Shared Memory Server Self-Made

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von Malte, 14.11.2005.

  1. Malte

    Malte Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute!

    Für CAE Anwendungen brauchen wir einen neuen Computing-Server mit anständig Rechenleistung und Arbeitsspeicher.
    Dieser Server sollte gut skalierbar sein.
    Eine High-End Workstation würde zwar meinen Forderungen genügen, es wäre allerdings nicht mehr viel Platz für Erweiterungen.
    Ich bräuchte ein System mit folgenden Eckdaten:
    - 12 GB RAM
    - Speed eines Dual Opteron Systems mit 2 mal ~2200 MHz

    Das Ganze sollte sich problemlos verdoppeln, wenn nicht sogar vervierfachen lassen.

    SGI bietet ein Serversystem an, das meinen Anforderungen entspricht:
    SGI Altix 330 oder 350.

    Da aber die Kosten eines solchen Systems übertrieben hoch sind wegen Supportleistungen und was auch immer (wohl auch wegen dem Namen - SGI), überlege ich, ob es nicht günstiger wäre, selber ein solches System zusammen zu stellen.

    Es handelt sich ja um Shared Memory Systeme. Also mehrere Rechner, die sich untereinander CPU und RAM teilen - was natürlich Software benötigt, die auf mehreren CPUs rechnen kann, aber die ist vorhanden!

    Meine Frage ist nur, wie kann ich die Computer so verbinden, dass sie sich CPU und RAM teilen?
    Und wie richte ich das im OS ein (Linux)?

    Danke für eure Antworten,
    Malte
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Wie wäre es mit einem Cluster mit Mosix oder OpenMosix

    Wenn du flexibel sein mußt/willst, wäre eine Cluster/Grid Lösung doch sicherlich die beste für dich?
    Erweiterbar bist du auf jedenfall ;)
     
  4. Malte

    Malte Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank, werde ich mir mal ansehen.
    Ähh, aber wo ist denn jetzt eigentlich der Unterschied zwischen einem Shared-Memory-System und einem Cluster?

    Gruß,
    Malte
     
  5. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    "Shared-Memory" bedeutet eigentlich eigentlich nix anderes, als ein einheitlicher, großer, zusammenhängender adressierbare Speicher.



    Infos bekommst z.B. hier :
    http://www.uni-weimar.de/~koch17/rbs/bock6/
     
  6. Malte

    Malte Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ahh, ok, jetzt hab auch ich es verstanden.
    Ich habe mal in den man-pages meiner Software nachgesehen und herausgefunden, dass sie nur teilweise Distributed Memory unterstützt.
    Multiprocessoring wird voll unterstützt.
    Es müsste also schon ein Shared-Memory-System sein.

    Welche Software gibt es, um ein Shared Memory Sysetm einzurichten?
    Vor allem über die NUMA Architektur habe ich aus dem CAE Bereich gutes gehört.

    Viele Grüße,
    Malte
     
  7. #6 Malte, 18.11.2005
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.2005
    Malte

    Malte Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich glaube ich habe gefunden, was ich suchte!
    OpenMosix mit dem MigShm Patch.

    OpenMosix sorgt für die Cluster-Infrastruktur und MigShm bringt das Shared Memory.

    Setze grade ein neues System auf, denn von MigShm gibts bis jetzt nur eine Stable Version für den Kernel 2.4.26

    Bin mal gespannt wies klappen wird.

    Gruß,
    Malte

    Links:
    OpenMosix
    http://www.openmosix.org/

    MigShm
    http://mcaserta.com/maask/
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Shared Memory Server Self-Made

Die Seite wird geladen...

Shared Memory Server Self-Made - Ähnliche Themen

  1. Shared Memory Nutzung mit Pointer?

    Shared Memory Nutzung mit Pointer?: Hi, ich versuche gerade zwischen zwei Programmen Datenobjekte auszutauschen. Ein Datenobjekt hat ne variable Grösse - ist aber beiden Apps...
  2. plötzlich verlangt er noch einige shared objects

    plötzlich verlangt er noch einige shared objects: Hallo Ich benutze einen java-wrapper für tesseract-ocr. Alles ist prima gelaufen - seit einer woche will er zusätzliche Shared Objects haben...
  3. AIX VIO Server Shared Storage Pool

    AIX VIO Server Shared Storage Pool: Hallo Zusammen, ich bin gerade dabei bei einem AIX VIO Server (Ver. 2.2.2.2) ein Shared Storage Pool zu erstllen. Den Pool konnte ich...
  4. g++ Shared Libraries

    g++ Shared Libraries: Hallo, erst einmal wollte ich in meinem ersten Post natürlich dem Forum sehr freundlich Hallo sagen: Haaallooo Forum :brav: Ich bin der Stimpy,...
  5. CTDB Samba Cluster als Shared Storage für MS SQl Server

    CTDB Samba Cluster als Shared Storage für MS SQl Server: Hallo Zusammen, ich habe eine etwas abenteuerliche Konfiguration vor. Ich möchte zwei SQL Server 2008 R2 Ent. Edt. quais parallel laufen lassen....