ein Patent auf seine Erkennungsmethode für Viren und Trojaner

Dieses Thema im Forum "Linuxnews/Programmversionen" wurde erstellt von devilz, 07.03.2005.

  1. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hier zur News
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R9pxd

    R9pxd Tripel-As

    Dabei seit:
    29.09.2004
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln/Bonn die ecke
    Na klasse, ein zweiter Bill Gates :oldman
     
  4. #3 Edward Nigma, 07.03.2005
    Edward Nigma

    Edward Nigma Back again!

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Erde
    Wenn die Produkte nicht schon von besonders hoher Qualität sind, muss man eben schauen wie man die Kasse mit anderen Mitteln wieder auffüllt.
     
  5. R9pxd

    R9pxd Tripel-As

    Dabei seit:
    29.09.2004
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln/Bonn die ecke
    Für Windoof gibt es meiner meiner meinung eh keinen besseren Viruskiller las Kapsersky.
     
  6. #5 Havoc][, 08.03.2005
    Havoc][

    Havoc][ Debian && Gentoo'ler

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/BaWü/Karlsruhe (bzw. GER/NRW/Siegen)
    Naja. Ich glaub das ist nicht immer eine "Meinung". Faktisch gesehen findet ein Antivirus Schädlinge, oder halt nicht :D. Und wenn Norton mehr Viren findet als Kaspersky, dann setzte ich doch lieber Norton ein. BTW. Laut C'T test soll G-DATA AntiVir am besten sein ;).

    Havoc][
     
  7. R9pxd

    R9pxd Tripel-As

    Dabei seit:
    29.09.2004
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln/Bonn die ecke
    G-DATA AntiVir zieht dein ganzes System runter ! Ich habe fast alle Viruskiller getestet.
    Und ich kann wirklich die NEUE Kaspersky pro oder personal sehr empfehlen. Habe vor mehrer JAhren gerne mit Norton gearbeitet, aber die letzten Jahre wurde es von version zu version immer schlimmer. Die Syytem wurden immer langsammer. Hier sind mal ein paar sehr Interessante Infos zu Kaspersky

    Kaspersky Anti-Virus Personal 5.0 bietet endlich eine einfacher zu bedienende Oberfläche.
    Die Funktionen und Optionen sind gut strukturiert und erklärt. Auch unerfahrene Anwender können das Tool nun sofort einsetzen.


    Im Test musste sich die Software den aktuell in der Wildlist ( www.wildlist.org ) enthaltenen weit verbreiteten Viren stellen. Sowohl der Scanner als auch der Virenwächter fanden alle Schädlinge, jedoch überraschte der Wächter mit einem Bug. Sobald mehrere infizierte Dateien kopiert wurden, übersah das Tool sporadisch unter Windows 98 einige Viren. Immerhin verhinderte es den Start der Viren und Würmer zuverlässig. Gewohnt positiv stellte sich die Archiv-Unterstützung dar. So durchsuchte das Utility Archive vom Typ ACE, ARJ, BZ, CAB, GZ, LHA, RAR, TAR und ZIP in einfach und mehrfach gepackten Dateien.

    Gute Erkennungsraten haben jedoch auch ihren Preis. Leistungseinbußen stehen unter anderem auf Grund des hohen Bedarfs an Arbeitsspeicher auf der Tagesordnung. Gut gefallen die ausgezeichnete Produktunterstützung sowie die kurze Reaktionszeit bei neuen Bedrohungen.

    Gesamtergebnis

    Scanleistung (45 %) 2,5
    Funktionen (15 %) 2,0
    Service/Support (15 %) 1,0
    Bedienung (10 %) 2,0
    Dokumentation (5 %) 2,0
    Installation/De-Installation (5 %) 2,0
    Systemanforderungen (5 %) 3,0

    Gesamtnote: 2,1
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Havoc][, 08.03.2005
    Havoc][

    Havoc][ Debian && Gentoo'ler

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/BaWü/Karlsruhe (bzw. GER/NRW/Siegen)
    Ich hab 3,4 Ghz und 1 GB Ram. G-DATA macht meinen Rechner nicht langsam. Verstehst du das es nicht darum geht ob ein Antivirus ein System runter zieht oder nicht? Es geht darum das er alle Viren findet. Ansonsten kannste auch gleich das teil weglassen und dich darüber freuen das dein System super schnell läuft. Aber btw. wenn du den AV weg lässt musst du dich selber darum kümmern Schädlinge zu bekämpfen ;D. Natürlich kann man sich nen bisschen am Riemen reissen und nicht jeden Fun-E-Mail-Anhang auf machen, aber da würde man ja vielleicht etwas verpassen. Schonaml jemand cupgirl.mpg gesehen =)?

    Havoc][
     
  10. R9pxd

    R9pxd Tripel-As

    Dabei seit:
    29.09.2004
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln/Bonn die ecke
    Ich glaube hier kann man sich stundenlang drüber unterhalten :D
    Die Hauptsache ist das man keine Viren hat ( egal ob jetzt Norton/Antivir/Kaspersky etc. ),und wir Linuxaner habe damit ja eh nicht viel am Hut :brav: :brav:
     
Thema:

Symantec erhält ein Patent auf seine Erkennungsmethode für Viren und Trojaner

Die Seite wird geladen...

Symantec erhält ein Patent auf seine Erkennungsmethode für Viren und Trojaner - Ähnliche Themen

  1. Symantec warnt vorsorglich vor Linux-Wurm

    Symantec warnt vorsorglich vor Linux-Wurm: Der Sicherheitsforscher Kaoru Hayashi beschreibt einen Linux-Wurm, der eine PHP-Lücke ausnutzt und neben PCs auch Router, Settop-Boxen,...
  2. Plasma Mobile erhält neue Basis

    Plasma Mobile erhält neue Basis: Die Entwickler der mobilen Version von KDE Plasma haben für die Plattform einen neuen Unterbau entwickelt. Das ursprünglich verwendete Ubuntu...
  3. Richard Stallman erhält ACM-Preis für Softwaresysteme

    Richard Stallman erhält ACM-Preis für Softwaresysteme: Die Association for Computing Machinery hat GNU-Gründer Richard Stallman den Preis für Softwaresysteme 2015 zuerkannt. Stallman erhält den...
  4. KDE Applications 15.12. erhält eine letzte Aktualisierung

    KDE Applications 15.12. erhält eine letzte Aktualisierung: Mit KDE Applications 15.12.3 erhalten die KDE-Applikationen eine letzte Aktualisierung dieses Zyklus. Als Nachfolger steht bereits KDE...
  5. Ubuntu Mate für den seit heute erhältlichen Raspberry Pi 3 verfügbar

    Ubuntu Mate für den seit heute erhältlichen Raspberry Pi 3 verfügbar: Die Berichte über den neuen Raspberry Pi 3 der letzten Tage sind auf einer Pressekonferenz bestätigt worden. Gleichzeitig meldet Ubuntu Mate die...