Red Hat und TrueType

Dieses Thema im Forum "RedHat,Fedora & CentOS" wurde erstellt von chinese_postman, 06.07.2002.

  1. #1 chinese_postman, 06.07.2002
    chinese_postman

    chinese_postman Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.07.2002
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Linux-Kollegen!

    Ich habe Redhat 7.3 installiert und möchte nun die TrueType Funktion bei KDE aktivieren. Leider werden die Fonts nicht "schöner" sondern nur "breiter".

    Muss ich am X-Server was ändern ? Wenn ja was genau ? Oder ist das ein ganz anderes Problem ?

    Danke!

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Nightwing, 06.07.2002
    Nightwing

    Nightwing User

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberhausen
    nix einfacher als das

    du musst nur ein paar truetype fonts nach /usr/share/fonts/default/TrueType kopieren und in dem verzeichniss dann ttmkfdir > fonts.dir aufrufen.

    im prinzip sollte das schon alles gewesen sein und nach dem nächsten start von x11 sollten ttf´s dann zur verfügung stehen.
     
Thema:

Red Hat und TrueType

Die Seite wird geladen...

Red Hat und TrueType - Ähnliche Themen

  1. TrueType

    TrueType: Hallo. Ich weiß nich ob des hier hin gehört aber sonst kanns ja jemand sagen. Gehen TrueTypes unter Linux? Ich hätte da nämlich eine schöne...
  2. TrueType Schriften in LINUX

    TrueType Schriften in LINUX: Hi, bin LINUX Neuling und hab da ein Problem: ich finde die Schriften in Linux nicht gerade toll und habe auch im inet schon viele...
  3. TrueTypeFonts von M$ Windows unter Linux

    TrueTypeFonts von M$ Windows unter Linux: Guten Abend! Mich stört die optik in allen Webbroswern unter Linux. Es fehlen einfach die Windows typischen TrueTypeFonts,wie z.b. ARIAL, TIMES...