Shuttleworth: LTS-Versionen von Ubuntu mit mehr Updates

Dieses Thema im Forum "Linuxnews/Programmversionen" wurde erstellt von newsbot, 14.03.2013.

  1. #1 newsbot, 14.03.2013
    newsbot

    newsbot Foren Gott

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    9.920
    Zustimmungen:
    0
    Die Diskussion um mögliche Veränderungen in der Veröffentlichungspolitik von Ubuntu geht weiter. Ubuntu-Gründer Mark Shuttleworth hat den Stand der Dinge zusammengefasst und einen neuen Vorschlag unterbreitet.

    Weiterlesen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Shuttleworth: LTS-Versionen von Ubuntu mit mehr Updates

Die Seite wird geladen...

Shuttleworth: LTS-Versionen von Ubuntu mit mehr Updates - Ähnliche Themen

  1. Shuttleworth über Firmware und Sicherheit

    Shuttleworth über Firmware und Sicherheit: Canonical-CEO Mark Shuttleworth ruft in seinem Blog die Linux-Gemeinde auf, nicht weiterhin Hersteller lediglich überzeugen zu wollen, ihre...
  2. Ars Technica: Warum Mark Shuttleworth weiter in Canonical investiert

    Ars Technica: Warum Mark Shuttleworth weiter in Canonical investiert: Canonical könnte heute bereits profitabel arbeiten, doch die Entwicklung der kommenden Ubuntu-Produkte verschlingt zunächst einmal viel Geld....
  3. Mark Shuttleworth: Zwei Wochen mit Mir

    Mark Shuttleworth: Zwei Wochen mit Mir: Ubuntu-Gründer Mark Shuttleworth verteidigt in seinem Blog nochmals die Entscheidung, Mir zu entwickeln, statt Wayland zu fördern. X-Anwendungen...
  4. Kommentar: Mark Shuttleworth schließt Ubuntu Bug #1

    Kommentar: Mark Shuttleworth schließt Ubuntu Bug #1: Am 20.8.2004, noch vor dem Erscheinen der ersten Ubuntu-Version, verfasste Mark Shuttleworth den ersten Fehlerbericht, den bekannten Ubuntu Bug...
  5. Shuttleworth lehnt Rolling Release für Ubuntu ab

    Shuttleworth lehnt Rolling Release für Ubuntu ab: Bei Ubuntu kommt immer wieder einmal die Diskussion um eine Umstellung auf ein Rolling-Release-Modell auf. Nachdem entsprechende Forderungen in...