speziell linux distri

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von heady, 19.03.2008.

  1. heady

    heady Routinier

    Dabei seit:
    13.12.2005
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Herzen Europas
    Hallo Leute,

    nach leider langer Linux Abstinenz melde ich mich zurück.
    Ich brauche dringenst Hilfe.
    Ich suche eine Distribution, die sehr sehr klein ist. Das heißt,
    es muss mit dem nötigsten bestückt sein (brauch keine graf. klimbim)
    Darauf soll ein Servlet/Jsp Container (Tomcat, Resin, Glassfish...) plus
    einer PostgreDB laufen.
    Die Distro sollte nicht mehr als 100MB brauchen.

    Ich hätte da evtl. PuppyLinux ins Auge gefasst...Was sagt ihr dazu??

    Vielen Dank schon mal
    sg
    heady
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hex

    hex Lebende Foren Legende
    Moderator

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Ich nutze immer die minimalste Debian Installation für solche Zwecke. Weiß aber nicht genau wieviel MB die dann verbraucht, aber so viel dürfte das nicht sein, da effektiv fast gar nichts drauf ist! :D

    Gruß hex
     
  4. #3 heady, 19.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.2008
    heady

    heady Routinier

    Dabei seit:
    13.12.2005
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Herzen Europas
    danke mal für die antwort, hört sich interresant an...schau ich mir sofort an

    rein rechnerisch müsste es sich ausgehen:
    tomcat ca. 6mb
    webanwendung mit allen jar-files: ca. 10mb
    jre: ca 20mb
    postgredb max. 20mb
    linux drumherum: 30-50mb

    [edit]
    habe mir mal eben linux from scratch angesehen...
    ich hab da gelesen, dass ein system mit apache ca. 8mb braucht...
    also das hört sich interressant an...
    ABER gefühlsmäßig gibts nicht wirklich viel doku darüber und ich
    hab schon kommentare gelesen, dass das ziemlich aufwendig ist solch
    ein system aufzusetzen
    hat wer erfahrungen damit?
     
  5. #4 Keruskerfürst, 19.03.2008
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Linux from Scratch würde ich nicht verwenden.
    Vielleicht eher Gentoo.
    Braucht so ungefähr 70MB auf der Festplatte.
    Würde ich mir zuerst ansehen.
     
  6. heady

    heady Routinier

    Dabei seit:
    13.12.2005
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Herzen Europas
    gentoo mit nur 70mb?? wie hast du das hin bekommen bzw. wo hast du das
    gesehen? ich denke schon alleine das basissystem mit compiler braucht ca. 70 mb oder
    täusche ich mich da?
     
  7. hex

    hex Lebende Foren Legende
    Moderator

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Also Debian Lenny im Minimalsystem braucht 440MB. Recht viel. War selber überrascht. Gentoo braucht auch wenig Platz, aber 70MB sind nicht zu schaffen. Allein die Kernel Sources zum kompilieren brauchen so viel Platz (grob geschätzt ;)).

    Damn Small Linux fällt mir noch ein, aber sonst musst evtl. deine Ansprüche etwas anpassen! ;-)

    mfg
     
  8. #7 sim4000, 19.03.2008
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    Ich hab auf einem 1GB USB Stick Puppy Linux laufen.
    Code:
    <sim4000> (/media/disk) ls -al
    insgesamt 608616
    drwxr-xr-x 3 sim4000 root      4096  1. Jan 1970  .
    drwxr-xr-x 6 root    root      4096 19. Mär 11:16 ..
    drwxr-xr-x 9 sim4000 root      4096  8. Mär 19:39 data
    -rwxr-xr-x 1 sim4000 root    952085 24. Jul 2007  initrd.gz
    -r-xr-xr-x 1 sim4000 root      9776 24. Jul 2007  ldlinux.sys
    -rwxr-xr-x 1 sim4000 root  65646592 24. Jul 2007  pup_217.sfs
    -rwxr-xr-x 1 sim4000 root 536870912 24. Jul 2007  pup_save.2fs
    -rwxr-xr-x 1 sim4000 root        64 24. Jul 2007  syslinux.cfg
    -rwxr-xr-x 1 sim4000 root         0 24. Jul 2007  usbflash
    -rwxr-xr-x 1 sim4000 root         0 24. Jul 2007  usbhd
    -rwxr-xr-x 1 sim4000 root   1773256 24. Jul 2007  vmlinuz
    -rwxr-xr-x 1 sim4000 root  17948672 24. Jul 2007  zdrv_217.sfs
    Also alles in allem ca 500MB. Da ist allerdings eine Menge Stuff mit dabei, den man noch runterwerfen kann.
    Wie zB X11, Fluxbox, OpenOffice, etc.
     
  9. heady

    heady Routinier

    Dabei seit:
    13.12.2005
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Herzen Europas
    @hex
    mit 100mb habe ich meine ansprüche sowieso schon so weit es geht zurückgeschraubt...
    ich finde es schon irgendwie komisch, dass es keine distri gibt, wo ich das erreichen kann,
    hat da niemand eine idee???

    gibt es bei dsl überhaupt einen paketmanager???

    @sim4000
    danke, dass hört sich gut an, werde ich mir noch genauer ansehen
     
  10. hex

    hex Lebende Foren Legende
    Moderator

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Laut DSL verhält sich ein installiertes DSL wie Debian. Hat also apt als Packetmanager. Aber ist der 2.4er Kernel, wie ich gerade sehe. Könnte Probleme mit neuerer Hardware geben.

    Warum maximal 100MB? Ist es ein embedded Device? Es gibt halt schon 1GB USB Sticks und Flash Cards nachgeschmissen. Im Saturn gibt es eine 2GB SD-Card für 9€. Der Anspruch auf Platz sparen ist nicht mehr so groß! ;-)

    mfg
     
  11. Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    ich kann mich dunkel erinnern das DSL irgendwann mal auf Debian basiert hat und man apt als Paketmanager nachinstallieren kann. Bin mir aber jetzt echt nichtmehr sicher...
     
  12. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. heady

    heady Routinier

    Dabei seit:
    13.12.2005
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Herzen Europas
    nö es ist kein embedded device...nur ein himmelsalter rechner...
    aber ich denke, wenn dsl es schafft mit 50mb eine umgebung zu haben, die
    auch einen desktop und jedes erdenkliche schnickschnacktool hat, dann
    ist es doch sehr wohl möglich einen applikationsserver mit db laufen zu lassen für
    viel weniger bzw. gleich viel speicheraufwand
     
  14. hex

    hex Lebende Foren Legende
    Moderator

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Die Frage ist ob der himmelsalte Rechner die Java Web Service Sachen und eine DB packt! ;)
     
Thema:

speziell linux distri

Die Seite wird geladen...

speziell linux distri - Ähnliche Themen

  1. Artikel: Linux-Distributionen für spezielle Fälle: Eine kleine Auswahl

    Artikel: Linux-Distributionen für spezielle Fälle: Eine kleine Auswahl: Im folgenden Artikel erhalten Sie einen Überblick über wichtige Linux-Spezialsysteme. Diese sind größtenteils nicht als installierbare Systeme...
  2. Kaply: Spezielle Änderungen für Firefox ESR

    Kaply: Spezielle Änderungen für Firefox ESR: Einige Anwender fordern von Mozilla, in den Versionen von Firefox mit verlängertem Support soll einige der Änderungen der normalen...
  3. Spezielle Fragen zu UNIX

    Spezielle Fragen zu UNIX: Hallo Zusammen, ich habe nächste Woche eine Betriebssystem Klausur in Unix zu schreiben und einige Fragen bereiten mir dabei sehr große...
  4. Nutzt ihr ein spezielles Programm?

    Nutzt ihr ein spezielles Programm?: Hallo an alle PCler! Ich bin leider kein so großer PC –Kenner. Für den täglichen Gebrauch reicht es allemal, aber für die besonderen Dinge bin...
  5. Shell-Script was Config speziell bearbeitet

    Shell-Script was Config speziell bearbeitet: Hallo, ich Suche ein Shellscript, was mittels aufruf eine configdatei bearbeitet. Der Configfile sieht z.b. so aus: subnet 192.168.1.0...