SuSE 9.2 und LICQ?

Dieses Thema im Forum "Anwendungen" wurde erstellt von Nosti, 30.01.2005.

  1. #1 Nosti, 30.01.2005
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2005
    Nosti

    Nosti Zu arm für ein Titel

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    Hi leutz,

    habe es geschafft an SuSE 9.2 ranzukommen.
    Das Problem ist aber jetzt das ich Sachen installieren will wo ich die Pakete, die ich brauche nicht finden kann.
    Bsp: LICQ
    Ich habe licq-1.2.7-1.rh9.i386.rpm heruntergeladen. Soweit so gut. Nach dem ersten Versuch das zu installieren sagt der mir das ich folgende Pakete vorerst benötige: htmlview; libcrypto.s0.4; libssl.s0.4 und qt. Nach stundenlangen suchen habe ich aber nichts für SuSE 9.2 gefunden. Ich würde mich freuen wenn mir jemand sagen würde das ich einfach nur zu blöd war das zu finden und mit den Link postet.

    ------------------
    Nachtrag: Wie kann ich den Thread-Titel ändern?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 LinuxSchwedy, 30.01.2005
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2005
    LinuxSchwedy

    LinuxSchwedy ehem. Mod

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    Zu SuSE 9.2 sage ich nix ... :devil:

    Und Licq 1.3.1 (!) findest du für SuSE 9.2 hier bei Packmann ...

    Übrigens nimm lieber keine RedHat-RPM-Pakete für SuSE - ist selten gut gegangen ... :oldman

    PS: Ändere bitte die Überschrift in z.B. "Lisq unter SuSE 9.2 ? " :headup:
    Man kann nicht sagen, dass eine Distri schlecht ist, weil grade ein Paket sich nicht installieren lässt ... :think:
     
  4. #3 Nosti, 30.01.2005
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2005
    Nosti

    Nosti Zu arm für ein Titel

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    Oh ... Öhm ... :rofl: ... sollte mal lieber lesen bevor ich was runterlade ^^. Als anonymer Windowsholiker ist der Anfang nicht so leicht :)).

    Auf jedenfall danke

    -----------------------------------
    Auch hier ein Nachtrag:
    Habe LICQ ohne probs installieren koennen (wahrscheinlich weil diese Version keine RH-Pakete benötigt ;))
     
  5. #4 LinuxSchwedy, 30.01.2005
    LinuxSchwedy

    LinuxSchwedy ehem. Mod

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    1. Jeder fängt klein an. :headup:

    2. Habe ich mir gedacht, dass es gehen wird. :)

    Viel Spass!
     
  6. Nosti

    Nosti Zu arm für ein Titel

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    Aber ich glaube das ich heute (von der Installation heute Früh bis jetzt) schon ein paar sachen gelernt habe. Zbsp. das bei SuSE 9.2 vorerst noch kein Direct3D und OpenGL möglich ist da es kein Kernel mit der Unterstützung bisher gibt ;). Ich musste heute Linux NUR zwo mal installieren. Bei dem ersten versuch Direct3D und OpenGL zum laufen zu bringen habe ich mir KDE zerhauen :D.
     
  7. #6 Factory, 31.01.2005
    Factory

    Factory Routinier

    Dabei seit:
    21.12.2004
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum - NRW
    Suse 9.2

    Also kann dir noch einen Tipp geben saug dir für Suse 9.2 Apt4rpm dann kannst du mit diesem Tool alles saugen was es gibt für Suse 9.2 und falls irgent welche Abhängikeiten gibt löst es das programm selber in dem es die benötigten dateien auch saugt !

    Habe mit Suse 9.0 abgefangen und muss sagen nicht schlecht aber mir ist die Distri. einfach zu groß, das heisst Suse installiert scheisse mit die man Nicht braucht und das frisst MB wenn nicht GB.

    Aber mach dich dran und dur wirst Sehen GNU/Linux ist die Zukunft und Windoof wird vergangenheit :devil:

    PS: Nutz am Besten Windoof zum Zocken oder so weil eben halt da die meisten Spiele für sind !!!


    MfG: Linux-Debian :oldman
     
  8. #7 Zico, 31.01.2005
    Zuletzt bearbeitet: 31.01.2005
    Zico

    Zico Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    0
    Pro-SuSE

    Entgegen aller Behauptungen, die manchmal böses über SuSE verlauten lassen, find ICH es - ja - auch oder vor allem - oder wie auch immer - für den Einsteiger - sehr klasse.
    Es setzt - soweit ich weiss - auch in der 9.2 immer noch auf KDE, welchen ich als einen ausgereiften - multimediafähigen Desktop sehe (K3B is die einzig ausgereifte, vernünftige BrennGUI, welche annähernd so viele Funktionen hat wie NERO).
    Ich selbst hab mit 9.0 angefangen und nach 9.1 aufgehört.
    Mir selbst hats damals viel gebracht.
    Auch SuSE hab ich sogar gelernt selbst nen Kernel zu compilieren und zu updaten :)

    Ich denk also, dass du mit SuSE gorne sooooo schlecht bedient bist.
    Halt dir nur immer vor Augen, dass du im 'Normalfall auch ohne die ganze Konfigurationstools wie Yast2, Sax und dem KDE Kontrollzentrum auskommen KANNST und das auch irgendwann beherrschen lernen solltest..... ich hab das zu 50% erst NACH meinem Umstieg auf Slackware gelernt... aber das liegt nicht vollständig an der Distri, sondern an der potentiellen Faulheit des Users ;)

    Also wenn du lernbereit bist, go on. Ich find die Distri nicht schlecht.
    Nur - wenn du sie nomma installieren solltest - schau dir die Pakete alle genau an.... und gugg ob du wirklich alles brauchst... denn in einem Punkt kannn ich all den Kritikern hier (ach wie ich euch liebe :D) zustimmen: SuSE is überladen....

    Hier im Anhang nochn paar links, die auf der Suche nach RPMs nützlich sein könnten:

    http://rpm.pbone.net/
    http://www.rpmseek.com/index.html?hl=de
    http://packman.links2linux.de/ <------ RPMs extra für SuSE :)
     
  9. #8 damager, 31.01.2005
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    Pro-SuSE:

    Ich benutze auf meine Workstation SuSE seit der 5.4 und war immer zufrieden. Es gab aber releases die schon ihre Krankheiten hatten 8)
    Aktuell habe ich die 9.2 und die aktuellen Pakete über apt4rpm. Z.B. die aktuelle KDE-Pakete 3.3.91 (KDE 3.4 "alpha") und es läuft prima.
    Ich bin zufrieden :dafuer:

    Jede Distri hat seine "eingenarten" :oldman
     
  10. #9 NiceDay, 31.01.2005
    NiceDay

    NiceDay Aushilfe

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elmshorn
    Muss zu dem Produkt nicht wirklich noch viel sagen, aber wer alpha-Pakete in nem "stabilen" Desktopsystem einsetzt - da kann doch was nicht ganz richtig sein.
     
  11. #10 Factory, 31.01.2005
    Factory

    Factory Routinier

    Dabei seit:
    21.12.2004
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum - NRW
    Naja wenn du meinst das es falsch ist bei Suse ne alpha zu installieren dann mach das mal bei M$, dann wirst du sehen das bei M$ dein Sys unstabiel ist aber Suse rennt :headup: ! Erst denken dann reden NDO danke, habe Debian unstabel und rennt Stabiel und sau schnell :brav: also Linux ob Alpha oder Beta immer Stabiel !
     
  12. #11 DennisM, 31.01.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Linux ob Alpha oder Beta immer Stabiel <-- kannst du nicht so verallgemeinern

    MFG

    Dennis
     
  13. #12 damager, 31.01.2005
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    :think: das bleibt doch jedem persönlich selber überlassen was man mit seinem stabilen desktop macht oder? :think:
    wenn ich pre-alpha einsetzten MÖCHTE dann kann das system dafür nichts.
    deine argumentation hinkt odch sehr.

    spricht doch eher für das system wenn man sagen kann das daß system stabil bleibt trotz alpha-pakete :oldman
     
  14. Nosti

    Nosti Zu arm für ein Titel

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    Danke für die Links, habe die aber schon, durch das verzweifelte Suchen nach benötigten Pakete, zu den Lesezeichen hinzugefügt.

    Ich habe das Programm schon installiert, d.h. mit benötigten Paketen. Aber irgendwie weiß ich nicht wie ich das Starten soll. Ich habe schon versucht über Ausführen und über die Shell als SU. Doch jedesmal sagt er mir Datei nicht gefunden.

    Aber das Programm ist auf jedenfall, von der Funktion gut. So kann man ein minimales SuSE mit KDE installieren und dann die Sachen die man Benutzen möchte mit apt4rpm. So kann man auch das überladen umgehen.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. mo_no

    mo_no Linux User seit 2.0.35

    Dabei seit:
    29.09.2004
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    In diesem Threat sind irgendwie zwei Diskussionen losgebrochen worden.
    Liegt wohl an dem etwas ungünstig gewähltem Threat Namen.

    Zum eigentlichen Thema kann ich sagen:
    Die meiste Software gibt es als feritge RPM Pakete für SuSE.
    Und wenn nicht, dann gibt es zumindest distributionsunabhängige RPMs, die man verwenden kann.

    Zum Thema "SuSE - Gut oder schlecht?":
    Ich habe auch mit SuSE angefangen (ich würde mal behaupten wie min. 80% aller hier?!?!).
    Bei mir wars die Version S.u.S.E. Linux 5.3. (Damals noch mit "." zwischen den Buchstaben! ;) )
    Und ich finde, dass SuSE eine klasse Distribution für Einsteiger ist, die sich nicht an Linux an sich - sondern mit Linux arbeiten wollen.
    SuSE Linux lässt sich einfach installieren, konfigurieren und administrieren.
    Allerdings bin der Meinung, dass SuSE Linux in der Standardkonfiguration etwas überladen ist.
    Aber diese kann man ja ändern.
     
  17. #15 NiceDay, 31.01.2005
    NiceDay

    NiceDay Aushilfe

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elmshorn
    1. Was hab ich mit MS zu schaffen? - Willkommen in der Linux-Welt ;)
    2. Ob du es glaubst oder nicht, auch dein SuSE kannst du so "totinstallieren" durch verschiedene Software und natürlich falsche Usereingriffe, das da gar nix mehr geht.
    3. Linux immer stabil, ob Alpha oder Beta... - klar darum stürzt ja auch ne Alpha-Version nicht öfter ab als wie ne Beta oder Final und btw ist die Unterteilung bei Debian z.B. extra fein in stable, unstable etc. eigentlich auch Bockmist, denn es ist ja eh immer stabil; stable - vollkommender Quark, also erst denken dann schreiben, gell.
    Ja sicher. Aber, du wolltest ja offensichtlich ein Update durchführen und es wurden diese Alpha-Pakete vorgefunden und installiert. Wenn du nun aktuell bleiben möchtest, dann müsstest du dir diese installieren.
    Das ist so wie bei der Debian stable, da erwartet man dann das es auch wirklich stabil ist und nicht so ne halbe Sache wie evtl bei unstable. Bei SuSE gibt es da keine direkten Wahlmöglichkeiten, da gibts nur eins und das sollte halt dann einigermaßen stable sein, meinetwegen beta aber keinstenfalls alpha.
    Was du dir selber kompillierst und/oder von privaten Paketquellen ziehst, steht auf nem andren Blatt ;)
     
Thema:

SuSE 9.2 und LICQ?

Die Seite wird geladen...

SuSE 9.2 und LICQ? - Ähnliche Themen

  1. [SuSe 10.1]Problem mit licq

    [SuSe 10.1]Problem mit licq: Hi, habe mir licq runtergeladen, entpackt und installiert, jedoch connected es sich nicht, ob wohl Icq-Nr. und Passwort stimmen, es will...
  2. SUSE 13.2 Bumblebee dual monitor

    SUSE 13.2 Bumblebee dual monitor: Folgendes Problem: weder am VGA noch HDMI-Ausgang ist ein Signal für den Beamer vorhanden. Rechner: Lenovo Z70 SUSE 13.2 Kernel...
  3. Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO

    Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO: Suse hat seinen Vorstand um Dr. Tomas Di Giacomo erweitert, der als Chief Technology Officer ab sofort dem Unternehmen angehört. In der neu...
  4. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  5. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...