Probleme mit Hardware RAID

Dieses Thema im Forum "Laufwerke / Speichermedien" wurde erstellt von sandman85, 08.10.2006.

  1. #1 sandman85, 08.10.2006
    sandman85

    sandman85 Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo mitnander...

    Also, ich hab jetz nen Promise SuperTrak100 RAID-Controller in meinem Server. An den sind 6 Samsung SP2514N Platten (á 250 GB) angestöpselt, die im RAID-5 laufen. Softwaremässig ist auf dem System atm SuSE 10.1 am laufen.
    Nun hab ich das Problem, dass ich keine Ahnung hab, wie ich auf das Array zugreifen kann. Der Controller wird einwandfrei erkannt und nach der Installation existierte das Device /dev/i2o/hda, welches das Array repräsentierte, sich partitionieren und formatieren lies...
    Danach startete ich neu und nun gibt es nichtmal mehr den Ordner /dev/i2o.
    Im Yast kann ich angeben, ob ich für den Controller das Modul i2o_core, i2o_block, oder megaraid verwenden will, aber der Ordner /dev/i2o taucht nichtmehr auf.
    Wie kann ich denn auf mein Array zugreifen???

    MfG Sandman
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Was sagt dir denn 'fdisk -l' bzw. 'df -ah'?
    Dem solltest du entnehmen können, welche Devices SuSE nutzt.
     
  4. #3 sandman85, 08.10.2006
    sandman85

    sandman85 Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Leider liefert mir beides nur meine Systemplatte hda als Ergebnis :( Ich hab echt keine Ahnung, wie ich nun an das Raid rankommen soll.
    Hab auch schon mal in /dev/ durchgekuckt, ob da rein "namenstechnisch" was in Frage kommen könnte. Aber rein von der logik her würd ich sagen "Fehlanzeige" :(
     
  5. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Lade mal das megaraid-Modul und versuche dann nochmal mit 'fdisk -l' die Platten anzuzeigen.
     
  6. #5 sandman85, 10.10.2006
    sandman85

    sandman85 Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi...
    Also, ich hab mal noch a bissl im Internet nach "i2o" gesucht und bin auf das hier gestossen http://i2o.shadowconnect.com/faq.php . Also hab ich nach deren Anleitung meine Platte mit mknode "erstellt" und jetz gibts auch wieder ne /dev/i2o/hda, die ich wunderbar partitionieren und formatieren kann. Wenn ich des ganze jedoch mounten will, dann krieg ich gesagt, dass /dev/i2o/hda1 schon gemountet ist, oder der mountpunkt beschäftigt is.
    Weiss wer, an was das liegen könnte?

    CU Sandman
     
  7. #6 damager, 10.10.2006
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    was sagt den mount?
    die ausgabe von dmesg zum zeitpunkt des modul-ladens und des mountens wäre auch interessant.
     
  8. #7 sandman85, 10.10.2006
    sandman85

    sandman85 Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Also langsam hab ich kein Bock mehr... Jetz is auf einmal wieder mein /dev/i2o/hda Laufwerk nichmehr da, und fdisk -l zeigt mir auch nur noch meine Systemplatte an. Und ich hab noch nichmal was geändert... Ich glaub ich mach mir wieder Gentoo drauf und bau dann gleich des ganze i2o Zeugs in den Kernel rein... Dann weiss ich wenigstens was auf meinem System los is... SuSE is mir irgendwie unsympathisch... Wird bloß n kleines Problem, da ich leider nur ISDN hab nd das dann in Kombination mit Gentoo :-(
     
  9. #8 Goodspeed, 11.10.2006
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Nutzt Du udev? Sollte vielleicht mal aktualisiert werden ... oder Du muss halt die passenden Regeln fix selber schreiben ...
     
  10. #9 Keruskerfürst, 11.10.2006
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Davon abgesehen ist dieser Kontroller kein Hardware Raid Kontroller.
     
  11. #10 jens.ebinger, 11.10.2006
    jens.ebinger

    jens.ebinger Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Aber der hat doch nen eigenen (alten?) Kontroller druff "The Intel i960 is an I2O ( intelligent I/O ) compliant processor that handles the parity information and allows for network management of the adapter. " siehe http://www.ebabble.net/html/supertrak100.html
     
  12. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 sandman85, 15.10.2006
    sandman85

    sandman85 Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, dass ich mich so lang net gemeldet hab, aber hab z.Zt. so viel anderes um die Ohren... Hab den Server bis grade seit meinem letzten Post nimmer gebootet...
    Ähm... Der Controller sollte schon n Hardware Controller sein, dann er hat ja nen eigenen Logik-Chip und Speicher... Ist ja auch der der SuperTrak100 und net der FastTrak100...
    Also, des mit udev raff ich irgendwie net so ganz, mir da ne eigene Regel zu schreiben. Eine bestehende Regel gibts, soweit ich das sehen kann für den Controller net.
    Wie ich das verstanden habe (Hab versucht mich durch den Artikel über udev in Wikipedia mit dessen fortführenden Links schlau zu machen) such ich mir meine Informationen über das Gerät im sysfs und bau dann da draus irgendwie ne Regel. Leider werd ich im sysfs net so ganz fündig, dann im /sys/block sind bloß meine Systemplatte und mein DVD-Lw und a paar Ram-Laufwerke (wieso und für was die auch immer existieren). In /sys/modules find ich zwar mein i2o Zeug wieder, aber da kriegt man ja keine Informationen über das Gerät raus.
    Wie muss denn so ne Regel aussehen, wenn die Module für den Controller "i2o_core" und "i2o_block" heissen, und des Gerät unter /dev/i2o/hda erscheinen soll???

    Cu Sandman
     
  14. #12 tastenklopfer, 07.11.2006
    tastenklopfer

    tastenklopfer Solaris & Gentoo

    Dabei seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    udev ist der neue devicemanager ab kernel 2.6.irgendwas. Solltest Du einen aktuellen kernel haben, arbeitet der schon mit udev. Unter gentoo würdest Du "emerge -avD udev" aufrufen und ein "etc-update" und findest irgendwo unter /etc/udev.d dateien für andere nutzerspezifische geräte. Kopiere dir eines nach den namen deines hardwarecontrollernamens und passe den inhalt an. Also deine major und minor, ggf. softlinks etc. Dann sollte nach einem udevd-Neustart bzw. Serverneustart dein /dev/i2o/??? existieren.
     
Thema:

Probleme mit Hardware RAID

Die Seite wird geladen...

Probleme mit Hardware RAID - Ähnliche Themen

  1. W-Lan Installationsprobleme - Hardware_erkannt - Treiberprobleme (Fedora 10)

    W-Lan Installationsprobleme - Hardware_erkannt - Treiberprobleme (Fedora 10): Guten Tag, ich möchte meine W-Lan Karten Treiber gerne unter Fedora 10 installieren (es ist eine Trendware TEW-423PI), nachdem ich mit...
  2. Installationsprobleme/Hardwareprobleme !!!

    Installationsprobleme/Hardwareprobleme !!!: Installations- / Hardwareprobleme !!! So nun brauch ich auch mal eure Hilfe, da ich selber nun mittlerweile mit meinem Latain am Ende bin und...
  3. generelle Hardware-Probleme

    generelle Hardware-Probleme: ich habe drei PCs mit unterschiedlicher Hardware. Sound : meist VIA AC66 (?), bei den TV-Karten ist es ein Bt848- Chipsatz (ein Programm wurde...
  4. Hardware Probleme (USB Maus, Onboard Sound und GK)

    Hardware Probleme (USB Maus, Onboard Sound und GK): Hi, da ich ein Neuling bin, ertsmal ein Hallo an alle Menschen auf diesen Board :). Mal kurz etwas zu mir : Ich bin 19, mache eine...
  5. grub-pc Probleme bei upgrade

    grub-pc Probleme bei upgrade: Hallo, ich habe beim dist-upgrade folgendes Problem: ---------- Nach dieser Operation werden 0 B Plattenplatz zusätzlich benutzt. Trigger für...