Segmentation fault - Linux kaputt???

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von david77, 13.08.2005.

  1. #1 david77, 13.08.2005
    david77

    david77 Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    :hilfe2: :hilfe2:

    Seit einigen Tagen spinnt mein Linux Server. Beim Booten bleibt er öfters mal hängen. Fehlermeldung Kernel panic. Oder einzelne Module können wegen eines segmentation fault nicht geladen werden. Nach mehrmaligem Reset kommt er dann aber immer doch noch auf die Beine. Das meiste funktioniert dann auch und
    er läuft klaglos weiter. Manche Programme verursachen dann aber doch wieder segmentation faults und kacken ab. Heute hat sich z.B. tar quergestellt. Gestern wars sshd und iptables...
    Eine Regelmäßigkeit oder ein Schema ist für nmich nicht erkennbar.

    Mein erster Verdacht: der Arbeitsspeicher. Aber auch ein wechseln der Speichermodule hat nichts gebracht.

    An der Konfiguration des Systems wurde nix geändert, habe ihn nur nach ca. drei Wochen Dauerbetrieb mal ausgeschaltet. Am nächsten Tag hat er dann mit den Fehlern angefangen. (Never touch a running System...)

    Ich hoffe es kann mir jemand helfen, ich brauche den Server und der muss stabil laufen. Hat er bisher auch immer gemacht :(

    System: Suse 8.0 auf älterer Hardware (AMD K6 500MHz). 256MB Speicher (SDRAM).
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 david77, 13.08.2005
    david77

    david77 Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ach nochwas, (kann die edit funktion nicht finden...)

    Um mein SCSI Stremersystem zum laufen zu bringen beutze ich einen Selbstkompilierten Kernel. Die Kernel Panic meldung kam auch nur bei zwei Bootversuchen. Ausschalten - Einschalten und die Kiste läuft hoch, hat aber dann wie gesagt segmentation fault probleme.
    Der neue Kernel ist seit anfang an auf dem System und hat bisher keinerlei Macken gemacht. Ob ich den vielleicht mal neu Kompilieren sollte?

    mfg
    David
     
  4. #3 david77, 13.08.2005
    david77

    david77 Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    OK, habe die Fehler gefunden!

    Es war kein Softwareproblem, sondern 8 geplatzte Elko's auf dem Mainboard. Dadurch war die Spannung für den Speicher nicht mehr ganz OK.

    Hat sich nun also erledigt.
     
Thema:

Segmentation fault - Linux kaputt???

Die Seite wird geladen...

Segmentation fault - Linux kaputt??? - Ähnliche Themen

  1. Segmentation fault -- warum?

    Segmentation fault -- warum?: Hallo, liebe Forengemeinde. Ich habe mal versuch mit meinen spärlichen Programmierünsten in C++ ein programm zu schreiben, welches den...
  2. pacman verabschiedet sich mit 'segmentation fault'

    pacman verabschiedet sich mit 'segmentation fault': Tag auch. Ich suche jetzt seit 2 Tagen nach einer Lösung für mein Problem und dachte ein paar mal, sie gefunden zu haben - letztendlich steh ich...
  3. Segmentation Fault bei strcat?

    Segmentation Fault bei strcat?: Heyho, Ich habe folgendes Progrämmchen versucht, zu schreiben. (Was es machen soll, steht weiter unten ;) ). /* * filewatch.c * * Created on:...
  4. Segmentation Fault unter Firefox und Seamonkey

    Segmentation Fault unter Firefox und Seamonkey: Sobald ich yahoo.de öffnen möchte kracht mein Seamonkey und Firefox. Terminal Ausgabe: ---------- s.wiederspahn@ws5-43-fra:~> seamonkey...
  5. Segmentation fault at /usr/share/YaST2/clients/sw_single.ycp:162 Segmentation f

    Segmentation fault at /usr/share/YaST2/clients/sw_single.ycp:162 Segmentation f: Moin Moin, ich hab hier auf SLES 9 ein Problem mit yast. Starte ich ihn aus der Konsole (kein X vorhanden, und das soll / muss auch so bleiben)...