Rechner Zusammenstellung, bitte um Rat.

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von shino, 26.09.2009.

  1. #1 shino, 26.09.2009
    Zuletzt bearbeitet: 26.09.2009
    shino

    shino Tripel-As

    Dabei seit:
    22.03.2007
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.

    Ich habe vor mir einen neuen Rechner zu kaufen.
    Er soll leistungsstark aber sehr leise sein.
    Ich werde ihn vor allem für Studioaufnahmen nutzen.

    Jetzt stehe ich da vor einer Menge Fragen...

    Intel oder AMD z.B. ... ich tendiere zu AMD weil es billiger ist...
    Gibts da eurerseits Einwände warum ich Intel nehmen sollte?

    Was die Lautstärke angeht... da gibt es ja diese berühmt berüchtigten Fanless-Systeme... z.B. von Silentmaxx. Die haben es mir ziemlich angetan.
    Nur kenne ich mich mit Hardware zu wenig aus und zahle da vielleicht haufen Geld für altes Heu... deswegen hier mal die Zusammenstellung von Silentmaxx, die mir am besten gefällt:

    Fanless Tower
    Mainboard: ASUS M3N78-EM
    Prozessor: Athlon64 X2 5050E Dualcore 2 x 2,6 Ghz
    RAM: 8 GB Kingston DDR2
    Festplatte: 1 TB Seagate 32MB Cache
    Grafikkarte: GeForce 9400 GT passiv gekühlt
    20 x DVD-writer

    0 Zone (Lautstärke)
    114 W (Verbrauch)

    Das ganze für 753,- Euro

    Was der Hammer ist, dass die wohl diese Lüfterlosen Netzteile und CPU-kühler haben, die scheinbar wirklich gut kühlen. Wie auch immer das gehen soll.

    Was haltet ihr von der Zusammenstellung?

    Kann man so etwas irgendwo billiger bekommen und sind die verbauten Teile wirklich neu und gut?

    Danke.


    p.s.

    habe gerade überlegt...
    ich brauche keine 1 TB Festplatte... 500 GB reicht da ewig!
    und ist 8GB RAM wirklich notwendig oder völlig übertrieben?
    reichen da nicht auf 2GB?

    dann würde nämlich das ganze 628,- Euro kosten.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 r34ln00b, 26.09.2009
    r34ln00b

    r34ln00b Tripel-As

    Dabei seit:
    22.02.2007
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Beim RAM würde ich zu weniger tendieren, 4 GB sollten reichen. Inwieweit bei Studioaufnahmen 8 im Vergleich zu 4 GB einen Unterschied machen, weiß ich leider nicht. Vielleicht legst du den Plan so aus, sodass nachträglich der RAM erweitert werden kann.
    Bezüglich Intel oder AMD würde ich auch zu AMD tendieren, zu mal du nicht extreme Leistung forderst. Hier liegt AMD preislich klar vorne.
    Der Rest der Hardware sollte okay sein. Bzgl. des Fanless-Towers kann ich keine Aussage treffen.
     
  4. shino

    shino Tripel-As

    Dabei seit:
    22.03.2007
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    hey.. nochmal ein Nachtmensch 8)

    danke.

    ja... da hab ich leider bis jetzt auch nicht viel Efahrung... habe allerdings auch mit 1GB gearbeitet... und das ging. Also vielleicht reichen da auch 2GB völlig aus.

    Was AMD angeht... so habe ich da zwei kontroverse Meinungen gehört... eine Meinung ist, dass AMD schlecht von Linux unterstützt wird... andere Meinung ist eben das Gegenteil.

    Hast du oder sonst jemand da konkrete Daten?
     
  5. #4 Always-Godlike, 26.09.2009
    Zuletzt bearbeitet: 26.09.2009
    Always-Godlike

    Always-Godlike Das Freak

    Dabei seit:
    31.12.2006
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Ich hab nen AMD Phenom X4 9950E hier laufen und der macht mir keiner Probleme ;)

    Kannst du mal eine Preiskalkulation machen? Ich frag mich, wie du auf so einen Preis kommst. Mein Rechner hat mich keine 550€ gekostet und hat bessere Komponenten als deiner oO

    Wenn ich deine Konfiguration so überschlage, kostet die eigentlich nicht mal 450€.

    EDIT: Sehe grad die Konfiguration bei SilentMaxx. Meine Meinung: Die verwenden alte Hardware und bieten die auch noch zu alten Preisen an.
    Der Prozessor kostet nur noch knapp 50€, das Board 60€, die Grafikkarte ist schon für 35€ zu haben,...

    Also für das Geld kriegste auf jeden Fall nen besseren Rechner. Obwohl ich nicht weiß, wo man Lüfterlose Netzteile herkriegt oO Es gibt aber wirkliche leise und temperaturgeregelte Netzteile. Die hörste auch so gut wie garnicht. (Ich hör meins nich)
     
  6. #5 Goodspeed, 26.09.2009
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    3 Anmerkungen meinerseits:

    1. Ich würde keinen Dualcore mehr kaufen.
    2. Was willst Du mit der 9400er anfangen? Zocken ja wohl nicht. Da würde ich lieber mal nach einem MB mit AMDs 790GX Chipsatz suchen ...
    3. Mit lüfterlosen Systemen hab ich im Bekanntenkreis bis jetzt nur neg. Erfahrungen gemacht (besonders im Hochsommer). Da Du eine "normale" HD verbaust, wird die eh am lautesten sein. Da sollten ein paar langsame 120er im Gehäuse nicht lauter sein, aber dafür das "Klima" in erträglichen Grenzen halten.
     
  7. #6 kartoffel200, 26.09.2009
    Zuletzt bearbeitet: 26.09.2009
    kartoffel200

    kartoffel200 AMD Fanboy Since 2003

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    L wie localhost
    Moin
    ich würde einen AM2+ Phenom II kaufen, da diese wesentlich besser sind.
    Aus meiner eigenen Erfahrung mit AM2 Boards kann ich dir eher von ASUS abraten und dir Gigabyte empfehlen.
    Wenn du eine günstigere und sparsamere Grafikkarte haben willst nimm eine ATi 4350. So eine werkelt in meinem Debian seit ein paar Wochen makelos. Das einzige Problem war Flash was von Treiber zu Treiber besser wird.
    Von Samsung gibts Terrabyte HDDs für 63€ ;-)
    Ein X beliebiges billig Gehäuse sollte man nicht nehmen, da diese sehr laut sein können ;)
    Ich weiß ja nicht wie du auf deinen Endpreis kamst aber ich kam mit schönerer Hardware auf den (Siehe Bild)
    Der CPU Lüfter ist nicht hörbar und echt geil zu montieren. Wenn man harten Boden hat sollte man generell echte Gummifüße unter das Gehäuse machen, da sonst jegliche Schwingung nicht abgefangen wird.


    Was mir noch zu deinen Studioaufnahmen einfällt: hast du ne RME Karte und weißt du welche vom Kernel überhaupt unterstützt wird, oder willst du Studioaufnahmen mit einer 0815 Soundkarte machen?
     

    Anhänge:

  8. #7 shino, 26.09.2009
    Zuletzt bearbeitet: 26.09.2009
    shino

    shino Tripel-As

    Dabei seit:
    22.03.2007
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Also was da halteben dazu kommt... ist das Gehäuse von Silenmaxx, was wirklich genial ist... und dann eben das Netzteil und CPU-Kühler... ohne Lüfter... zusätzlich hat man 2 Jahre Garantie, wo dasTeil abgeholt wird und man ein Leihnotebook bekommt... dazu kann man wohl am Anfang das System ohne Gründe zurück geben und Geld zurück bekommen, wenn einem etwas nicht passt.

    Mein Problem ist halt... ich bin kein Bastler... d.h. ich hätte wohl Probleme mir die Einzelkomponente zu kaufen und sie zusammen zu basteln...
    allein schon zu überlegen was ich alles brauche und wie es zusammen kommt und OB es zusammen kommt ist schon so eine Sache... :think:

    Und der große Vorteil dieser Silentmaxxsystemen für mich (und nein ich bin kein Vertreter) dass es eben diese Fanless Serie gibt, die an sich gar kein Geräusch groß macht.

    Also ich hab mich da jetzt bei den Komponenten umgeschaut. Teilweise kann man sie da einzeln kaufen und zwar:

    Gehäuse: ITA 2767 69,90
    Netzteil: Fanless 560W 159,90
    HD-Silencer: 41,90

    Bei dem Rest steig ich da nicht durch...
    aber es hört sich alles ziemlich professionell und seriös an...

    deswegen ist die Frage ob sich das mehr Geld da lohnt.
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    ne.. ganz hohl bin ich nicht um mit einer normalen Karte Studioaufnahmen machen zu wollen 8)

    Ich habe ein "Focusrite saffire Pro 40" Firewire-audio-interface...
    der wird wohl irgendwann mal bald von Ubuntu unterstützt... bis dahin brauche ich wohl eine zweite Partition mit Windows... leider..

    Und Leute... ja ich kanns mir denken, dass es besser Lüfter... und Möglichkeiten gibt.... nur wie ich sagte... ich bin kein Bastler.. ich könnte das Teil nicht auf anhieb zusammen bauen.... deswegen bringt es mir wenig wenn ihr was von besseren teilen redet... ist ja nett gemeint... aber so ist es halt bei mir :))

    ich brauch ein Komplettpaket... und zwar nicht so einen vom ALDI... oder MediaMarkt... sondern ein wirklich starkes System.. ein wirklich leises System...

    und was die GraKa angeht.... ich hab nichts gegen die 9400 ... vielleicht fangich mal wieder ab und an paar Spiele zu spielen... lang ist es her *hehe
     
  9. miret

    miret im Ghost-Modus
    Moderator

    Dabei seit:
    19.06.2002
    Beiträge:
    3.031
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Kurze Frage meinerseits und nur interessehalber, weil ich mir gerade so ein Teil geholt habe... warum nicht? :think::)
     
  10. shino

    shino Tripel-As

    Dabei seit:
    22.03.2007
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    @kartoffel200:

    Danke für die Empfehlung...
    doch hieße das, dass ich es alles selber zusammen bauen muss?
    Und wie sieht es da mit Garantie aus?
    Und wie leise ist dann das System wirklich?

    Die Sache von wegen, dass so ein Fanless-System im Sommer überhitzt glaube ich nicht... sonst würden die doch die Teilen nicht verkaufen und Garantie und etc. anbieten. Es ist doch nicht so, dass sie einfach ohne Lüfter sind.... die haben eben irgendwelche neuen "was-weiss-ich-was-für-lüfter"... schaut euch einfach die Homepage mal an.
     
  11. #10 drfreak2004, 26.09.2009
    drfreak2004

    drfreak2004 Guest

    so würde ich es machen:


    AMD PhenomX4 9650 Agena 4x2.3GHz BOX 21085 115,99 €

    ASRock K10N78-1394 GeForce8200 23282 57,99 €

    4096MB Apogee DDR2-800 CL5 KIT HeatSink 18146 50,99 €

    Leadtek (Retail) 9500GT Heatpipe 512MB DVI/TV 19480 105,98 €

    450W Corsair VX450W 15697 68,99 €

    Sharkoon Venga Economy Edition weiss o.NT. 21415 36,99 €

    3.5" Samsung F2 EcoGreen 1000GB HD103SI 5400U/m 21405 73,99 €

    LG Electronics (Bulk) GH-22LS schwarz 18125 40,99 €

    0.5m S-ATA Anschlusskabel mit Arretierung 10564 6,99 €

    0.5m Serielles ATA Anschlusskabel abgewinkelt 5210 5,99 €


    Warenwert: 564,89 EUR
     
  12. #11 Goodspeed, 26.09.2009
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    @miret: Weil die 4-Kerner nicht wirklich mehr kosten und bei "multi-core-optimierten" Anwendungen mehr Leistung bringen (siehe z.B. den neuen Athlon II X4).
     
  13. miret

    miret im Ghost-Modus
    Moderator

    Dabei seit:
    19.06.2002
    Beiträge:
    3.031
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    OK, das leuchtet mir ein... so gesehen, hätte ich etwas "durchdachter" handeln können... Danke!:)
     
  14. #13 shino, 26.09.2009
    Zuletzt bearbeitet: 26.09.2009
    shino

    shino Tripel-As

    Dabei seit:
    22.03.2007
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    wie gesagt... es ist ja nett von dir gemeint... dennoch bringt es mir so relativ wenig... ich wills nicht in Einzelteilen kaufen und zusammenbasteln.... hab schon so einmal mein Roller kaputt gemacht *lach
    seit dem bastel ich nirgendwo, wo ich keine Ahnung habe.
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    und was den bei Silenmaxx verbauten Prozessor angeht, so ist er doch nicht schlecht oder? Vor allem er verbraucht wohl deutlich weniger Strom, ist ja ne E-Klasse.

    Athlon64 X2 5050E

    oder ist der wirklich so dürftig?
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 gropiuskalle, 26.09.2009
    Zuletzt bearbeitet: 26.09.2009
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Die Soundkarte steht hier thematisch nicht im Zentrum, aber ich empfehle Dir: hole Dir eine, die komplett von Linux unterstützt wird. Audiobearbeitung ist unter Linux ohnehin schon frickelig genug, und meiner Erfahrung nach ist die angekündigte Unterstützung einer professionellen Karte mit Vorsicht zu genießen. Bis daraus mal endlich was wird... Mein Rat → DMX 6Fire¹. Der Envy24-Chipsatz wird unter Linux prima unterstützt.

    ¹Die USB-Variante dieser Karte wird leider nicht unterstützt.
     
  17. amöbe

    amöbe Tripel-As

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Also ich würde dir eine onboard-Graka empfehlen, weil die passiven dinger taugen entweder nichts (verbrauchen aber trotzdem mehr Strom als onboard) oder brennen durch, das sind so meine Erfahrungswerte.

    Selbst wenn du ein fanless-System hast, die Festplatten sind oftmals auch eine große Lärmquelle. Also wenn meine CPU unausgelastet ist (AMD, wird prima unterstützt, läuft dann auf 1GHz und ist kaum heiß, Lüfter dreht sich fast nicht) hört man ständig die Festplatte knacken (ist allerdings eine WD). Hab versucht mit enkoppeln, war aber trotzdem noch ein Störfaktor.
    Wenn du das Geld investieren willst, hol dir eine SSD, ist geräuschlos und schnell. Wenn du zusätzlich große Datenmengen brauchst, speicher sie vielleicht im Netzwerk. (So werde ich das zumindest machen, wenn ich mal wieder im Kaufrausch war :P )
     
Thema:

Rechner Zusammenstellung, bitte um Rat.

Die Seite wird geladen...

Rechner Zusammenstellung, bitte um Rat. - Ähnliche Themen

  1. VoCore: Kleiner Open-Source-Platinenrechner mit OpenWrt

    VoCore: Kleiner Open-Source-Platinenrechner mit OpenWrt: VoCore ist Open Source, was Hard- und Software betrifft, kostet 20 US-Dollar und setzt beim Basteln eine Stufe tiefer an als der Raspberry Pi....
  2. Odroid C2: Einplatinenrechner als Konkurenz zum Raspberrry Pi 3

    Odroid C2: Einplatinenrechner als Konkurenz zum Raspberrry Pi 3: Das in Südkorea ansässige Unternehmen Hardkernel lässt auf den Odroid C1 und C1+ nun zeitgleich mit der Veröffentlichung des Raspberry Pi 3 den...
  3. Rechner im lokalen Netzwerk finden

    Rechner im lokalen Netzwerk finden: Hallo, in meiner Firma habe ich zwei Linux-Rechner, die ganz modern mit dem Internet verbunden sind. Jetzt möchte ich von dem einem Rechner...
  4. Maru verwandelt Smartphones zu Desktop-Rechnern

    Maru verwandelt Smartphones zu Desktop-Rechnern: Mit Maru sollen auch Android-Anwender ihre Geräte einfach mit einem Display verbinden können und sie als vollwertige Desktop-Systeme nutzen....
  5. Odroid-XU4: Einplatinenrechner mit acht CPU-Kernen

    Odroid-XU4: Einplatinenrechner mit acht CPU-Kernen: Der Einplatinenrechner Odroid-XU4 soll den Vorgänger XU3 ersetzen. Die bemerkenswerte Preisreduktion gegenüber dem XU3 geht allerdings mit einer...