SUSE 10: /dev/sda1 gibt es nicht

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von emptyvi, 22.01.2006.

  1. #1 emptyvi, 22.01.2006
    emptyvi

    emptyvi Jungspund

    Dabei seit:
    22.12.2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hab da mal eine dämliche Frage:

    Habe heute versucht, meinen USB-Stick zu mounten. Unter /dev/
    exsistiert aber kein sda1, und auch sonst kein sd..
    Gibt es das unter SUSE 10 überhaupt noch?
    Wenn ja, was soll/kann ich tun?

    :hilfe2: :hilfe2: :hilfe2:

    H.A.N.D.: emptyvi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Zico

    Zico Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du den USB-Stick einsteckt kontrollier mal per dmesg, was, wie und ob er erkannt wird. Dann kann ich dir da mehr zu sagen. Mein Stick wird auch unter sda1, sdb1 usw. gemounted. Gehen müsste es eigentlich also.
     
  4. #3 emptyvi, 22.01.2006
    emptyvi

    emptyvi Jungspund

    Dabei seit:
    22.12.2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hat sich erledigt!:

    Habe folgende Module per modprobe nachgeladen:

    usb_storage
    sd_mod

    Jetzt ist es da, und ich habe auch schon den Mountpoint in /etc/fstab eingetragen.

    Leider weiß ich jetzt aber nicht, wie ich SUSE dazu bringen, die obigen Module automatisch beim booten zu laden.
     
  5. Zico

    Zico Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    0
    Geht auch ganz einfach :)
    Schau dir mal die Datei /etc/modprobe.conf genauer an ;)
    Da kannst du Module eintragen
     
  6. #5 emptyvi, 23.01.2006
    emptyvi

    emptyvi Jungspund

    Dabei seit:
    22.12.2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Dort steht, man soll in /etc/modprobe.conf.local schreiben, und
    /etc/modprobe.conf unverändert lassen. Das funktioniert aber nicht so richtig, egal was ich schreibe. Könntest du mir noch, sagen, was ich genau hinschreiben muss, wenn ich die Moule:

    usb_storage und
    sd_mod

    beim Starten laden will!
    thx und H.A.N.D.: emptyvi
     
Thema:

SUSE 10: /dev/sda1 gibt es nicht

Die Seite wird geladen...

SUSE 10: /dev/sda1 gibt es nicht - Ähnliche Themen

  1. SUSE 13.2 Bumblebee dual monitor

    SUSE 13.2 Bumblebee dual monitor: Folgendes Problem: weder am VGA noch HDMI-Ausgang ist ein Signal für den Beamer vorhanden. Rechner: Lenovo Z70 SUSE 13.2 Kernel...
  2. Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO

    Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO: Suse hat seinen Vorstand um Dr. Tomas Di Giacomo erweitert, der als Chief Technology Officer ab sofort dem Unternehmen angehört. In der neu...
  3. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  4. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  5. Suse veröffentlicht OpenStack Cloud 6

    Suse veröffentlicht OpenStack Cloud 6: Mit Suse OpenStack Cloud 6 können Unternehmen private Clouds mit geringem Aufwand aufsetzen. Die Distribution beruht auf Suse Enterprise Linux und...