Probleme mit Schreibrechte im Netzwerk

Dieses Thema im Forum "Samba" wurde erstellt von streamer, 15.10.2006.

  1. #1 streamer, 15.10.2006
    streamer

    streamer Jungspund

    Dabei seit:
    01.09.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe in meinem Linuxrechner eine HDD die ntfs formatiert. jetzt hab ich die mit Samba freigegeben und kann den inhalt zwar lesen und löschen, aber nix darauf schreiben.

    Kann mir vielleicht jemand helfen? Ich bin mittlerweile total verzweifelt.
    Hier nich der Auszug aus der smb.conf:
    :hilfe2:
    # smb.conf is the main Samba configuration file. You find a full commented
    # version at /usr/share/doc/packages/samba/examples/smb.conf.SUSE if the
    # samba-doc package is installed.
    # Date: 2006-05-02
    [global]
    workgroup = TUX-NET
    printing = cups
    printcap name = cups
    printcap cache time = 750
    cups options = raw
    map to guest = Bad User
    include = /etc/samba/dhcp.conf
    logon path = \\%L\profiles\.msprofile
    logon home = \\%L\%U\.9xprofile
    logon drive = P:
    add machine script = /usr/sbin/useradd -c Machine -d /var/lib/nobody -s /bin/false %m$
    domain logons = No
    domain master = No
    security = user
    hosts allow = 192.168.0.82
    [homes]
    comment = Home Directories
    valid users = %S, %D%w%S
    browseable = No
    read only = No
    inherit acls = Yes
    [profiles]
    comment = Network Profiles Service
    path = %H
    read only = No
    store dos attributes = Yes
    create mask = 0600
    directory mask = 0700
    [users]
    comment = All users
    path = /home
    read only = No
    inherit acls = Yes
    veto files = /aquota.user/groups/shares/
    [groups]
    comment = All groups
    path = /home/groups
    read only = No
    inherit acls = Yes
    [printers]
    comment = All Printers
    path = /var/tmp
    printable = Yes
    create mask = 0600
    browseable = No
    [print$]
    comment = Printer Drivers
    path = /var/lib/samba/drivers
    write list = @ntadmin root
    force group = ntadmin
    create mask = 0664
    directory mask = 0775
    [c]
    comment = c auf phoenix
    inherit acls = Yes
    path = /windows/C/
    user = filme
    writable = yes
    chmod = 777
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mcas

    mcas Routinier

    Dabei seit:
    29.12.2005
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube, dass liegt nicht an Samba sondern daran, dass Linux nicht auf NTFS schreiben kann. Prinzipiell würde das zwar gehen aber ich denke, dass du keinen dieser Treiber installiert hast.
     
  4. #3 streamer, 15.10.2006
    streamer

    streamer Jungspund

    Dabei seit:
    01.09.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    ne ich kann von einem Windows PC der sich ebenfalls im Netz befindet nicht darauf schreiben. und das sollte ja eigentlich problemlos gehen.
     
  5. grey

    grey -=[GHOST]=-

    Dabei seit:
    28.07.2006
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Nein, weil nicht dein Windows auf die Platte schreibt, sondern Samba. Und Samba ist ein Dienst auf deinem Linuxrechner und kann somit auch nur die Möglichkeiten deines Linuxrechners nutzen.
    Damit dein Linux-Rechner auf eine NTFS-formatierte HDD schreibend zugreifen kann, muß ein besonderes Modul geladen sein.
    Frag mich jetzt nicht wie dieses heißt.

    Mein Tipp: Formatiere deine HDD mit einem linuxnativen FS, dann sollten auch die Schreibzugriffe klappen.
     
  6. #5 streamer, 15.10.2006
    streamer

    streamer Jungspund

    Dabei seit:
    01.09.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Danke Dir!
    ich dachte dass liegt am Samba.
    Ich werds dann mal mit diesem Captive Treiber versuchen......vielleicht funzt dass.

     
  7. Lumpi

    Lumpi Haudegen

    Dabei seit:
    14.06.2006
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau
    Hallo,

    NTFS unter *nix wird als "experimentell" bezeichnet.
    Das bedeutet, das es zu bösen Problemen kommen kann,
    wenn du dann wieder mit Win drauf zugreifen möchtest.

    Aber du kannst ja mal diesen Link ansehen....
    Das ist der "Captive-Treiber"

    Gruß Lumpi
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. heady

    heady Routinier

    Dabei seit:
    13.12.2005
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Herzen Europas
    naja hoffentlich weißt du, dass das ntfs write modul auch ziemlichen schaden auf deiner ntfs partition anrichten kann...
    so weit ich weiß, ist der driver noch in der entwicklungs/testphase

    [EDIT] hoppla da ist mir jemand zuvorgekommen :)
     
  10. #8 streamer, 15.10.2006
    streamer

    streamer Jungspund

    Dabei seit:
    01.09.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    ich hab schon gehört, dass die ganze Sache gefährlich ist. Leider fehlt mir der Platz um die Daten zu sichern und dann die Partitionen um zu formatieren. ;(
    Trotzdem Danke für die Warnung......
     
Thema:

Probleme mit Schreibrechte im Netzwerk

Die Seite wird geladen...

Probleme mit Schreibrechte im Netzwerk - Ähnliche Themen

  1. grub-pc Probleme bei upgrade

    grub-pc Probleme bei upgrade: Hallo, ich habe beim dist-upgrade folgendes Problem: ---------- Nach dieser Operation werden 0 B Plattenplatz zusätzlich benutzt. Trigger für...
  2. Probleme mit YUM

    Probleme mit YUM: Hallo, ich habe CentOs 7 als Dualboot mit Windows 7 auf einen Dell Latitude E5510 installiert. Dies hat soweit auch alles geklappt. Leider habe...
  3. Forscher analysieren Durchsatzprobleme im Linux-Scheduler

    Forscher analysieren Durchsatzprobleme im Linux-Scheduler: Eine Gruppe von Forschern hat Fälle identifiziert, in denen der Scheduler im Linux-Kernel falsche Entscheidungen trifft und die CPUs nicht so gut...
  4. München: LiMux als Sündenbock für IT-Probleme?

    München: LiMux als Sündenbock für IT-Probleme?: Im Münchner Stadtrat soll später in diesem Jahr erneut über den Einsatz von Linux in der Stadtverwaltung diskutiert werden. Die Grünen vermuten,...
  5. BSI-Audit findet keine akuten Probleme in OpenSSL

    BSI-Audit findet keine akuten Probleme in OpenSSL: Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik hat OpenSSL auf seine Sicherheit untersuchen lassen. Die Analyse zeigt vor allem, dass die...