Probleme mit wlan

Dieses Thema im Forum "RedHat,Fedora & CentOS" wurde erstellt von bas, 19.04.2006.

  1. #1 bas, 19.04.2006
    Zuletzt bearbeitet: 20.04.2006
    bas

    bas Grünschnabel

    Dabei seit:
    19.04.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    ich habe mir gerad Red Hat 9.0 installiert. Der Kernel ist 2.4.20-8.

    Nun wollte ich wlan einrichten. Mein wlan stick ist ein Canyon CN-WF518. Den Treiber habe ich mir aus dem internet mit installationsanweisung geladen.
    Nun soll ich mit lsmod checken ob "ehci-hcd" module geladen ist. Es wird in der liste nicht angezeigt. Nach ein bischen suchen im Internet wurde ich fündig das man mit modules.conf module beim start laden lassen kann. Es stand weiter da das das modul im Ordner etc ist doch dieser ist bei mir leer. Es befinden sich auch keine versteckten dateien im ordner.

    Wer kann mir helfen.

    mfg

    PS: Ich hoffe ich nerve nicht. Vielleicht ist das für viele von euch simple aber ich komme seit stunden nicht weiter aber ich denke dass ist bei linux normal.

    Noch eine kleine frage hinten dran.

    da steht wenn "ehci-hcd" nicht unterstüzt wird dann läuft der zd1211 unter pure-b mode. Was heißt das??

    KANN MIR DENN KEINER HELFEN!!!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 intelinsider, 23.04.2006
    intelinsider

    intelinsider coffee addicted

    Dabei seit:
    30.04.2005
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tor zur Welt [Hamburg/Barmbek]
    Wlan und 2.4er

    Wlan Sticks werden erst besser aber neueren Versionen des Kernels nutzbar bzw. "Out of the Box" unterstuetzt meiner z.B. benoetigt einen Kernel ab Version 2.6.12 und den ndiswrapper um ihn uberhaupt in Betrieb zu nehemn aber dann laeuft es auch problemlos.


    mfg ii
     
  4. #3 hoernchen, 23.04.2006
    hoernchen

    hoernchen UBERgarstiges nagetier

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    0
    zwei dinge :
    1.) dein kernel ist m.w. zu alt, so auch deine distribution. wenn du in der redhatschen welt gluecklich bist, nimm ein aktuelles fedora (community-nachfolger von red hat) oder centos damit du aktuellere software out-of-the-box hast.

    2.) KANN MIR DENN KEINER HELFEN!!!!! -> nach 14 tagen ist es ok, mal nachzufragen, aber nach 14 stunden und in großbuchstaben ?
     
  5. #4 Bâshgob, 23.04.2006
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Frage oder Feststellung? Wenn Frage, dann flahsc interpunktiert.
     
  6. Andrea

    Andrea Routinier

    Dabei seit:
    01.12.2003
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo,

    ich glaube dann kannst du nur wlan b und nicht g benutzen.

    In der Anleitung stand auch, dass man keinen Kernel unter 2.4.22 benutzen sollte. Wenn du einen neuen kompilieren willst, solltest du mindestens 2.6.15 benutzen, da ist der Treiber dann schon mit drin:
    Device Drivers-> USB Network -> zd...

    Andrea
     
  7. bas

    bas Grünschnabel

    Dabei seit:
    19.04.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    also ich habe alles mal durchkompiliert und es wird versucht zwischen pc und rooter eine verbindung aufzubauen. das problem ist nun wpa.

    Wie kann man wpa verschlüsselung unter linux eingeben
     
  8. #7 hoernchen, 23.04.2006
    hoernchen

    hoernchen UBERgarstiges nagetier

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    0
    geheim!
     
  9. #8 intelinsider, 23.04.2006
    intelinsider

    intelinsider coffee addicted

    Dabei seit:
    30.04.2005
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tor zur Welt [Hamburg/Barmbek]
    Top Secret!

    pssssssssssssssssssst.


    mfg ii
     
  10. bas

    bas Grünschnabel

    Dabei seit:
    19.04.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    naja so weit hatte ich auch schon gedacht :oldman

    mein Problem ist, dass ich und Redhat 9.0 nach dem Netzwerk scannen kann und er findet es auch aber ich kann nur einen 10 stelligen key eingeben. Ich habe aber bei meinem router einen 13 stelligen ascii code.

    Ich hatte nun schon meherer Anleitungen ausporbiert aber wenn ich den channel einstellen will sagt er jedes mal set frequenzy aber auf was????

    Ich habe bis jetzt versucht alles per terminal einzurichten. Bis jetzt hat das auch alles geklappt aber jetzt komme ich irgendwie nicht weiter.

    intelinsider hast du dir die google-ergebnisse überhaupt mal angeguckt. Da steht nun wirklich nichts neues zu WPA.

    PS: Ich muß noch was korigieren: Die Verschlüsselung ist WEP.

    Bitte keine verweise auf google. Wenn ich da was gefunden hätte was mir weiter geholfen hätte dann würde ich diesen Beitrag nicht schreiben.
     
  11. Uschi

    Uschi Endverbraucher

    Dabei seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    iwconfig <device> key "s:<dein wep key>"
     
  12. #11 StyleWarZ, 24.04.2006
    StyleWarZ

    StyleWarZ Profi Daten Verschieber

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    0
    mit ""? ich dachte immer das sei ohne die ""
     
  13. #12 hoernchen, 24.04.2006
    hoernchen

    hoernchen UBERgarstiges nagetier

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    0
  14. #13 StyleWarZ, 24.04.2006
    StyleWarZ

    StyleWarZ Profi Daten Verschieber

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    0
    $iwconfig eth1 key xxxx-xxxx-xx

    das ist von deiner link hoernchen, und ich muss sagen das ich da gar nichts von "" sehe oder lese!?
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 hoernchen, 24.04.2006
    hoernchen

    hoernchen UBERgarstiges nagetier

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    0
    diese wep-sache ist ein bisserle sehr schizo, es scheint beides moeglich zu sein.
    @bas : richte dich mal streng nach meinem link, ansonsten versuchs mit anfuehrungszeichen.

    hab nur wenig geschlafen, man merkts *grml*
     
  17. Uschi

    Uschi Endverbraucher

    Dabei seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Mit oder ohne ist normalerweise wurst, aber wenn er den Key als ASCII einegben will, dann muss auf jeden fall ein s: davor.
     
Thema:

Probleme mit wlan

Die Seite wird geladen...

Probleme mit wlan - Ähnliche Themen

  1. WLAN: Probleme mit Namensauflösung (DNS)

    WLAN: Probleme mit Namensauflösung (DNS): Hallo, ich habe ein recht akutes Problem bei der Nutzung von WLANs mit meinem Laptop: Seit einigen Tagen (vorher lief alles) ist es mir...
  2. Ubun. 8.04 - WLAN Probleme

    Ubun. 8.04 - WLAN Probleme: Hallo zusammen, hab hier in einem Notebook ein intergrierten USB Wlan Adapter (RTL8187B). Habe den Treiber per ndiswrapper eingebunden. Netze...
  3. Probleme mit WLAN

    Probleme mit WLAN: ICh hab ein Laptop mit meinem Intel-Chipsats mit WLAN. Folgende Module sind geladen: iwl4965 101480 0 iwlwifi_mac80211...
  4. WLAN Probleme

    WLAN Probleme: Hallo, ich habe bisher eigentlich mit Mandriva sehr gute Erfahrungen gemacht, nur bei WLAN hakt es bei mir noch. Ich verwende das normale...
  5. Probleme mit wlan bei sabayon 2.6.20-r3

    Probleme mit wlan bei sabayon 2.6.20-r3: Hallo Unixleute, ich bin so langsam mit meinem Latein am Ende und hoffe dieses Forum hier kann mir weiterhelfen. Also ich besitze ein hp...