Serverleistung?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von countryking, 11.12.2008.

  1. #1 countryking, 11.12.2008
    countryking

    countryking Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Hallo beisammen,
    ich gedenke, mir einen kleinen Server zu Hause hinzustellen. Dieser soll folgendes können:

    must have:
    -NFS / SMB
    -lighttpd, php, ror
    -mysql / postgres / oracle (nicht parallel)
    -vpn
    -cups

    eventually
    -squid
    -VM mit Firewall
    -Groupion (evtl, da nur 2mbit Leitung)

    An was für eine Leistung denkt ihr da (grob, brauche keine genaue HW Liste)?


    Adieu
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. seim

    seim seim oder nicht seim?

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /mnt/reallife
    Hab hier Samba, Apache und ne Windows VMware laufen.. 2GHz Pentium 4, 1GB RAM
    und noch n paar kleine Gimmicks

    wird denke ich nicht viel sein je nachdem was auf deiner VM laufen soll ;)
     
  4. Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Das wird hauptsächlich darauf ankommen was du mit den einzelnen Servern (Software) machen willst...zumindest laufen wird das alles selbst auf nem uralten Pentium1 o.Ä..
     
  5. juan_

    juan_ König

    Dabei seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    was sind das denn für PCsß
     
  6. #5 countryking, 11.12.2008
    countryking

    countryking Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    naja, die Dienste sollen schon parallel laufen. Die einzigen Dienste, die auch wirklich benutzt werden, werden SMB/NFS (syncen von Notebook und PC) und Cups, bzw VPN. Der Datenbankserver und Webserver sollen nur zu Entwicklungszwecken dienen, aber dennoch wenns geht rund um die Uhr laufen. Vielleicht dann mit "nice" die Prio runtersetzen(?).
     
  7. #6 saeckereier, 11.12.2008
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Ehrlich gesagt egal. Solange du keinen 486er ausgräbst wird's klappen. Achte auf genügend RAM.
     
  8. #7 Tomekk228, 11.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 11.12.2008
    Tomekk228

    Tomekk228 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/tomekk/
    http://tomekk228.dyndns.org/phpsysinfo/

    Und darauf läuft einiges.

    Irc, Jabber, Apache, Mysql, MPD, Icecast, Folding@Home, NFS, Samba, Cups, Armagetron, Openttd, Torrentflux, Tor, Privoxy, Squid, Teamspeak, uvm...

    Und das ding läuft immer noch wie eine eins, und das ohne nice oder irgendwas anderes. Alles gleichzeitig :D

    Daher kannst du dir wohl selber abschätzen was so möglich ist.
     
  9. hex

    hex Lebende Foren Legende
    Moderator

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Ich empfehle dir einen "energieeffizienten" AMD Prozessor, beispielsweise der AMD Athlon X2 5050e. Ist mit 45W angegeben. Hab die CPU selber im Einsatz. Für den Servereinsatz reicht das Ding allemal. Hab 8GB RAM drin. Denke das macht auch nochmal viel aus.

    mfg
     
  10. @->-

    @->- Guest

    Mal eine vom Thema abweichende Frage, viele schwören im Serverbereich auf Intel, andere wie du sagen AMD ist besser. Was ist nun war, gibt es überhaupt einen Belegbaren unterschied oder ist das auch eine glaubenssache wie KDE oder Gnome?

    In diesem Sinne
     
  11. hex

    hex Lebende Foren Legende
    Moderator

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Denke das sind Erfahrungswerte. Ich persönlich bin Fan von Intel Chipsätzen, weil sie einfach zuverlässig laufen. Viele AMD Server haben NVIDIA Chipsätze. NVIDIA ist für mich halt immer noch Grafik. Wobei ich auch schon solche Server hatte und sie liefen problemlos.

    Für meinen Heimserver war mir die CPU Power nicht so wichtig, sondern eher der Verbrauch. Und da mach AMD gerade keine schlechten Prozessoren. Und der NVIDIA Chipsatz wird auch von meinem Solaris unterstützt, da viele low-entry Server von Sun auch NVIDIA Chipsätze haben.

    mfg
     
  12. #11 countryking, 12.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 12.12.2008
    countryking

    countryking Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    mhh, was neues wollte ich mir eigentlich nicht kaufen.
    bei meinen Rechnern handelt es sich einmal um nen p3 700 mit 512mhz ram und einmal irgendeinem dual p2 mit 265mb rd ram. rd ram werde ich wohl nicht aufrüsten (sehr teuer / selten) und in sd ram will ich eigentlich nicht so gerne investieren. vielleicht ist eine Neuanschaffung doch besser.

    was haltet ihr denn hier von :
    http://www.intel.com/Products/Desktop/Motherboards/D945GCLF/D945GCLF-overview.htm ?

    //edit: achso, der dual p2 ist eigentlich auch recht stromsparend. nur 45W im idle (trotz scsi Platten) und nachdem ich ihn per forkbomb lahmgelegt habe, hat er 68W gezockt.
     
  13. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. hex

    hex Lebende Foren Legende
    Moderator

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Ich würde glaub den Pentium III wählen. Die Leistung dürfte ausreichen. Noch den maximalen Speicher einklopfen, dann läuft das Ding. ;)

    Hab gestern mein Netbook mit Atom Prozessor aufgesetzt. Er ist schon nicht schlecht, aber musste meinen WLAN Treiber kompilieren und das hat ewig gedauert. Also das ist nicht so seine Stärke. Weiss nicht wie das dann bei Datenbanken und VPN ist.

    mfg
     
  15. #13 countryking, 13.12.2008
    countryking

    countryking Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    mhh, irgendwie scheint der eine Rechner den Geist der Zeit nicht überlebt zu haben (MoBo kriegt kein Saft mehr oder ist kaputt..).
    Und da der von die als Server vorgeschlagene P3 seeehr stromfressend ist, dachte ich jetzt daran, doch Geld in die Hand zu nehmen. Aber anstatt jetzt ein stromsparenden Server zu kaufen, evtl in ein Alix zu investieren, auf dem dann u.a. VPN / CUPS (was immer erreichbar sein muss!)läuft. Falls ich dann von extern z.B. Daten brauche, kann ich den P3, der auch eine Serverrolle spielt, per WOL wecken, genauso wie er bei Programmiersachen wach wäre..
    -> schöne große Spielerei :)

    was sagt ihr?
    pros / cons ?^^
     
Thema:

Serverleistung?