Root-Rechte für einen USER

Dieses Thema im Forum "KDE" wurde erstellt von UWI2K2, 16.03.2003.

  1. UWI2K2

    UWI2K2 Foren As

    Dabei seit:
    13.03.2003
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    ich habe mal ne frage, kann ich für einen user so dir rechte vergeben das er auch in der verzeichnissen schreiben darf die sonst nur für den root sind ... Z.B. var , root und so... weil ich nicht immer hin und her wechseln will.
    also in der konsole geht das ja mit su aber geht es auch das ich KDE diese rechte PERMANENT einstelle ???

    danke vorab
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 thorus, 16.03.2003
    Zuletzt bearbeitet: 16.03.2003
    thorus

    thorus GNU-Freiheitskämpfer

    Dabei seit:
    03.11.2002
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Passau, Niederbayern
    hmm, das würde ich dir nicht so empfehlen, das könnte das sys unsicher machen...

    aber mach ein folgendes:
    füge deinen user zur root-gruppe hinzu. schau, dass am besten kein anderer user da drin ist.
    dann schaust, dass du bei alles ordern, in die du willst die zweite komponente deszugriffsstring (also ---xxx---) mind. auf read gesetzt ist.
    dann ist das relativ secure... ich würde mir aber keine write-rechte in system-sensiblen verzeichnissen (also /boot /etc /var ...) geben! viren oder trojaner könnten das schamlos ausnutzen! ;)

    cu
    thorus

    EDIT:
    sorry, bin gar nicht darauf eingegagen wie es konkret geht...
    also rechte kannst du mit chmod ändern.
    schau dir am besten die manpage ist. da ist alles ganz genau erklärt.
     
  4. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Ansonsten gibts noch KDESU !

    Damit kannst du KDE Programme als Root starten !

    kdesu kdeprogramm
     
  5. miret

    miret im Ghost-Modus
    Moderator

    Dabei seit:
    19.06.2002
    Beiträge:
    3.031
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Eben!
    Und an das "hin und herwechseln" gewöhnt man sich schon! :D (Oder meinst du immer komplett von User zu root wechseln? Das ist natürlich Unsinn!)
    Schau mal im K-Menü. Da kannst du bei "Befehl ausführen" alle Progs als root starten!
    Am Anfang habe ich mich aber auch genau damit sehr schwer getan!:]
     
  6. UWI2K2

    UWI2K2 Foren As

    Dabei seit:
    13.03.2003
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Meine Benutzerverwaltung startet nicht mehr !!!

    hallo,

    meine benutzerverwaltung startet nicht mehr,#
    weder im root noch im user mod.
    kann ich dieses packet neu installieren, oder hat noch jemand ne andere idee....

    danke
     
  7. #6 stargate, 17.03.2003
    stargate

    stargate systemengineer[MOD]

    Dabei seit:
    02.12.2002
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    siehe man sudo

    hiermit kannst du aufgaben verteilen
     
  8. Wolle

    Wolle Mitglied

    Dabei seit:
    17.07.2003
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    kann mir da jemand ein beispiel für die sudo konfigurationsdatei nennen, wie ich beispielsweise dem user 'drew' folgenden befehl erlaube: pppd call isdn/freenet bzw. ihm überhaupt erlaube pppd zu verwenden.
    hab s schon mal selber versucht, aber nicht hinbekommen.

    gruß
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. thorus

    thorus GNU-Freiheitskämpfer

    Dabei seit:
    03.11.2002
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Passau, Niederbayern
    Ich bin mir jetzt nicht 100%ig sicher, müsste aber so gehen:
    drew ALL=/sbin/pppd NOPASSWD: ALL
     
  11. Wolle

    Wolle Mitglied

    Dabei seit:
    17.07.2003
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    kann ich das einfach so eintragen? der will doch immer die genauen acl s für die befehle, nutzer usw.!?!
     
Thema:

Root-Rechte für einen USER

Die Seite wird geladen...

Root-Rechte für einen USER - Ähnliche Themen

  1. Linux: Lücke ermöglicht Root-Rechte

    Linux: Lücke ermöglicht Root-Rechte: Die Kernel-Entwickler haben eine Sicherheitslücke geschlossen, die es Angreifern ermöglichte, unbefugt an Root-Rechte zu gelangen. Weiterlesen...
  2. Cronjob mit Root-Rechten

    Cronjob mit Root-Rechten: Hallo zusammen. Ich habe ein Backup-Skript (Shell-Skript) erstellt, das alle relevanten Daten via ssh auf einen Server lädt. Das Skript wird...
  3. Apache-Bereich mit Root-Rechten, oder ein extra Programm

    Apache-Bereich mit Root-Rechten, oder ein extra Programm: Hi! Ich überlege gerade, wie ich am besten ein alt geplantes Projekt angehe. Ich Apache so konfiguriert, dass PHP über FCGI läuft. Nun möchte...
  4. Scanner nur mit root-rechten

    Scanner nur mit root-rechten: Hallo, habe für meinen Scanner (Epson Stylus DX4000) nach langer suche Treiber gefunden (iscan-free-2.3.0.1-15.1.i586.rpm). Habe auf meinem...
  5. root-Rechte, mounten, etc..

    root-Rechte, mounten, etc..: Hallo, ich habe erst seit kurzem openSUSE Linux 10.2 drauf und bräuchte mal etwas Hilfe, da ich nicht weiterkomme bzw. es nach diversen...