programmier einsteiger

Dieses Thema im Forum "Programmieren allgemein" wurde erstellt von baud, 02.04.2007.

  1. baud

    baud Routinier

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute


    mich hat es schon immer gereitzt Internetseiten selbst zu machen !
    und an Basic hab ich auch schon mal erfolgreich versucht !
    teilweise etwas PHP

    joa.. doch nun wo ich auf Linux umgestiegen bin ... und mich etwas mit der
    Materie auseinander gesetzt habe... stelle ich fest das ich lust bekomme auch mal
    eigene kleine Projekte auf die Beine zu stellen.
    Da dachte ich nun daran eine Programmiersprache zu lernen

    Welche Programmiersprache wuerdet ihr zum Einstieg empfehlen ?
    ich meine ich bin kein totaler noob .. aber halt auch kein Routinier was das coden angeht
    ich wuerde mich freun wenn mich jemand kurz an die Hand nimmt und ein paar
    Namen ( wenn moeglich auch Adressen ) sagt was ich dafuer brauche !



    ich hoffe das is nich zu viel verlangt

    ach ja .. desweiteren hab ich mich schon mal mit dem Thema Delphi auseinander gesetzt .. doch festgestellt das das eher in richtung Windows geht.

    gibt es programmiersprachen die auf Windows und Linux gehen ? ( internet sprache ausgenommen )


    ich freue mich ueber Antworten ;-)


    mfg

    baud
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schneemann, 02.04.2007
    Schneemann

    Schneemann Routinier

    Dabei seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/janosch
    Hi,

    Ich weiß zwar nicht was du mit Internetsprache meinst (etwas TCP/UDP/etc?), das ist auf jeden fall keine Programmiersprache.

    Du solltest mal nach C++ googlen.
     
  4. baud

    baud Routinier

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    ja mit C++ is das sone Sache...

    ich meine ich hab auch ein Buch hier ... aber das ist schwere Kost...
    ich hab gedacht es gibt was leichteres fuer den Einstieg !

    damit man etwas Routine bekommt


    mfg


    baud
     
  5. #4 _Thunar_, 02.04.2007
    _Thunar_

    _Thunar_ Eroberer

    Dabei seit:
    18.02.2007
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    Versuch es doch mal mit Perl oder Python, sind zwar Skriptsprachen, aber da kannst du dennoch viel bei lernen.
     
  6. baud

    baud Routinier

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    hoert sich gut an

    welche von denen ist einfacher ?

    wo bekomme ich nen interpreten her ?
    und kennt jemand ein tues Tutorial dazu ?
     
  7. #6 _Thunar_, 02.04.2007
    _Thunar_

    _Thunar_ Eroberer

    Dabei seit:
    18.02.2007
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    Ich finde, dass die sich in Sachen Leichtigkeit nicht sehr unterscheiden, aber guck sie dir selber an.

    http://python.org/
    http://perl.org

    Wenn du Perl unter Windows nutzen willst, dann nimm ActivePerl, ansonsten sollte unter Linux schon ein Perl interpreter installiert sein. Python ist auf vielen Systemen eigentlich auch schon vorhanden.
     
  8. #7 bytepool, 02.04.2007
    bytepool

    bytepool Code Monkey

    Dabei seit:
    12.07.2003
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/sweden/göteborg
    hoi,

    also erstens gab es das Thema schon zig tausend mal, dazu kann man sich tot googeln, und zweitens, m.E. ist es egal welche programmier sprache man lernt. Wenn du wirklich programmieren lernen willst, solltest du, wenn du die syntax fuer eine sprache kannst, vielleicht lieber gucken dass du ein gutes Buch zum Thema Algorithmen und Datenstrukturen in die Haende bekommst.

    Denn das sind die Grundlagen die fuer so ziemlich jede programmier sprache gelten (c, c++, java, perl, python, ruby, php, ...), vielleicht Prolog mal ausgenommen (bei funktionalen sprachen wie Lisp bin ich mir grad nich sicher, hab ich nur in der Theorie gelernt, aber nie benutzt ;))

    Und je nachdem was man genau machen will (Anwendungsentwicklung, Systemprogrammierung, Webseiten programmierung, ...), koennen Buecher ueber Design Patterns auch nicht falsch sein ;)

    mfg,
    bytepool
     
  9. Newton

    Newton Wissensdurstiger

    Dabei seit:
    29.08.2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo baud,

    zu den Designpatterns würde ich erstmal nicht greifen, höchstens mal nen Blick draufwerfen, was das ist. Vorher mit den Grundlagen der OOP vertraut machen: Was sind Klassen, Instanzen, Methoden und Attribute, Sichtbarkeiten, Vererbung.... solche Geschichten. Ruhig auch erstmal Programmiersprachen-unabhängig, weil du das in (fast) allen heute verwendeten Hochsprachen gebrauchen kannst.

    Ansonsten gibt es eine Delphi (= ObjectPascal) -Implementierung auch auf Linux: das Ding heisst Kylix. (http://linuxwiki.de/Kylix)
    - Wird aber nicht mehr weiterentwickelt.

    Python kann ich ansonsten noch emfehlen, wenn Ausführungsgeschwindigkeit nicht maßgeblich ist, du also nicht einen 3D-Egoshooter programmieren willst. ;-)

    So long, C U !
    == Newton ==
     
  10. #9 bytepool, 03.04.2007
    bytepool

    bytepool Code Monkey

    Dabei seit:
    12.07.2003
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/sweden/göteborg
    ok, stimmt, bevor man sich an Design Patterns wagt, sollte man die OO Konzepte verinnerlicht und begriffen haben, da war was ;)
    Fuer Design Patterns sollte man in der Tat mindestens 1 Jahr OO programmier erfahrung haben, mehr kann auch nicht schaden.

    Aendert aber nix an der Tatsache das ADTs (abstract data types) fuer prozedurale (und auch OO) Programmier Sprachen unersetzlich sind, und man die imho so frueh wie moeglich lernen sollte ;)
    Zumal die meisten Konzepte ja auch nicht schwer sind, man muss nur halt wissen dass es sie gibt...

    mfg,
    bytepool
     
  11. #10 nille, 03.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 03.04.2007
    nille

    nille Jungspund

    Dabei seit:
    19.12.2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Also falls Du eine Programmiersprache suchst, die sowohl 'auf Linux und Windows funktioniert' und keine Skriptsprachen ist, koennte vielleicht auch C# (.Net bzw. Mono) interessant sein.
    Da ich aber nicht genau weiss, wie fortgeschritten die Mono-C#-Umsetzung ist, waere weiteres Nachforschen notwendig. Naja, und auf Dinge wie Windows-eigene GUI Elemente muesste verzichtet werden. Da muesstest Du auf 3rd-Party GUI-Elemente zurueckgreifen...hmm, vielleicht doch keine gute Programmiersprache der Wahl fuer platformunabhaengige erste Projekte...

    Gruss,
    nille
     
  12. stein

    stein Meinung-zu-alles-Geber

    Dabei seit:
    10.03.2007
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Du kannst es auch mit PHP versuchen --> www.php-einfach.de
    Ich verwende momentan auch C++ & PHP.

    gruß stein
     
  13. #12 Floh1111, 03.04.2007
    Floh1111

    Floh1111 Realist

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg (Niedersachsen)
    Ich bewege mich derzeit nur im Webbereich.

    Angefangen hats mit HTML + CSS
    Dann sind irgendwann PHP, SQL und die Smarty Template Engine dazugekommen.

    Wenn man das alles beherscht, hat manh schon einiges vorraus und kann getrost an C++ oder ähnliches gehen da Php schon recht ähnlich mit anderen Sprachen ist.

    Ein sehr gutes PHP tutorial findest du hier.

    MFG
    Floh1111
     
  14. baud

    baud Routinier

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    kann ich eigendlich auch unter Linux z.B. was mit Delphi programmieren
    und daraus dann ne Exe machen ( alles unter Linux ) und dann auf nen Usb-stick
    und auf nen Windowsrechner ziehen und das dort ausfuehren ?

    also ich schwanke zwischen Kylix und Perl ! beides hoert sich ganz interessant an !
    nur kostet Kylix was oder ?
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Wolfgang, 03.04.2007
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Hallo
    In dem Fall würde ich dir doch zu Perl raten.
    Erstens leicht portierbar, wenn du activeperl auf der Windowskiste hast.
    Zweitens: auf fast jedem Linux essentiell, also vorhanden
    Drittens: Sowohl als vollwertige Scritpspache für Webdesign als auch zur Administration brauchbar. (voller Ersatz für PHP und leistungsmäßig mächtiger weil eben auch in der Konsole sofort einsetzbar)
    Viertens: OO-Orientiertes Programmieren ist damit auch möglich.

    Zum Einsteigen und Lernen keine schlechten Bedingungen.

    Gruß Wolfgang
     
  17. #15 angelsfall, 03.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 03.04.2007
    angelsfall

    angelsfall Routinier

    Dabei seit:
    09.05.2005
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Das würde mich wundern, wenn das geht. Da betriebssystemspezifische Libraries mit eingebunden werden, schließt es das eigentlich schon aus. Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren.

    Ich würde mich einfach für die Sprache entscheiden, die mir am sympatischsten ist.
    Kylix kenne ich nicht, aber Perl hat eine großartige Community und eine sehr gute Dokumentation.

    /edit: Verdammt, zu langsam.
    Wolfgang hat recht, wenn du es portabel haben willst, ist Perl sicher eine gute Wahl (solang du keine Unix-Befehle darin einsetzt, wo die Sprache doch zusätzlich eine große Stärke hat).
    Zudem kannst du damit ansatzweise funktional programmieren (z.B. haben Funktionen u.a. Funktionen als Rückgabewert), was beispielsweise in PHP nicht funktioniert.
     
Thema:

programmier einsteiger

Die Seite wird geladen...

programmier einsteiger - Ähnliche Themen

  1. Jetbrains gibt JVM-Programmiersprache Kotlin 1.0 frei

    Jetbrains gibt JVM-Programmiersprache Kotlin 1.0 frei: Jetbrains, Entwickler der freien Entwicklungsumgebung für Java, Grails und einige andere Programmiersprachen IntelliJ IDEA, hat die selbst...
  2. »Jugend Programmiert Creator Kit« vorgestellt

    »Jugend Programmiert Creator Kit« vorgestellt: Nachdem die Organisatoren der Kickstarter-Kampagne, die Jugendlichen das Erlernen einer Programmiersprache und das Programmieren im Allgemeinen...
  3. Apple gibt Programmiersprache Swift frei

    Apple gibt Programmiersprache Swift frei: Apple hat, wie vor einem halben Jahr angekündigt, die Systemprogrammiersprache Swift unter eine freie Lizenz gestellt. Der Compiler nutzt die...
  4. »Jugend Programmiert StarterKit« verfügbar

    »Jugend Programmiert StarterKit« verfügbar: Nachdem die Organisatoren der Kickstarter-Kampagne, die Jugendlichen das Erlernen einer Programmiersprache und das Programmieren im allgemeinen...
  5. Hack 2.0 - Schriftart für Programmierer

    Hack 2.0 - Schriftart für Programmierer: Mit der freien Schriftart Hack will der Autor eine Schriftart erstellen, die sich besonders zum Programmieren eignet. Hack 2.0 bietet deshalb eine...