samba sichern / migrieren / klonen

Dieses Thema im Forum "Samba" wurde erstellt von datasette, 13.12.2006.

  1. #1 datasette, 13.12.2006
    datasette

    datasette Grünschnabel

    Dabei seit:
    02.09.2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    eine Frage: Was muss ich machen, wenn ich einen Samba-Server neu aufsetze (ohne LDAP, aber als PDC) und alle Daten (Passwörter, Shares, ACLs, etc.) von meinem bisherigen Samba-Server übernehmen möchte (gleiche Samba-Version)?
    Es wäre für alle Benutzer (ca. 170 User) und mich als admin ziemlich aufwändig, auf dem neuen Server jeweils neue Passwörter und Profile anlegen zu müssen.
    Gibt es diesbezüglich Erfahrungsberichte?

    Viele Grüße,

    eure datasette
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mallah

    Mallah Eroberer

    Dabei seit:
    13.11.2005
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    was muss denn rüberkopiert werden?

    1. /etc/samba/smb.conf
    2. die Samba Passwort Datei

    was noch?
     
  4. Rumba

    Rumba Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.12.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Das interessiert mich auch

    Hallo zusammen,

    genau diese Frage stelle ich mir auch seit Kurzem.
    Ich möchte gern von dem in die Jahre gekommenen Redhat 9
    auf ne aktuelle Distri umsteigen und dazu die Samba Daten
    mit umziehen, ohne jede Maschine erneut in die Samba-Domain
    hängen zu müssen.

    Habe testweise schon mal versucht auf ner anderen
    Maschine dieselben User via Useradd anzulegen und ihnen
    die selben numerischen UIDs zu setzen. Auch die SID
    des PDC ist dieselbe, ist nur ein Clon der produktiven Platte.
    Jedoch muss ich die Vertrauensstellung zwischen Win-Maschine
    und Samba PDC erneut herstellen, also aus Domain entfernen
    und wieder erneut reinhängen.

    Allein wenn ich auf der produktiven Maschine einen
    Maschinen-Account über userdel lösche, und ihn mit denselben
    Daten wieder anlege, dann ist die Vertrauensstellung hinüber.
    Der Eintrag in der /etc/passwd sieht nach Neuaufnahme auch
    anders aus als zuvor.

    Wie lassen sich diese Daten mit auf eine neue Maschine
    umsiedeln. Habe auch schon mal die /etc/passwd händisch
    editiert und den alten funktionierende Maschinenaccount
    dort wieder dem neuen Eintrag hinzugefügt, jedoch ohne
    Erfolg.

    Wär super wenn jemand dazu eine Lösung weiß

    vielen Dank
     
Thema:

samba sichern / migrieren / klonen

Die Seite wird geladen...

samba sichern / migrieren / klonen - Ähnliche Themen

  1. samba konten sichern

    samba konten sichern: Hallo zusammen, ich benutze Samba als PDC, Konten liegen auf W2K3 Terminal Server. LDAP setze ich nicht ein. Mein Problem ist jetzt das meine...
  2. Wichtig Samba Sichern!!!

    Wichtig Samba Sichern!!!: Wir haben im Netzwerk nen linux fileserver, doch die dateien die gespeichert werden, werden nicht auf viren geprüft, wir haben den samba client...
  3. Samba4 AD DC

    Samba4 AD DC: Hey Forum, das ist mein erster Post ich hoffe ich bin in der Richtigen section [IMG] Ich habe mit OpenSuSe 42.1 probiert einen Samba4 AD DC...
  4. Samba Active Directory SUBDOMAIN

    Samba Active Directory SUBDOMAIN: Hi, ich habe eine Samba Domäne ESC.LAN mit Samba 4.5 aufgebaut. Jetzt würde ich gern einen neuen Domänen AD im Tree MUNICH.ESC.LAN also eine...
  5. Wiederherstellen von überschriebenen Dokumenten auf debian samba

    Wiederherstellen von überschriebenen Dokumenten auf debian samba: Ich habe ein Problem. Vor Kurzem hat der Trojaner cryptologer einen Schaden eingerichtet. Glücklicherweise gab es eine Sicherung auf...