Probleme mit /tmp

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von Edward Nigma, 10.06.2005.

  1. #1 Edward Nigma, 10.06.2005
    Edward Nigma

    Edward Nigma Back again!

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Erde
    Ich hab seit gerade eben mords Probleme mit /tmp.
    Wenn ich mein System boote kommt folgende Fehlermeldung

    Das seltsame ist nur, daß ich auf meinem System keinen Ordner habe der /tmpfind heißt.
    Ich steh bestimmt mal wieder aufm Schlauch und es ist was ganz einfaches wie ich mich kenne.
    Hat einer zufällig ne Lösung für mich???
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 NiceDay, 10.06.2005
    NiceDay

    NiceDay Aushilfe

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elmshorn
    Vielleicht fehlt nur nen Leerzeichen dann heißt es "/tmp find"...
     
  4. #3 Edward Nigma, 10.06.2005
    Edward Nigma

    Edward Nigma Back again!

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Erde
    Kann auch sein.
    Eine Lösung hab ich trotzdem noch nicht gefunden. :(
     
  5. #4 Goodspeed, 10.06.2005
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Kannst Du herausfinden, an welcher Stelle beim Booten die Meldung kommt, d.h. welches Start-Script eventuell verantwortlich ist?
    Ich glaub bootclean.sh und bootmisc.sh wären eventuell Kandidaten zum untersuchen ...
     
  6. #5 Lord Kefir, 10.06.2005
    Lord Kefir

    Lord Kefir König

    Dabei seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    0
    Zur Not kannst'e das entsprechende Script auch mit grep ausfindig machen... komisch, selbst beim googlen hatte ich keine Ergebnisse ?(

    Mfg, Lord Kefir
     
  7. #6 Edward Nigma, 11.06.2005
    Edward Nigma

    Edward Nigma Back again!

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Erde
    Ok, jetzt bin ich komplett verwirrt. bootmisc.sh und bootclean.sh werden weder von find noch von grep gefunden. :(
     
  8. #7 Goodspeed, 11.06.2005
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    ?? Sind zwei Scripts unter /etc/init.d/ ... aus Paket initscripts wenn ich mich recht erinnere ...
     
  9. #8 Fusselbär, 11.06.2005
    Fusselbär

    Fusselbär FreeBSD Noobie

    Dabei seit:
    02.08.2004
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    gibt es auf Linux unter /etc eine "rc.conf"? :think:
    Da habe ich auf FreeBSD den Befehl zum /tmp löschen drin:
    Code:
    ###################################
    # Clear /tmp at Startup				
    ##################################
    
    clear_tmp_enable="YES"
    

    Gruß, Fusselbär
     
  10. #9 Edward Nigma, 11.06.2005
    Edward Nigma

    Edward Nigma Back again!

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Erde
    Kannst du mir das Script bootclean.sh mal eben posten?
     
  11. #10 Zico, 11.06.2005
    Zuletzt bearbeitet: 11.06.2005
    Zico

    Zico Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe nach erschiedenen Variationen dieser Fehlermeldung gesucht und bin immer wieder auf XFS gestossen. Dass da /tmp mit reinrutscht könnte auch einfach nur nen fehlendes newline hinter "Cleaning /tmp" sein (wie schon gesagt wurde).

    Aber ich denke, dass es wie gesagt mit einem Dienst (der hier wohl XFS is) der nach "Cleaning /tmp" geladen wird zutun hat.

    Ca bei Line 39 im xfs init script
    sollte folgendes (oder ähnliches) stehen:

    Code:
    if [ ! -e fonts.dir -o -n "$(find . -perm bla -depth bla -maxdepth 1 -cnewer fonts.dir -not -name 'fonts.cache*')" ]; then
    Verusch mal
    Code:
    "-maxdepth 1"
    vor
    Code:
    "-perm bla"
    und
    Code:
    -depth bla
    zu setzen.
    Oder halt nach diesem Beispiel orientieren. Zumindest sollte -maxdepth zuerst hinter find . kommen.
     
  12. #11 Edward Nigma, 11.06.2005
    Edward Nigma

    Edward Nigma Back again!

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Erde
    Zufälligerweise ist meine / Partition in XFS. Ja dann muss ich mich mal auf die suche machen.
     
  13. Zico

    Zico Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    0
    Siehe EDIT meines letzten Beitrages :)
     
  14. #13 Goodspeed, 11.06.2005
    Zuletzt bearbeitet: 11.06.2005
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Code:
    #
    # bootclean.sh  Functions to clean /tmp, /var/run and /var/lock.
    #
    # Version:      @(#)bootclean.sh  2.86-2  27-Aug-2004  [email]miquels@cistron.nl[/email]
    #
    
    cleantmp() {
    
            [ -f /tmp/.clean ] && return
    
            # Don't clean /tmp if TMPTIME < 0 or "infinite".
            case "$TMPTIME" in
                    -*|infinite)
                            return
                            ;;
            esac
    
            #
            #       Wipe /tmp, but exclude system files.
            #       Note that files _in_ lost+found _are_ deleted.
            #
            [ "$VERBOSE" != no ] && echo -n " /tmp"
            #
            #       If $TMPTIME is set to 0, we do not use any ctime expression
            #       at all, so we can also delete files with timestamps
            #       in the future!
            #
            if [ "$TMPTIME" = 0 ]
            then
                    TEXPR=""
                    DEXPR=""
            else
                    TEXPR="-mtime +$TMPTIME -ctime +$TMPTIME -atime +$TMPTIME"
                    DEXPR="-mtime +$TMPTIME -ctime +$TMPTIME"
            fi
    
            rm -f /tmp/.clean
            set -o noclobber
            :> /tmp/.clean
            set +o noclobber
    
            #
            #       Only clean out /tmp if it is world-writable. This ensures
            #       it really is a/the temp directory we're cleaning.
            #
            EXCEPT='! -name .
                    ! ( -path ./lost+found -uid 0 )
                    ! ( -path ./quota.user -uid 0 )
                    ! ( -path ./aquota.user -uid 0 )
                    ! ( -path ./quota.group -uid 0 )
                    ! ( -path ./aquota.group -uid 0 )
                    ! ( -path ./.journal -uid 0 )
                    ! ( -path ./.clean -uid 0 )
                    ! ( -path './...security*' -uid 0 )'
    
            ( if cd /tmp && [ "`find . -perm -002 -maxdepth 0`" = "." ]
              then
                    # First remove all old files.
                    find . -xdev $TEXPR $EXCEPT \
                                    ! -type d -depth -print0 | xargs -0r rm -f
                    # And then all empty directories.
                    find . -xdev $DEXPR $EXCEPT \
                                    -type d -depth -empty -exec rmdir \{\} \;
                    rm -f .X*-lock
              fi
            )
    }
    
    cleanlock() {
            #
            #       Clean up any stale locks.
            #
    
            [ -f /var/lock/.clean ] && return
    
            [ "$VERBOSE" != no ] && echo -n " /var/lock"
            ( cd /var/lock && find . ! -type d -exec rm -f -- {} \; )
            rm -f /var/lock/.clean
            set -o noclobber
            :> /var/lock/.clean
            set +o noclobber
    }
    
    cleanrun() {
            #
            #       Clean up /var/run.
            #
    
            [ -f /var/run/.clean ] && return
    
            [ "$VERBOSE" != no ] && echo -n " /var/run"
            ( cd /var/run && \
                    find . ! -type d ! -name utmp ! -name innd.pid \
                    -exec rm -f -- {} \; )
            rm -f /var/run/.clean
            set -o noclobber
            :> /var/run/.clean
            set +o noclobber
    }
    
    bootclean() {
                                                                               
            # Only run if find and xargs are available.
            if [ ! -x /bin/find ] && [ ! -x /usr/bin/find ]
            then
                    return 0
            fi
            if [ ! -x /bin/xargs ] && [ ! -x /usr/bin/xargs ]
            then
                    return 0
            fi
    
            if [ -f /tmp/.clean ] && [ -f /var/run/.clean ] &&
               [ -f /var/lock/.clean ]
            then
                    return
            fi
    
            [ "$VERBOSE" != no ] && echo -n "Cleaning"
            [ -d /tmp ] && cleantmp
            [ -d /var/run ] && cleanrun
            [ -d /var/lock ] && cleanlock
            [ "$VERBOSE" != no ] && echo "."
    }
    
    Versuch doch erstmal "grep /tmp * -r" unter /etc/ ...

    Ach ja ... und bitte nicht das Filesystem XFS mit dem X Font Server verwechseln ;)
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Zico

    Zico Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, war keine Absicht. In dem Forum, in dem ich den Lösungsansatz rausgelesen hab, hatte nur anscheins das jemand auch verwechselt und irgendwie hab ich das stumpfsinnig wie ich bin gleich mitgetippt. :P
     
  17. #15 Edward Nigma, 12.06.2005
    Edward Nigma

    Edward Nigma Back again!

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Erde
Thema:

Probleme mit /tmp

Die Seite wird geladen...

Probleme mit /tmp - Ähnliche Themen

  1. grub-pc Probleme bei upgrade

    grub-pc Probleme bei upgrade: Hallo, ich habe beim dist-upgrade folgendes Problem: ---------- Nach dieser Operation werden 0 B Plattenplatz zusätzlich benutzt. Trigger für...
  2. Probleme mit YUM

    Probleme mit YUM: Hallo, ich habe CentOs 7 als Dualboot mit Windows 7 auf einen Dell Latitude E5510 installiert. Dies hat soweit auch alles geklappt. Leider habe...
  3. Forscher analysieren Durchsatzprobleme im Linux-Scheduler

    Forscher analysieren Durchsatzprobleme im Linux-Scheduler: Eine Gruppe von Forschern hat Fälle identifiziert, in denen der Scheduler im Linux-Kernel falsche Entscheidungen trifft und die CPUs nicht so gut...
  4. München: LiMux als Sündenbock für IT-Probleme?

    München: LiMux als Sündenbock für IT-Probleme?: Im Münchner Stadtrat soll später in diesem Jahr erneut über den Einsatz von Linux in der Stadtverwaltung diskutiert werden. Die Grünen vermuten,...
  5. BSI-Audit findet keine akuten Probleme in OpenSSL

    BSI-Audit findet keine akuten Probleme in OpenSSL: Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik hat OpenSSL auf seine Sicherheit untersuchen lassen. Die Analyse zeigt vor allem, dass die...