Solaris und die Linux Kompatibilität

Dieses Thema im Forum "Unix Derivate & sonst. Unix Fragen" wurde erstellt von Zero, 19.04.2004.

  1. Zero

    Zero Keyboard-Ninja

    Dabei seit:
    12.11.2003
    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    echo $HOME
    hi,

    auf der Site von Sun bin ich mal wieder auf der Seite hängen geblieben, wo es um Solaris
    geht.

    Dort steht:
    Die Java Technologie sowie gemeinsame Schnittstellen und Tools sorgen dafür, dass Linux Anwendungen unter der x86 Platform Edition von Solaris unbearbeitet ablauffähig sind.

    Betrifft das eigentlich auch Treiber von Nvidia bzw. ATI, wäre es möglich diese zu installieren
    und eine zufriedenstellende Performence zu erreichen? Somit stände einer Q3A Session auf Solaris nichts im Wege.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tr0nix

    tr0nix der-mit-dem-tux-tanzt

    Dabei seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    1.585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz, Opfikon/Glattbrugg
    Kaum. Ati und Nvidia liefern beide Kernel Module!
     
  4. Zero

    Zero Keyboard-Ninja

    Dabei seit:
    12.11.2003
    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    echo $HOME
    mist, stimmt...
    daran hab ich nicht gedacht.

    thx
     
  5. eumeb

    eumeb Tripel-As

    Dabei seit:
    26.08.2003
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    aber sind normale linux-programme wirklich nutzbar ? aber ich hab mal gelesen, die grafische oberfläche von solaris soll ja wohl eher mau sein. hat da jemand mal ein bild ?
     
  6. hehejo

    hehejo blöder Purist

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stein (Mittelfranken)
    Ich würde nich mau sagen. CDE müsste einfach schnell und produktiv sein. Ein guter Windowmanager!
    Ob er hässlich ist oder nicht - darüber streiten sich die Geister...
     
  7. indigo

    indigo Haudegen

    Dabei seit:
    21.03.2003
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    sagt mal, micht würde mal interessieren, wie Solaris insgesamt so ist? habt Ihr Erfahrungen damit machen können, und falls ja, welche? denn ich habe ja mom. die SuSE 8.2 drauf, und mir letztens die Isos von Solaris 9 runtergeladen, die muß ich nur noch brennen...
     
  8. hehejo

    hehejo blöder Purist

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stein (Mittelfranken)
    Hm, ich hab zwar keine Ahnung - aber das hällt mich nicht ab!
    Ich glaube aslock hat Erfahrung mit Solaris.
    Solaris ist halt noch ein "echtes" Unix und kein Linux. D.h. einiges wird anders sein. Aber vll. gibt es ja mal eine Solaris Live CD??
     
  9. tr0nix

    tr0nix der-mit-dem-tux-tanzt

    Dabei seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    1.585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz, Opfikon/Glattbrugg
    Ich hab letzte Woche den SCSA (Sun Certified System Administrator) fertig gemacht (jaja, das musste ich jetzt gleich bei der Gelegenheit erwaehnen ;)).

    Solaris ist noch cool. Es hat einige Features, die man ihm anfangs gar nicht zutraut (fuer mich hatte Solaris immer so ein angestaubtes Unix-Klische).

    Was wollt ihr denn so wissen? CDE finde ich nicht so toll, aber die neueren Solaris >=9 liefern Gnome optional mit.
     
  10. hehejo

    hehejo blöder Purist

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stein (Mittelfranken)
    Erzähl doch mal bissi was von den Features!
     
  11. tr0nix

    tr0nix der-mit-dem-tux-tanzt

    Dabei seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    1.585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz, Opfikon/Glattbrugg
    Naja, es kann eigentlich alles, was ein Linux auch kann ;) (oder umgekehrt?). Genial ist bei den Sun-Maschinen hald einfach der OBP, das ist so zwischen Bios und dem OS ein Prompt, auf dem man alles moegliche machen kann (vom Netz booten etc.). Auch die automatische Systeminstallation (Jumpstart) ist ziemlich gut aufgezogen.
     
  12. eumeb

    eumeb Tripel-As

    Dabei seit:
    26.08.2003
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    mit gnome wirds ja schon interessanter. aber solaris ist steifer als linux oder ? man hat nicht so eine auwahl an grafischen oberflächen oder ? und ist es sicherer als linux ? weil wenns ja ein unix ist, dann muss es ja irgendwo auch auf sicherheit bedacht sein...oder liege ich da falsch ? und was gäbe es für gründe, sich solaris auf einen normalen PC zu installieren ? sorry, aber bin sehr neugierig und probiere gerne mal neues, unbekanntes aus.
     
  13. tr0nix

    tr0nix der-mit-dem-tux-tanzt

    Dabei seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    1.585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz, Opfikon/Glattbrugg
    Naja, also Solaris ist einfach nicht "so modern". Ich kenne vorallem Solaris 8. Man hat hald keine GNU-Tools und viele Sachen die man sich gewohnt ist, sind per default nicht dabei oder in einer nicht-GNU-Sorte (top ist z.B. nicht dabei, die Kommandos kennen keine -h Option wie du, df, ls etc.).
    Dafuer ists sehr stabil und bewaehrt! Es zeigt eine klare Linie auf, die bei Linux fehlt (die Anzahl Distributoren entfaellt). Man hat kein YAST, linuxconf, KDE-Kontroll-Center die die gleiche Arbeit verschieden gut machen. Man hat einfach seine wenigen Tools - den Rest macht man von Hand.
    Es ist hald wirklich fuer Server und Unix-Poweruser - nicht fuer 08/15 Leute - gedacht.
     
  14. eumeb

    eumeb Tripel-As

    Dabei seit:
    26.08.2003
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    aha, okay, danke. klingt doch sehr abschreckend irgendwie.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. tr0nix

    tr0nix der-mit-dem-tux-tanzt

    Dabei seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    1.585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz, Opfikon/Glattbrugg
    Es ist hald mehr so "professional". Weniger zum "imponieren" (jaja, ich find die Blicke anderer wenn ich mein WM+Halogen Desktop aufstarte auch geil ;)), mehr zum "arbeiten" ;).
     
  17. #15 Diabolo, 21.04.2004
    Diabolo

    Diabolo Tripel-As

    Dabei seit:
    10.03.2003
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich/Kärnten
    Wie ist das eigentlich mit der Partitionierung?
    Ich hätte auf meiner Platte noch eine ext3 mit 5.5GB frei. Erkennt Solaris diese Partition so, daß ich sie eben für Solaris formatieren kann? Was ist mit SWAP? Brauche ich da einen eigenen, oder ist der mit Linux kompatibel?
    Wie werden die Platten(Parititonen) bezeichnet? So wie bei Linux(/dev/hda1, /dev/hda2........)?
    Kann ich mit LILO Solaris booten?
    Brauche ich am Anfang der Platte unbedingt eine Bootpartition?
    Ich weiß, daß sind für den Anfang recht viele Fragen, aber ich wäre für ein paar Antworten sehr dankbar.

    LG Diabolo
     
Thema:

Solaris und die Linux Kompatibilität

Die Seite wird geladen...

Solaris und die Linux Kompatibilität - Ähnliche Themen

  1. Linux-Kongress und OpenSolaris-Entwickler-Konferenz: Call for Papers

    Linux-Kongress und OpenSolaris-Entwickler-Konferenz: Call for Papers: Der Linux-Kongress und die OpenSolaris-Entwickler-Konferenz haben den Call for Papers gestartet. Weiterlesen...
  2. Problem Linux<->Solaris bei Shell Skript

    Problem Linux<->Solaris bei Shell Skript: Hi Leute Ich habe folgendes Shell Skript geschrieben, es funktioniert auch wunderbar (unter Linux -> Bash). #!/usr/local/gnu/bin/bash...
  3. Unterschied Linux Solaris

    Unterschied Linux Solaris: Hallo, Ich habe mich auf eine stelle beworben, die unter anderem auch gutes solaris knowhow fordert und dabei den Mund mächtig voll genommen....
  4. sed für Solaris anders als bei Linux?

    sed für Solaris anders als bei Linux?: Hallo zusammen, dieser Befehl funktioniert und Linux wunderbar sed -e "1 a\<CREATED>$datum2</CREATED>" $1 > event2.txt Unter Solaris...
  5. Scriptprogrammierung für Solaris & Linux

    Scriptprogrammierung für Solaris & Linux: Wolfgang & Jörg Schorn Scriptprogrammierung für Solaris & Linux Addison-Wesley Verlag, Deutsche Ausgabe 526 Seiten, 29,95 Euro ISBN...